NZXT Kraken X- und Z-Serie: AiO-Wasserkühlungen erhalten Pumpen-Upgrade

Frank Meyer 51 Kommentare
NZXT Kraken X- und Z-Serie: AiO-Wasserkühlungen erhalten Pumpen-Upgrade
Bild: NZXT

Insgesamt fünf AiO-Wasserkühlungen bestückt NZXT fortan in den Serien Kraken X und Kraken Z neben besseren Schläuchen auch mit neuen Pumpen, wodurch sich eine erweiterte Kompatibilität zum AMD-Sockel AM4 ableitet. Der wesentliche Aufbau, teils auch mit Display, bleibt mit Radiatoren von 240 mm, 280 mm und 360 mm unverändert.

Asetek-Pumpe aus der 7. Generation ist leiser

In einer neuen Produktgeneration spendiert NZXT den AiO-Wasserkühlungen der Serien Kraken X und Kraken Z eine aktualisierte Pumpeneinheit. Die Pumpe sitzt wie bei klassischen AiO-Lösungen weit verbreitet auch bei NZXT weiterhin auf dem CPU-Kühler mit der von Asetek bekannten runden CPU-Auflagefläche aus Kupfer. Jedoch nutzt NZXT in den AiO-Modellen Kraken X53, Kraken X63 und Kraken X73, die sich bei der Größe des Radiators unterscheiden, nun die mit Abmessungen von 80 × 80 × 55 mm (B× H × T) siebte Ausbaustufe der Asetek-AiO-Pumpe und damit einhergehend eine optimierte Pumpeneinheit. Die herausragendste Neuerung ist eine im Vergleich zur Vorgängergeneration um 200 U/min reduzierte Anlaufgeschwindigkeit. Anstatt mit 1.000 U/min dreht die neue Asetek-Pumpe im günstigsten Fall nur mit 800 U/min ohne Last.

Darüber hinaus ist die überarbeitete Pumpeneinheit der Kraken-X-Serie fortan auch ab Werk voll kompatibel zum AMD-Sockel AM4 für Prozessoren der Ryzen-Familie. Als optische Aufwertung hat NZXT die vom jeweiligen Vorgänger bekannten leuchtenden Ringe im Pumpendeckel, wie beispielsweise bei der Kraken X52 (Test), in der Fläche um 10 Prozent gesteigert, wodurch für Nutzer noch weitreichendere Individualisierungsmöglichkeiten geboten werden sollen. Außerdem kann die leuchtende Krone mit dem Hersteller-Logo fortan drehbar in der Position den eigenen Vorlieben angepasst werden.

Kraken Z mit programmierbarem Display

Auch bei der Kraken-Z-Serie setzt NZXT mit den Modellen Kraken Z63 und Kraken Z73 fortan auf die neue Pumpeneinheit von Asetek, durch die der Hersteller unter Last ein niedrigeres Geräuschniveau verspricht. Die Basis und der Aufbau der Pumpe ist identisch und auch bei der Kompatibilität sind keine Unterscheide vorhanden. Die AiO-Wasserkühlungen werden jedoch lediglich in zwei Ausführungen mit 280-mm-Radiator und 360-mm-Radiator angeboten.

Darüber hinaus kann NZXT in der teureren Kraken-Z-Reihe genau wie Gigabyte in der Aorus-Liquid-Cooler-Serie (Test) ein Display vorweisen, das über die hauseigene Software „NZXT CAM“ neben einer klassischen System-Temperatur auch eigens erstellte Bilder und Grafiken darstellen kann. Der runde LCD-Bildschirm ist bis zu 650 cd/m² hell und bietet eine Auflösung von 320 × 320 Pixel. Die Bilddarstellung kann bei den Kraken-Z-AiOs mittels Software auch um 90 Grad gedreht erfolgen.

Stabilere Schläuche mit Nylon für besseren Schutz

Weiterhin merkt NZXT an, dass alle geschlossenen CPU-Wasserkühlungen der aktuellen Generation mit stabileren Schläuchen ausgeliefert werden, bei der neben einer optimierten Gummimischung auch eine Ummantelung mit Nylon als Schutz vor mechanischen Einflüssen und einem ungewollten Abknicken zum Einsatz kommt. Diese Maßnahmen sollen ebenso vor Austritt von Flüssigkeit aus dem geschlossenen Kreislauf schützen.

Spezifikationen, Preise und Verfügbarkeit

NZXT hat alle neuen AiO-Wasserkühlungen der Serien Kraken X und Kraken Z für den sofortigen Verkauf freigegeben und listet die Modelle Kraken X53, X63 und X73 wie auch die mit LCD-Display bestückten Varianten Kraken Z63 und Z73 mit offiziellen Preisen auf der Homepage. Im ComputerBase-Preisvergleich wird bislang jedoch keine der Kraken-Neuheiten tatsächlich als lieferbar gelistet.

NZXT Kraken X53 NZXT Kraken X63 NZXT Kraken X73 NZXT Kraken Z63 NZXT Kraken Z73
Radiator (L × B × H): 275 × 123 × 30 mm 315 × 143 × 30 mm 394 × 121 × 27 mm 315 × 143 × 30 mm 394 × 121 × 27 mm
Anschlüsse: geschlossenes System
Schlauchlänge: 400 mm
Ausgleichsbehälter:
Drehzahl Pumpe: 800 – 2.800 U/min
Lebensdauer Pumpe (MTBF): ?
Anschluss Pumpe: USB
Position Pumpe: in Kühler integriert
Verbrauch Pumpe: 3,6 Watt
Lüfter: 2 × 120 × 120 × 26 mm
Öldrucklager
500 – 2.000 U/min
31,1 – 124,2 m³/h
0,2 – 2,9 mm H²O
21,0 – 36,0 dBA
4-Pin-PWM
Entkopplung
2 × 140 × 140 × 26 mm
Öldrucklager
500 – 1.800 U/min
46,3 – 166,8 m³/h
0,2 – 2,7 mm H²O
21,0 – 38,0 dBA
4-Pin-PWM
Entkopplung
3 × 120 × 120 × 26 mm
Öldrucklager
500 – 2.000 U/min
31,1 – 124,2 m³/h
0,2 – 2,9 mm H²O
21,0 – 36,0 dBA
4-Pin-PWM
Entkopplung
2 × 140 × 140 × 26 mm
Öldrucklager
500 – 1.800 U/min
46,3 – 166,8 m³/h
0,2 – 2,7 mm H²O
21,0 – 38,0 dBA
4-Pin-PWM
Entkopplung
3 × 120 × 120 × 26 mm
Öldrucklager
500 – 2.000 U/min
31,1 – 124,2 m³/h
0,2 – 2,9 mm H²O
21,0 – 36,0 dBA
4-Pin-PWM
Entkopplung
Lüftersteuerung: Software-Konfiguration
Kompatibilität: AMD: Sockel AM4
Intel: LGA 2011(-3)/2066/1366/115x
Preis: ab 123 € ab 145 € ab 171 € ab 243 € ab 277 €