Update: Xiaomi will Android Q für elf Smartphones anbieten

Nicolas La Rocco 62 Kommentare
Update: Xiaomi will Android Q für elf Smartphones anbieten
Bild: Xiaomi

Xiaomi hat über das eigene Forum eine Liste von Smartphones veröffentlicht, die im vierten Quartal dieses Jahres sowie im ersten Quartal des nächsten Jahres ein Update auf Googles Android Q erhalten sollen. Unabhängig von diesen Upgrades arbeitet Xiaomi seit Januar dieses Jahres am neuen MIUI 11, das noch keinen Termin hat.

Zu den Smartphones zählen Xiaomi-Geräte sowie solche, die unter dem Markennamen Redmi vertrieben werden. Die angegebenen Zeiträume für die Veröffentlichung der Updates beziehen sich auf den Heimatmarkt in China, sodass für in Europa erworbene Geräte unter Umständen mit einer längeren Wartezeit gerechnet werden muss.

Im Laufe des vierten Quartals 2019 sollen das Mi 9 (SE), Mi 8 (inklusive Explorer und Screen Fingerprint Edition), Mi Mix 3, Mi Mix 2S sowie das Redmi K20 (Pro) das Update erhalten. Für das erste Quartal 2020 ist ein Update für das Redmi Note 7 (Pro) geplant.