Samsung: Verbessertes Galaxy Fold kommt im September

Nicolas La Rocco 118 Kommentare
Samsung: Verbessertes Galaxy Fold kommt im September
Bild: Samsung

Samsung hat sich heute erstmals seit der verschobenen Markteinführung zur Neuauflage des verbesserten Galaxy Fold geäußert. Samsung will die neue Generation mit Veränderungen in mehreren Bereichen im September auf den Markt bringen.

In der offiziellen Pressemitteilung heißt es, der Hersteller habe das Produktdesign vollständig evaluiert, die notwendigen Verbesserungen vorgenommen und das Produkt strengen Tests unterzogen. Samsung hat am Galaxy Fold genau die Veränderungen vorgenommen, die zuvor seit Monaten durch die Gerüchteküche kursierten. Davon betroffen sind die Folie des Displays sowie das Scharnier des Smartphones.

Neue Displayfolie umschließt Bildschirm

Die Folie des Displays, die bei der ersten Generation von frühen Testern häufig versehentlich abgezogen worden war, weil sie den Eindruck einer Transportfolie machte, wie sie zum Beispiel auch bei der Galaxy-S10-Serie zu finden ist, erstreckt sich nun nicht mehr nur bis zum Rand des Displays, sondern darüber hinaus und umschließt den Bildschirm damit vollständig. Samsung will durch diese Maßnahme verdeutlichen, dass die Folie ein integrales Bauteil des Displays ist, das nicht abgezogen werden soll.

T-Stücke schützen das Scharnier

Drei weitere Veränderungen betreffen das Scharnier, dessen oberer und unterer Bereich sowie die Rückseite zuvor Lücken aufwies, über die potenziell Fremdkörper in das Gerät eindringen konnten. Bei manchen Testern waren kleinste Partikel in das Smartphone und bis hinter das Displays gelangt, wodurch dieses irreparabel beschädigt wurde.

Den oberen und unteren Bereich des Scharniers schützt Samsung jetzt mit zwei Abdeckung in T-Form, die den Bereich zwischen Displayrahmen, Displaykante und Scharnier verdecken. Unterhalb des Displays hat Samsung zusätzliche Metallschichten angebracht, die das Display ebenfalls vor Schäden schützen sollen. Das Scharnier selbst hat Samsung dahingehend überarbeitet, dass der Freiraum zwischen Scharnier und Gehäuse der beiden Smartphone-Hälften geringfügig reduziert wurde.

Neuer Marktstart im September

Die Markteinführung ist für ausgewählte Märkte ab September geplant. Gerüchten von SamMobile zufolge soll die Neuauflage zunächst in den USA, dem Vereinigten Königreich, Deutschland, Frankreich und Indien auf den Markt kommen. Zu genauen Details hat sich Samsung bisher nicht geäußert. Einen neuen Preis hat Samsung bislang ebenfalls nicht kommuniziert, dieser dürfte aber unverändert bei 2.000 Euro liegen.