CES 2020

GE66 Raider und GS66 Stealth: Gaming-Notebooks von MSI mit 300 Hz und 99,9-Wh-Akku

Frank Meyer 12 Kommentare
GE66 Raider und GS66 Stealth: Gaming-Notebooks von MSI mit 300 Hz und 99,9-Wh-Akku
Bild: MSI

Auch MSI ist auf der CES 2020 mit neuen Gaming-Notebooks angetreten, die im 15,6-Zoll-Formfaktor künftig auch mit einem schnellen 300-Hz-Display angeboten werden. Darüber hinaus werden die Modelle GE66 Raider und GS66 Stealth in neuer Optik Intel-CPUs der Comet-Lake-H-Familie und einen Akku mit höchster Energiedichte bieten.

GE66 Raider: Comet Lake-H und 300-Hz-Display

Das von MSI für die CES 2020 auserkorene Aushängeschild bei den Spieler-Notebooks ist das GE66 Raider als Nachfolger des GE65 Raider. Neben einer optischen Neuausrichtung und dem Wechsel bei den Prozessoren auf die noch nicht vorgestellten Comet-Lake-H-Modelle soll allem voran ein neues Display mit einer schnellen Schaltzeit und einer hohen Bildwiederholfrequenz von 300 Hz optional aus der Masse der Gaming-Notebooks bei MSI herausstechen. Der Vorgänger bot 240 Hertz.

MSI GE66 Raider

Eine weitere Neuheit des GE66 Raider ist ein Designelement an der Front des Aluminiumchassis. Unterhalb der Handballenauflage findet sich eine integrierte LED-Leuchtleiste, die über die Software MSI Mystic Light im RGB-Farbraum frei konfiguriert werden kann.

Im überarbeiteten Alu-Body steckt ein 99,9-Wh-Akku

Das Alu-Chassis soll laut MSI im Vergleich zum Vorgänger auch an anderer Stelle überarbeitet worden sein und damit schlanker ausfallen, belastbare Zahlen nennt der Hersteller nicht. Dafür verspricht MSI im künftigen Gaming-Notebook eine Leistungssteigerung bieten zu können, die sich neben den noch anzukündigenden Intel-Prozessoren der 10. Generation auch aus dedizierten Nvidia-GPUs ergibt. Genaue technische Daten und die wählbaren Ausstattungsvarianten des GE66 Raider hat MSI hingegen zur Messe noch nicht verraten.

Einzig den mit einer hohen Kapazität von 99,9 Wh für Spieler-Notebooks ausgelegten Energiespeicher hebt der Hersteller bereits gesondert hervor. Mehr geht nicht, viele Fluggesellschaften untersagen ab 100 Wh die Mitnahme an Bord.

GS66 Stealth: Schlank und leicht trotz GeForce RTX 2080 Max-Q

Mit dem im Notebook-Portfolio für Spieler darüber angesiedelten GS66 Stealth hat MSI in Las Vegas noch ein zweites Modell der 15-Zoll-Klasse als Neuheit enthüllt. Technisch ist die Basis zum GE-Gaming-Notebook des Jahres 2020 mit Comet-Lake-H-CPUs von Intel grundlegend identisch. Prägnantes Unterscheidungsmerkmal zwischen GE Raider und GS Stealth bleibt neben dem geringen Gewicht aber die verbaute Grafikkarte, denn auch im GS66 Stealth wird MSI mit der RTX 2080 Max-Q Nvidias aktuell (innerhalb der Max-Q-Klasse) leistungsstärkste GPU für Notebooks anbieten.

MSI GS66 Stealth

Das von MSI für eine maximal Mobilität bei gleichzeitig höchstem Leistungsniveau hin entwickelte GS66 Stealth ist ebenso mit dem schnelleren 300-Hz-Bildschirm bestückt und bietet den 99,9-Wh-Akku. Darüber hinaus hat MSI die jetzt „Cooler Boost Trinity+“ genannte Kühllösung auf die beengten Platzverhältnisse neu abgestimmt und will mit einem 3-Lüfter-Aufbau im Zusammenspiel mit neu entwickelten Lüfterblättern, die lediglich 0,1 Millimeter dick sind, eine um 10 Prozent gesteigerte Kühlleistung im GS66 Stealth erreichen.

GE66 Raider Dragonshield: Limited Edition sticht ins Auge

Neben den klassischen Produktneuheiten für Spieler hat MSI mit einer limitierten Variante des GE66 Raider, dem GE66 Raider Dragonshield Limited Edition, auch einen Blickfang mit auf die Messe gebracht. Das Design wurde in Zusammenarbeit mit dem Concept Artist Colie Wertz entwickelt, der mit seinen Motiven Filme wie die Star Wars Prequels, Transformers, Iron Man, Captain America: Civil War und weitere bereichert hat.

MSI GE66 Raider Dragonshield Limited Edition