CES 2021

XPG Levante Pro: Neue AiO-Wasserkühler mit Display und „Pro“-Lüftern

Frank Meyer
9 Kommentare
XPG Levante Pro: Neue AiO-Wasserkühler mit Display und „Pro“-Lüftern
Bild: Adata

Zu den Messeneuheiten auf der CES 2021 zählen bei der Gamingmarke von Adata Komplettwasserkühlungen im Premium-Segment. Die XPG-Levante-Familie wächst um Varianten mit einem 2,1 Zoll großem LC-Display im Pumpendeckel. Außerdem werden die Pro-Modelle mit neuen Lüftern am Radiator bestückt.

Neben dem Notebook Xenia Xe, diversen neuen Gehäusen, SSDs und erstem serienreifen Arbeitsspeicher des Standard DDR5 zeigt Adata auf der vom 11. bis 14. Januar 2021 virtuell abgehaltenen Elektronikmesse CES auch erste All-in-One-Wasserkühler der XPG-Levante-Pro-Familie. Anders als bei den bisher angebotenen geschlossenen Flüssigkeitskühlern mit 240er- respektive 360er-Radiator steht der Zusatz „Pro“ bei den kommenden Wasserkühlungen für ein via Software programmierbares LC-Display. Ein solches bietet beispielsweise NZXTs Kraken-Z-Serie zu der auch die hochpreisige Kraken Z63 (Test) zählt. Gigabyte hat unter anderem mit der Aorus-Liquid-Cooler-Linie eine ähnliche Ausführung im Aufgebot. Details zum genauen Funktionsumfang und den Besonderheiten des Bildschirms werden abseits der Größe im Vorfeld nicht genannt.

XPG Levante Pro
XPG Levante Pro (Bild: Adata)

Zu Anfang plant der Hersteller die Einführung eines Pro-Modells mit Wärmetauscher der 360-mm-Klasse, den XPG darüber hinaus mit überarbeiteten Lüftern mit der Bezeichnung Vento Pro 120 PWM bestückt. Diese unterscheiden sich zu den bisher mitgelieferten Vento-Ventilatoren durch einen höheren statischen Druck, sollten also potentiell eine stärkere Performance liefern. Die Beleuchtung mittels RGB-LEDs entfällt indes. Das Grundgerüst aus Pumpenblock von Asetek, Wärmetauscher und mit Nylon ummantelte Schläuche wird nach aktuellem Kenntnisstand von den bisherigen Levante-Produkten übernommen.