Cat S42: Outdoor-Smartphone ab 2021 mit antimikrobiellem Schutz

Frank Hüber
16 Kommentare
Cat S42: Outdoor-Smartphone ab 2021 mit antimikrobiellem Schutz

Das Cat S42 (Test) wird ab Anfang 2021 in einer verbesserten Version erhältlich sein, bei der alle äußeren Komponenten des Outdoor-Smartphone mit einer Biomaster-Technologie behandelt wird, die einen antimikrobiellen Schutz bietet.

Das S42 wurde gemäß ISO 22196 getestet, eine Messung der antibakteriellen Aktivität auf Kunststoff- und anderen porenfreien Oberflächen. Durch den Einsatz von Silberionen bei der Herstellung erhält das Smartphone einen dauerhaften Schutz, der das Wachstum von Mikroben auf der Telefonoberfläche hemmt und die Mikrobenanzahl auf der Oberfläche reduziert. Wie Studien gezeigt haben, haften zahlreiche Keime auf der Außenseite von Smartphones.

Der antimikrobielle Wirkstoff Biomaster hemmt nachweislich die Vermehrung von Bakterienzellen. In Tests zeigte sich laut Bullitt Group, weltweiter Lizenznehmer für Cat Phones, eine Reduktion von über 80 Prozent innerhalb von 15 Minuten und 99,9 Prozent innerhalb von 24 Stunden. Dieser Schutz soll die Möglichkeiten, ein S42 mit Seife, Wasser, Desinfektionsmitteln und chlorhaltigen Mitteln zu reinigen, ergänzen.

Das S42 soll nur das erste Smartphone des Unternehmens sein, bei dem hygienische Standards im Produkt integriert sind. Andere Geräte des Cat-Phones-Portfolios werden im Laufe des nächsten Jahres ebenfalls mit dieser Technologie erhältlich sein.

Wir haben in diesem Jahr das Bewusstsein dafür geschärft, wie wichtig Smartphone-Hygiene für uns alle ist. Und sie ist besonders wichtig für alle, die im Gesundheits- oder im Sozialbereich arbeiten und für Menschen, die beruflich viel unterwegs sind. Bereits in der Vergangenheit konnten Nutzer ihr Cat phone regelmäßig und jederzeit waschen und desinfizieren. Der antimikrobielle Produktschutz ist jetzt eine weitere Neuheit für Cat phones. Dieser macht die Nutzung des Cat S42 jetzt noch sicherer – und eine solche Sicherheit ist gerade in der aktuellen Situation sehr wichtig.

Peter Cunningham, VP Product Portfolio bei der Bullitt Group

An den weiteren Eigenschaften des Cat S42 mit Zertifizierung nach IP69 und MIL SPEC 810H und dem Widerstehen von Vibrationstests, Falltests und Salznebeltests sowie extrem hohen wie auch niedrigen Temperaturen und Temperaturschocks hat sich hingegen nichts geändert. Die unverbindliche Preisempfehlung des Cat S42 beträgt weiterhin 249 Euro.

Cat Phones S42
Software:
(bei Erscheinen)
Android 10.0
Display: 5,50 Zoll
720 × 1.440, 293 ppi
IPS, Gorilla Glass 5
Bedienung: Touch, Status-LED
SoC: MediaTek Helio A20
4 × Cortex-A53, 1,80 GHz
12 nm, 64-Bit
GPU: PowerVR GE8320
RAM: 3.072 MB
LPDDR4
Speicher: 32 GB (erweiterbar)
1. Kamera: 13,0 MP, 1080p
LED, f/2,0, AF
2. Kamera: Nein
3. Kamera: Nein
4. Kamera: Nein
5. Kamera: Nein
1. Frontkamera: 5,0 MP
2. Frontkamera: Nein
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: Ja
LTE: Ja
↓300 ↑50 Mbit/s
5G: Nein
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct
Bluetooth: 5.0
Ortung: A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo
Weitere Standards: Micro-USB 2.0, NFC
SIM-Karte: Nano-SIM, Dual-SIM
Akku: 4.200 mAh
fest verbaut
Größe (B×H×T): 77,2 × 161,3 × 12,70 mm
Schutzart: IP68 + MIL-STD-810G
Gewicht: 220 g
Preis: 249 €