IFA 2019

RPT-01 fürs Training: Adidas' waschbare On‑Ear-Kopfhörer ausprobiert

Frank Hüber 33 Kommentare
RPT-01 fürs Training: Adidas' waschbare On‑Ear-Kopfhörer ausprobiert

ComputerBase konnte sich zur IFA 2019 die beiden neuen Adidas-Kopfhörer, die von Zound Industries entwickelt wurden, genauer ansehen und mit Produktentwicklern die zur Ankündigung zunächst offen gebliebenen Fragen klären. Nach ein paar Tagen lässt sich zudem ein erstes Fazit zu den waschbaren On‑Ear-Kopfhörer ziehen.

Forward oder Repeat mit Adidas

Die Bezeichnung FWD-01 steht für „Forward“ und bezieht sich auf die Zielgruppe der Läufer. Damit diese ihre Umgebung beim Laufen wahrnehmen, lässt eine kleine Öffnung in den In-Ear-Kopfhörern Umgebungsgeräusche durch. RPT-01 steht hingegen für „Repeat“ und somit die Wiederholungen beim Training, wofür der Kopfhörer angepriesen wird. Dieses Modell ist als On‑Ear-Kopfhörer ausgelegt.

Das „automatische Pausieren“ bei den In-Ear-Kopfhörern FWD-01 setzt immer dann ein, wenn die beiden Ohrhörer magnetisch miteinander verbunden werden. Dies beendet die Musikwiedergabe und schont so den Akku.

Action Button ruft Funktionen aus der App auf

Beide Kopfhörer verfügen zudem über einen „Action Button“. Beim FWD-01 ist er in den Stoff-ummantelten Kabelstrang integriert, bei dem durch seine flache Form ein Verdrehen des Kabels verhindert werden soll, so dass der Nutzer die Knöpfe auch beim Laufen zielsicher trifft. Das Kabel zwischen den beiden Ohrstücken ist 47,5 cm lang. Beim RPT-01 sitzt der Action Button hingegen an der hinteren Seite der Ohrmuschel und wird mit dem Daumen betätigt. In der zugehörigen App können Nutzer den Knopf mit drei Funktionen belegen, die je nach Anzahl der getätigten Klicks ausgeführt werden. Ein einmaliges Drücken kann beispielsweise Siri aufrufen, ein zweimaliges Drücken eine in der App festgelegte Spotify-Playlist starten und ein dreimaliges Drücken eine Equalizer-Einstellung auswählen. Ohne App ist das einmalige Drücken mit dem Aufruf des Sprachassistenten des verbundenen Smartphones vorbelegt.

Den RPT-01 zum Waschen auseinandernehmen

Das Besondere am RPT-01 ist der Stoff und die Möglichkeit, die Ohrmuscheln mit dem Stoffüberzug abzunehmen und zu waschen. Der Stoff selbst ist identisch zu dem Stoff, den Adidas bei Sportschuhen einsetzt. Der Aufsatz der beiden Ohrmuscheln wird entfernt, indem er abgedreht wird. Der Stoff ist mit diesem Plastikaufsatz fest verbunden. Beides zusammen kann trotzdem in der Waschmaschine gewaschen werden. Entsprechende Waschhinweise sind an der Innenseite aufgedruckt. Um den Stoff an den Rändern nicht zu sehr zu strapazieren, bietet sich ein Wäschenetz an. In der Regel sollte jedoch eine Handwäsche ausreichen und gewählt werden.

Um die Aufsätze wieder am Kopfhörer zu befestigen, wird der Stoff am besten nach hinten umgeschlagen, dann der Aufsatz auf die Ohrmuschel gedreht und dann der Stoff wieder nach vorne umgeschlagen. Auch das innere Silikon-Kopfband, das direkten Kontakt zum Träger hat, lässt sich entfernen und kann gewaschen werden. Der Stoff um den äußeren Kopfbügel, der beim Tragen eine kleine Lücke zum Silikonband aufweist, lässt sich zwar nicht entfernen, sofern der Nutzer jedoch die Ohrmuscheln abdeckt, kann auch dieser Teil unter Wasser abgewaschen werden.

Adidas RPT-01: Flexibler Bügel
Adidas RPT-01: Flexibler Bügel
Adidas RPT-01 On-Ear-Kopfhörer
Adidas RPT-01 On-Ear-Kopfhörer
Adidas RPT-01: Aufladen über USB C
Adidas RPT-01: Aufladen über USB C

Der Bügel selbst ist sehr flexibel gehalten und kann verdreht werden, ohne zu brechen, bietet aber dennoch einen festen Halt. Adidas möchte so sicherstellen, dass die Kopfhörer auch als ständige Begleiter nicht ihren Geist aufgeben, etwa wenn sie in Sporttaschen gestopft werden. Die Ohrmuscheln sind deshalb bereits ab Werk mit einem Kratzermuster versehen, so dass sie durch den Gebrauch nicht abgenutzt aussehen.

