AMD Sockel AM4: Riesiges Spreadsheet listet Details von 250 Mainboards

Michael Günsch 127 Kommentare
AMD Sockel AM4: Riesiges Spreadsheet listet Details von 250 Mainboards
Bild: raisonjohn

In diesen Tagen sind Fragen rund um Mainboards mit Sockel AM4 und deren Ausstattung und Support für die neuen AMD Ryzen 3000 hoch im Kurs. An dieser Stelle möchte die Redaktion auf eine aus der AMD-Community stammende Vergleichsliste für AM4-Mainboards hinweisen, deren Umfang eigentlich nur den Namen Enzyklopädie verdient.

Die von User raisonjohn aus dem Forum von Tom's Hardware erstellte und seit Jahren gepflegte Liste wurde jüngst um die neuen X570-Mainboards erweitert.

Über 250 AM4-Mainboards mit Spezifikationen im Detail

Als Google-Spreadsheet gestaltet, lassen sich die Spezifikationen von inzwischen über 250 AM4‑Mainboards bis ins kleinste Detail vergleichen. Darunter sind Modelle der Hersteller ASRock, Asus, Biostar, Gigabyte und MSI mit den Chipsätzen X570, X470, X370, B450, B350 und A320. Von allgemeinen Informationen wie dem Formfaktor oder der Anzahl der gängigen Anschlüsse geht es bis hin zum detailliert aufgeschlüsselten Design der Spannungsregler (VRM), Größe und Typ des BIOS-ROM oder sogar der Pin-Belegung bestimmter Komponenten. Die vielen nackten Zahlen werden durch Abbildungen ergänzt.

Nach Angaben des Erstellers basieren die Informationen auf Herstellerangaben, Bedienungsanleitungen und Testberichten. Bei der Vielzahl an Daten sind Fehler nicht ausgeschlossen. Im Thread werden Hinweise über etwaige Unstimmigkeiten erbeten.

Update 13.07.2019 18:36 Uhr

Nicht nur für AM4-Mainboards, sondern auch diverse Intel-Platinen mit dem Sockel LGA1151v2 hat raisonjohn eine Übersicht erstellt. Hinzu kommen eine Liste mit Grafikkarten, eine Liste mit Netzteilen sowie eine Liste mit X399-Mainboards für Ryzen Threadripper.

Die Redaktion dankt den ComputerBase-Lesern Rock Lee und duskstalker für die Hinweise zu der AM4-Liste und allen anderen für die Hinweise zu den weiteren Listen.