Adata XPG Levante 360: Kompaktwasserkühlung auch für AMDs HEDT-Plattform

Frank Meyer
5 Kommentare
Adata XPG Levante 360: Kompaktwasserkühlung auch für AMDs HEDT-Plattform
Bild: Adata

In der noch jungen AiO-Kühlerserie XPG Levante, die als Basis die aktuelle Pumpentechnik von Asetek nutzt, bringt Adata ein zweites Modell in Stellung. Dem Erstlingswerk mit 240er Wärmetauscher folgt eine potentere Ausführung mit 360er-Radiator. Die Montage der flachen Pumpeneinheit ist auch auf HEDT-Plattformen möglich.

Pumpenblock von Asetek passt optional auch auf AMD TR4

Nach einem ersten Notebook, das als Entwicklungsplattform von Intel stammt und einem Mini-PC mit NUC Genen, versucht Adata abseits von herstellertypischen Speicherprodukten die Gaming Marke XPG in weitere Geschäftsfelder zu führen. Und wieder wird auf vorhandene Kompetenzen von Kooperationspartnern gesetzt. Denn bei den aktuellen Levante-AiOs hat Adata auf das jüngste Grundgerüst aus dem Hause Asetek zurückgegriffen.

Adata XPG Levante 240

Die 7. Generation der Asetek-Pumpeneinheit bildet den Ausgangspunkt der von Adata angebotenen Wasserkühlungen. Diese fällt mit einer Bauhöhe von nur 36 mm im Vergleich mit diversen Konkurrenzprodukten, wie beispielsweise der starken NZXT Kraken X53, jedoch niedriger als üblich aus und ragt somit auch kaum über die gängigsten RAM-Module. Trotz der flachen Silhouette kann der in Breite und Tiefe 86 mm und 72 mm messende Kühlblock mit einer Beleuchtung aufwarten, die neben dem XPG-Logo auch die drei Flanken bunt anstrahlen kann.

Adata XPG Levante 360 – der Pumpenblock von Asetek in 7. Generation
Adata XPG Levante 360 – der Pumpenblock von Asetek in 7. Generation (Bild: Adata)
Adata XPG Levante 360 – der Pumpenblock von Asetek in 7. Generation
Adata XPG Levante 360 – der Pumpenblock von Asetek in 7. Generation (Bild: Adata)

Ein weiterer Vorteil des jüngsten Ablegers XPG Levante 360 ist dessen Montagesystem, mit dem der All-in-One-Kühler optional verbunden mit Zusatzkosten auch auf den ausladenden HEDT-Sockel TR4 von AMD montiert werden kann. Die breite Masse dieser Art Kühllösungen ist hingegen lediglich zu den gängigen Mainstream-Sockeln von AMD und Intel kompatibel.

Eine 360er-Alternative folgt dem 240er-Modell

Abgesehen von den individuellen Anpassung bei der Asetek-Pumpe macht Adata bei der XPG-Levante-Linie wenige Experimente und vertraut auf Bewährtes. Die aktuell aus zwei Modellen bestehende Produktfamilie wird als XPG Levante 240 und XPG Levante 360 mit typischen Radiatorgrößen von 240 mm respektive 360 mm angeboten, bei denen ganz klassisch Aluminium als Werkstoff zum Einsatz kommt. Die Schläuche, die als Verbindung zwischen Pumpenblock und Wärmetauscher die Flüssigkeit führen, bestehen aus Gummi und sind vor äußeren Einflüssen durch einen Nylonmantel geschützt.

ARGB-Lüfter mit 20 LEDs im Rahmen und Rotor

Am Radiator der XPG Levante 240 sitzen zwei im Durchmesser 120 mm messende Lüfter, während am neuen Modell mit potentiell höherer Kühlleistung, der XPG Levante 360, drei Ventilatoren die Luft durch die Lamellen transportieren. Die schwarz eloxierten Wärmetauscher sollen in Verbindung mit den via 20 ARGB-LEDs beleuchteten Lüftern ein individuell stimmiges Bild im PC-Gehäuse ermöglichen.

Adata XPG Levante 360

Adata verspricht eine breite Kompatibilität zu den gängigen Softwarelösungen der Mainboard-Hersteller, um beispielsweise Effekte und Leuchtkraft mit anderen Komponenten automatisch zu synchronisieren. Ein zur manuellen Steuerung der Beleuchtung notwendiger ARGB-Controller für Lüfter und Wasserpumpe ist lediglich im Lieferumfang der größeren XPG-Levante-AiO enthalten.

Im gehobenen Preissegment mit 5 Jahren Garantie

Mit einem aktuellen Preis von knapp 136 Euro rangiert das Modell XPG Levante 240 bereits im oberen Preissegment bei Kompaktwasserkühlungen. Mit einer ebenfalls auf 5 Jahre ausgelegten Garantiedauer wird das größere Schwestermodell XPG Levante 360 voraussichtlich rund 170 Euro kosten. Bislang hat Adata noch keinen offiziellen Preis genannt.

Adata XPG Levante 360 Adata XPG Levante 240 NZXT Kraken X53
Radiator (L × B × H): 394 × 120 × 27 mm 272 × 121 × 27 mm
275 × 123 × 30 mm
Variante
315 × 143 × 30 mm
Variante
394 × 121 × 27 mm
Radiator-Material: Aluminium
Anschlüsse: geschlossenes System
Schlauchlänge: 400 mm ? 400 mm
Ausgleichsbehälter:
Drehzahl Pumpe: ?? 800 – 2.800 U/min
Lebensdauer Pumpe (MTBF): 50.000 Stunden ?
Anschluss Pumpe: USB
Position Pumpe: in Kühler integriert
Verbrauch Pumpe: ? 3,6 Watt
Lüfter: 3 × 120 × 120 × 25 mm
Öldrucklager
600 – 2.000 U/min
? – 104,5 m³/h
? – 1,4 mm H₂O
? – 34,0 dBA
4-Pin-PWM
Entkopplung
2 × 120 × 120 × 25 mm
Öldrucklager
600 – 2.000 U/min
? – 104,5 m³/h
? – 1,4 mm H₂O
? – 34,0 dBA
4-Pin-PWM
Entkopplung
2 × 120 × 120 × 26 mm
Öldrucklager
500 – 2.000 U/min
31,1 – 124,2 m³/h
0,2 – 2,9 mm H₂O
21,0 – 36,0 dBA
4-Pin-PWM
Entkopplung
Variante
2 × 140 × 140 × 26 mm
Öldrucklager
500 – 1.800 U/min
46,3 – 166,8 m³/h
0,2 – 2,7 mm H₂O
21,0 – 38,0 dBA
4-Pin-PWM
Entkopplung
Variante
3 × 120 × 120 × 26 mm
Öldrucklager
500 – 2.000 U/min
31,1 – 124,2 m³/h
0,2 – 2,9 mm H₂O
21,0 – 36,0 dBA
4-Pin-PWM
Entkopplung
Lüftersteuerung: Software-Konfiguration
Kompatibilität: AMD: Sockel AM4/TR4
Intel: LGA 2011(-3)/2066/1366/115x/1200
AMD: Sockel AM4
Intel: LGA 2011(-3)/2066/1366/115x/1200
Preis: ab 113 € ab 130 € / ab 139 € / ab 155 €