5-Wege-Joystick, App noch nicht verfügbar

Während der FWD-01 auf drei klassische Knöpfe am Kabel zur Steuerung der Wiedergabe setzt, kommt beim RPT-01 ein 5-Wege-Joystick zum Einsatz. Hoch/runter erhöht und reduziert die Lautstärke, links/rechts springt einen Track vor oder zurück und ein kurzes Drücken startet oder pausiert die Wiedergabe. Wird der Joystick für 2 Sekunden gedrückt, schaltet dies den Kopfhörer an oder aus. Ein viersekündiges Drücken versetzt ihn hingegen in den Bluetooth-Kopplungsmodus, was durch einen entsprechenden Ton signalisiert wird. Bei der Verbindung mit einem iPhone informiert dieses bei Kopplung, dass der Kopfhörer eine App nutzt und bietet die Installation der App an. Derzeit – wohlgemerkt vor dem Marktstart – ist die App im App Store aber noch nicht verfügbar. Der Joystick bietet klare Druckpunkte und ermöglicht deshalb eine gute Steuerung der Musikwiedergabe.

Technische Details zu beiden Modellen

In den Kommentaren zur Ankündigung kamen Fragen zu den technischen Details auf, weshalb ComputerBase auch diese in Erfahrung gebracht hat und nun bereitstellen kann.

Daten des Adidas FWD-01
Adidas FWD-01 Adidas RPT-01
Bauform In-Ear On-Ear
Akkukapazität 120 mAh 700 mAh
Wiedergabedauer bis zu 16 Stunden bis zu 40 Stunden
Schnittstelle USB C USB C
Ladezeiten vollständig: 1:40 Stunden
Fast Charge: 3:45h Wiedergabe in 15 min
vollständig: 3 Stunden
Fast Charge: n.v.
Zertifizierung IPX4 IPX4
LED-Indikatoren Rechter Ohrhörer Rechte Ohrmuschel
Musiksteuerung 3 Knöpfe in der rechten Kabelseite
(Lautstärke, Wiedergabe, Nächster Titel)
Fünf-Wege-Joystick
(Lautstärke, Wiedergabe, Nächster Titel)
Action Button Ja, linke Kabelseite Ja, linke Ohrmuschel
Mikrofon Ja Ja
App-Unterstützung Ja Ja
Bluetooth Version 5.0 (Chip: QC 5124) Version 5.0 (Chip: QC 3004)
Sprachassistent Google Assistant/Siri vorbereitet Google Assistant/Siri vorbereitet
Treiber 2× 13-mm-Neodymium 2× 40-mm-Dynamische-Treiber
Gewicht 25 Gramm 209 Gramm
Lieferumfang USB-C-auf-USB-A-Kabel, Ohrhörer-Kappen und -Flügel, Tasche USB-C-auf-USB-A-Kabel, Tasche

Lauter Sound mit viel Bass

Beim Sound bietet der RPT-01 ein gerade für das Training überzeugendes Gesamtbild mit hoher Lautstärke und viel Bass, so dass Bewegungen und Atmung gut überdeckt werden. Die Mitten kommen dabei gerade bei niedriger Lautstärke zu kurz, was sich je nach Musiktitel mehr oder weniger stark bemerkbar macht. Der RPT-01 fühlt sich generell ab mittlerer Lautstärker wohler als bei leisen Tönen. Der aktuelle Chartstürmer Dance Monkey von Tones and I klingt ebenso wie beispielsweise Tracks von Billie Eilish, AViVA oder Bones UK allerdings überraschend gut. Tracks wie „Limit“ von Lina oder „Cut To The Feeling“ von Carly Rae Jepsen bleiben bei leiser Lautstärke auf dem RPT-01 hingegen etwas fad und gewinnen erst bei mittlerer Lautstärke an Dynamik.

Nur eingeschränkt zum Telefonieren geeignet

Über das integrierte Mikrofon kann der RPT-01 grundsätzlich auch als Headset für Telefonate über das gekoppelte Telefon genutzt werden. Auch wenn dies für den Träger selbst unproblematisch ist und die Verbindung ebenso wie beim Musikhören zuverlässig gehalten wird, klingt der Nutzer beim Gegenüber deutlich leiser als beim Telefonieren über das Smartphone selbst, da das Mikro seitlich an der Ohrmuschel platziert ist und somit nicht direkt hineingesprochen wird. Einen Windschutz bietet es nicht. Die Option über den Kopfhörer zu telefonieren, sollte deshalb eher die Ausnahme als die Regel sein.

Adidas RPT-01 On-Ear-Kopfhörer
Adidas RPT-01 On-Ear-Kopfhörer
Adidas RPT-01 On-Ear-Kopfhörer
Adidas RPT-01 On-Ear-Kopfhörer

Ab 25. September weltweit im Handel

Die beiden Adidas-Kopfhörer sind ab 25. September auch in Deutschland erhältlich, wie das Unternehmen zur IFA erklärte. Die In-Ear-Kopfhörer FWD-01 kosten 149 Euro, der On-Ear-Kopfhörer RPT-01 wird hingegen 169 Euro kosten.