Nvidia GeForce RTX 3080 Ti: Support-Website von Asus bestätigt Ampere mit 20 GB

Sven Bauduin
813 Kommentare
Nvidia GeForce RTX 3080 Ti: Support-Website von Asus bestätigt Ampere mit 20 GB

Nvidia platziert die GeForce RTX 3080 Ti mit 20 GB GDDR6X in direkter Schlagdistanz zur GeForce RTX 3090 (Test), wie der Support des Herstellers Asus jetzt verrät. Zudem taucht auch die GeForce RTX 3060 mit 12 GB GDDR6 als bislang kleinste Grafikkarte mit „Gaming Ampere“ erstmals offiziell auf der Support-Website von Asus auf.

Gerüchte bewahrheiten sich

Bereits Anfang Oktober dieses Jahres machten erste Gerüchte die Runde, dass Nvidia die große Lücke hinsichtlich VRAM und UVP zwischen der GeForce RTX 3080 (Test) mit 10 GB GDDR6X und der GeForce RTX 3090 mit 24 GB Grafikspeicher vom selben Typ mit einer weiteren Grafikkarte schließt und damit auf die mit 16 GB ausgestatteten Radeon RX 6800 XT (Test) und Radeon RX 6900 XT (Test) von AMD reagiert.

RTX 3090 FE RTX 3080 Ti FE* RTX 3080 FE
Architektur Ampere
GPU GA102-300 GA102-250 GA102-200
FP32-ALUs 10.496 8.704
Basis-Takt 1.400 MHz ? 1.450 MHz
Boost-Takt 1.700 MHz ? 1.710 MHz
Speicher 24 GB GDDR6X 20 GB GDDR6X 10 GB GDDR6X
Speicher-Geschwindigkeit 19,5 Gbps 19,0 Gbps
Speicher-Interface 384 Bit 320 Bit
Speicher-Bandbreite 936 GB/s 760 GB/s
TDP 350 Watt 320 Watt
NVLink
UVP 1.499 Euro ? 699 Euro
*Daten nicht bestätigt

Nachdem die Gerüchte noch im November durch das Auftauchen des einzig auf ein 320 Bit breites Speicherinterface beschnittenen Grafikchips GA102-250 mit 10.496 CUDA-Cores noch einmal Nahrung erhalten hatten und auch der Hersteller Manli aus Hongkong eine Nvidia GeForce RTX 3080 Ti in der Markendatenbank der EEC platzierte, bestätigt die Support-Website von Asus die Existenz der Grafikkarte nun unmissverständlich.

Asus nennt GeForce RTX 3080 Ti und RTX 3060

Neben den beiden Modellen ROG Strix GeForce RTX 3080 Ti und ROG Strix GeForce RTX 3080 Ti OC listet der Support auch zwei Varianten mit GeForce RTX 3060 und 12 GB GDDR6, die „Gaming Ampere“ vorläufig nach unten hin abrunden sollen.

Sowohl die GeForce RTX 3080 Ti als auch die GeForce RTX 3060 werden für das erste Quartal 2021 gehandelt, wobei die GeForce RTX 3060 laut mehreren Gerüchten für Ende Januar vorgesehen sein soll, während die GeForce RTX 3080 Ti erst nach dem chinesischen Neujahrsfest Ende Februar oder Anfang März vorgestellt wird.

Update 25.12.2020 19:49 Uhr

GeForce RTX 3060 auch mit 6 GB GDDR6

Laut jüngster Gerüchte soll Nvidia planen unterhalb der GeForce RTX 3060 mit 12 GB ein sowohl beim Speicher als auch bei den Taktraten abgespecktes Modell mit 6 GB zu platzieren. Basieren sollen die beiden Modelle auf dem GA106-400 und GA106-300 mit 3.840 respektive 3.584 CUDA-Kernen und einem 192-Bit breiten Speicherinterface.

Sollten sich die aktuellen Gerüchte bestätigen, könnte das schlussendliche Portfolio der GeForce-RTX-3000-Serie bis zum Ende des ersten Quartal 2021 wie folgt aussehen:

GeForce-RTX-3000-Serie
GPU SKU CUDA-Kerne Speicher
GeForce RTX 3090 24 GB GA102-300 PG136/132 SKU 10 10.496 24 GB GDDR6X
GeForce RTX 3080 Ti 20 GB* GA102-250 TBA 10.496 20 GB GDDR6X
GeForce RTX 3080 20 GB GA102-200 PG133/132 SKU 20 8.704 20 GB GDDR6X
GeForce RTX 3080 10 GB GA102-200 PG133/132 SKU 30 8.704 10 GB GDDR6X
GeForce RTX 3070 Ti 16 GB GA104-400 PG142/141 SKU 0 6.144 16 GB GDDR6
GeForce RTX 3070 16 GB GA104-300 PG142/141 SKU 5 5.888 16 GB GDDR6
GeForce RTX 3070 8 GB GA104-300 PG142/141 SKU 10 5.888 8 GB GDDR6
GeForce RTX 3060 Ti 8 GB GA104-200 PG190 SKU 10 4.864 8 GB GDDR6
GeForce RTX 3060 12 GB* GA106-400 TBA 3.840 12 GB GDDR6
GeForce RTX 3060 6 GB* GA106-300 TBA 3.584 6 GB GDDR6
GeForce RTX 3050 4 GB* GA107-300 TBA 2.304 4 GB GDDR6
*noch nicht offiziell bestätigt
Update 30.12.2020 10:52 Uhr

Auch Gigabyte meldet Modelle der 3080 Ti und 3060

Auch Gigabyte hat diverse Modelle der GeForce RTX 3080 Ti mit 20 GB GDDR6X und GeForce RTX 3060 mit 12 GB GDDR6 bei der Eurasian Economic Commission (EEC), der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) angemeldet.

Neben den beiden neuen Serien GeForce RTX 3080 Ti und RTX 3060 hat das Unternehmen auch neue Modelle der GeForce RTX 3080, RTX 3060 Ti sowie der Radeon RX 6900 XT registrieren lassen, was nicht zwangsläufig bedeuten muss, dass alle diese Grafikkarten auch erscheinen werden.

GeForce RTX 3080 Ti/20 GB
  • GV-N308TAORUSX W-20GD
  • GV-N308TAORUSX WB-20GD
  • GV-N308TAORUS X-20GD
  • GV-N308TAORUS M-20GD
  • GV-N308TAORUS-20GD
  • GV-N308TGAMING OC-20GD
  • GV-N308TGAMING-20GD
  • GV-N308TVISION OC-20GD
  • GV-N308TVISION-20GD
  • GV-N308TEAGLE OC-20GD
  • GV-N308TEAGLE-20GD
  • GV-N308TTURBO OC-20GD
  • GV-N308TTURBO-20GD
GeForce RTX 3060/12 GB
  • GV-N3060GAMING OC-12GD
  • GV-N3060GAMING-12GD
  • GV-N3060VISION OC-12GD
  • GV-N3060VISION-12GD
  • GV-N3060EAGLE OC-12GD
  • GV-N3060EAGLE-12GD

Aufseiten der RDNA-2-Grafikkarten wurden auch die bereits vorgestellte Radeon RX 6900 XT Gaming OC und erstmals auch zwei Modelle aus der Aorus-Serie zur Registrierung angemeldet.