Süßigkeit ade: Aus Android Q wird Android 10

Volker Rißka 61 Kommentare
Süßigkeit ade: Aus Android Q wird Android 10
Bild: Google

Eigentlich ist es nur eine Formalie, doch zeigt sie Googles Schritt in die Zukunft: Aus Android Q wird die finale Bezeichnung Android 10. Neue Logos folgen, die zum Start der noch in diesem Quartal erwarteten finalen Version des Betriebssystems den Auftritt komplettieren sollen.

Google begründet die Entscheidung, dass eine klare, eindeutige und einfache Bezeichnung der Grund sei, es zu ändern. Die letzten Varianten stießen in einigen Regionen der Welt auf Sprachprobleme, da beispielsweise die Buchstaben L und R in manchen Ländern kaum auszusprechen sind. Gleichzeitig dürfte damit der Stein für die Zukunft gesetzt sein: Auf Android 10 folgt Android 11 und so weiter.

Zudem wird das Logo, welches zuletzt im Jahre 2014 geändert wurde, aufgefrischt. Dies passt zu den Design-Anpassungen, die Google aktuell im Play Store unternommen hat.