Lego Super Mario: Interaktive Spielwelten kommen noch 2020

Frank Hüber 22 Kommentare
Lego Super Mario: Interaktive Spielwelten kommen noch 2020
Bild: Lego

Lego und Nintendo sind eine Partnerschaft eingegangen, die Super Mario in die Welt der Legosteine übertragen wird. Die neue Produktlinie „Lego Super Mario“ soll noch in diesem Jahr erscheinen. Elemente aus den Videospielen sollen in die Bausteinwelt von Lego überführt werden.

Wie in den Videospielen soll Mario deshalb auch in der Welt von Lego Münzen einsammeln. Ein erstes Video soll einen kleinen Einblick geben, was in diesem Jahr noch von Lego auf den Markt kommen wird. Die mit Lego erschaffenen Welten sollen interaktiv werden, und die Mario-Spielfigur verfügt deshalb über einen Lautsprecher, Sensoren und Displays, die Aktionen untermalen oder auch ein Zeitlimit anzeigen können.

Bekannte Elemente aus den Videospielen übertragen

Erreicht Mario die Zielfahne einer aufgebauten Welt, ertönt der klassische Sound aus den Videospielen und auf dem Display erscheint die Zielfahne. Lego spricht in diesem Zusammenhang von der „nahtlosen Integration neuester Digitaltechnologie“, nennt aber keine Details. Die Spielwelten sollen jedoch eine „interaktive und gemeinschaftliche Spielerfahrung“ ermöglichen. Da die Legosteine, mit denen Super Mario im Video interagieren kann, dicker sind als die herkömmlichen Steine, scheint diese Interaktion auf NFC oder einer ähnlichen Technik zu basieren. Eine einfache Erweiterung anhand vorhandener Lego-Sets dürfte sich somit auf die Größe der Spielwelt beschränken, aber keine zusätzlichen Spielmöglichkeiten schaffen.

Noch keine Details zu Sets oder Preisen

Detaillierte Informationen zu Lego-Sets, die noch in diesem Jahr erscheinen sollen, haben beide Unternehmen heute allerdings nicht bekannt gegeben. Ob es zum Start Erweiterungen oder einzelne, interaktive Elemente zu kaufen geben wird, ist ebenfalls nicht kommuniziert worden. Auch über Preise, die für die interaktiven Figuren wie Super Mario und Bowser aufgerufen werden, ist bislang nichts bekannt.