iOS 14.0.1 und iPadOS 14.0.1: Apple erhöht WLAN-Stabilität für iPhone und iPad

Sven Bauduin 38 Kommentare
iOS 14.0.1 und iPadOS 14.0.1: Apple erhöht WLAN-Stabilität für iPhone und iPad
Bild: Apple

Apple hat iOS und iPadOS 14.0.1 freigegeben und nennt entsprechende Korrekturen und Verbesserungen, unter anderem wurde die Wi-Fi-Konnektivität von iPhone und iPad sowie die Kompatibilität zu bestimmten Mail-Providern verbessert. Zudem sollen Bilder im News-Widget nun zuverlässig angezeigt werden.

Kleinere Fehlerkorrekturen und Verbesserungen

Mit iOS und iPadOS 14.0.1 (18A393) wurde außerdem in erster Linie ein Fehler korrigiert, der dazu führte, dass das iPhone und iPad die Auswahl des bevorzugten Browsers und Mail-Clients nach einem Neustart wieder verworfen haben.

Apple gibt bei der Ankündigung des Updates folgende Release Notes aus:

  • Behebung eines Problems, bei dem die Einstellungen des Standardbrowsers und von Mail nach dem Neustart des iPhone zurückgesetzt werden konnten
  • Korrektur eines Problems, bei dem auf dem iPhone 7 und iPhone 7 Plus Kameravorschauen nicht angezeigt werden konnten
  • Behebung eines Problems, bei dem das iPhone keine WLAN-Verbindung herstellen konnte
  • Lösung eines Problems, bei dem über einige Dienstanbieter keine E-Mails gesendet werden konnten
  • Korrektur eines Problems, bei dem Bilder nicht im News-Widget angezeigt werden konnten
iOS/iPadOS 14.0.1 (18A393) – Release Notes

Zudem arbeitet Apple aktuell mit iOS 14.1 an einem letzten Bugfix-Release, das dem Vernehmen nach in den nächsten Wochen erscheinen und der Vorbote von iOS 14.2 sein soll, das wiederum als heißer Kandidat für ein Release gemeinsam mit dem für Oktober erwarteten iPhone 12 ist.

Zuletzt hatte Apple das neue iPad Air (2020) mit A14 Bionic und das iPad 8. Generation mit A12 Bionic sowie die Apple Watch Series 6 vorgestellt.