AMD Ryzen 5000: MSI bestätigt Probleme beim FCLK-OC des Infinity Fabric

Sven Bauduin
215 Kommentare
AMD Ryzen 5000: MSI bestätigt Probleme beim FCLK-OC des Infinity Fabric
Bild: MSI

MSI bestätigt, dass bei einigen Mainboards zurzeit noch eine Grenze beim Overclocking des Infinity Fabric von AMD Ryzen 5000 (Test) besteht. So lässt sich bei den Zen-3-CPUs vom Typ Ryzen 9 5950X, 5900X, Ryzen 7 5800X und Ryzen 5 5600X der FCLK in vielen Fällen nicht über 1.600 MHz anheben, was auch den RAM betrifft.

[Anzeige: Im Spiel immer den Durchblick behalten – mit den schnellen Gaming-Monitoren von Mindfactory!]

FCLK begrenzt RAM auf DDR4-3200

Durch den auf einigen Mainboards des Herstellers mit einem BIOS mit Stand 11. November oder älter begrenzten FCLK, dem sogenannten Fabric-Takt, auf maximal 1.600 MHz, ist auch der Arbeitsspeicher auf maximal DDR4-3200 begrenzt, wenn dieser 1:1:1 synchron und somit ohne Straflatenz betrieben werden soll. Speicher- (MCLK), Speichercontroller- (UCLK) und Fabric-Takt (FCLK) sollten bei Ryzen immer im Einklang betrieben werden, sonst kostet es Leistung.

Von dem Problem betroffen sein sollen zurzeit mehrere Mainboards der Hersteller aus den Serien Ace, Unify sowie Creation, die einen B550- oder X570-Chipsatz nutzen. Für diese Platinen stellt der Hersteller jetzt jeweils ein entsprechendes Beta-BIOS zum Download zur Verfügung.

It happens on some but not all CPU with current official BIOS. So far this problem is only seen on MSI X570 Ace, Unify and Creation. Beta BIOS for 7C35/7C36 allows FCLK to go up to 1900 MHz, higher depends on CPU quality.

MSI

Mainboards, die bereits jetzt einen FCLK von 1.900 MHz oder höher erreichen, benötigen das Beta-BIOS nicht, wie der Hersteller in seinem offiziellen Support-Forum mitgeteilt hat. Alle BIOS-Updates basieren auf der Firmware AMD AGESA Combo-AM4 v2 1.1.0.0 Patch C.

Beta-BIOS für X570-Mainboards von MSI
Modell BIOS Download
MSI X570-A Pro E7C37AMS Link
MSI B550-A Pro E7C56AMS Link
MSI MEG X570 Ace E7C35AMS Link
MSI MEG X570 Unify E7C35AMS Link
MSI MEG X570 Godlike E7C34AMS Link
MSI MPG X570 Gaming Plus E7C37AMS Link
MSI MPG B550 Gaming Plus E7C56AMS Link
MSI MPG X570 Gaming Edge WIFI E7C37AMS Link
MSI MPG B550I Gaming Edge WIFI E7C92AMS Link
MSI MPG B550 Gaming Carbon WIFI E7C90AMS Link
MSI MPG B550 Gaming Edge WIFI E7C91AMS Link
MSI MAG X570 Tomahawk WIFI E7C84AMS Link
MSI MAG B550M Mortar WIFI E7C94AMS Link
MSI Prestige X570 Creation E7C36AMS Link
MSI MAG B550M BAZOOKA E7C95AMS Link
MSI MAG B550 Tomahawk E7C91AMS Link
MSI B550M Pro-VDH WIFI E7C95AMS Link

Ryzen 5000 soll im Gegensatz zu Ryzen 3000 auch DDR4-4000 bei einem FCLK von 2.000 MHz möglich machen, wenn auch eventuell nicht mit jeder CPU. ComputerBase konnte im Test mit dem Ryzen 9 5950X DDR4-4133 mit einem FCLK von 2.066 MHz immerhin in Windows booten.