BlizzConline 2021: Details zu Blizzards kostenfreier virtueller Hausmesse

Jan Lehmann
106 Kommentare
BlizzConline 2021: Details zu Blizzards kostenfreier virtueller Hausmesse
Bild: Blizzard

Die in Folge der Coronapandemie im klassischen Format erneut abgesagte BlizzCon wird in diesem Jahr am 19. und 20. Februar erstmals virtuell abgehalten. Jetzt hat Blizzard weitere Details zur BlizzConline bekanntgegeben. Das digitale Online-Event soll für alle Zuschauer kostenfrei sein.

Zwei Tage rund um Blizzard

Die Veranstaltung beginnt am 19. Februar um 23 Uhr (MEZ) und widmet sich am ersten Tag den kommenden Spielen und Spieleinhalten. Allen voran hat das Entwicklerteam um Diablo IV bereits Ende 2020 mit Neuerungen zur BlizzConline geworben. Ebenso darf mit Neuigkeiten zum kommenden Overwatch 2 gerechnet werden, das seit der Ankündigung zur BlizzCon 2019 wenig von sich hören ließ. Daneben gelten größere Updates für die Spiele World of Warcraft: Shadowlands und Hearthstone als gesichert.

Nach der Eröffnungsshow und Präsentation können Zuschauer auf einem von insgesamt sechs Kanälen detaillierte Infos zur jeweiligen Neuerung verfolgen.

Der zweite Messetag widmet sich der Community. Neben Cosplay-Veranstaltungen gibt es auf den Kanälen eine Vielzahl weiterer Workshops. So sind Frage-Antwort-Runden mit der Community, Kunst- und Musikvorstellungen sowie Community-Wettbewerbe angedacht.

Kostenlos zuschauen

Bot die Hausmesse in den letzten Jahren neben dem streng limitierten Besuch auch die Möglichkeit, die Geschehnisse um die Messe mit einem kostenpflichtigen virtuellen Ticket zu verfolgen, wird die digitale BlizzConline für alle Zuschauer kostenlos sein. Die Aufnahmen aller Kanäle werden zudem online gespeichert und bleiben jederzeit kostenfrei abrufbar.

Blizzard Entertainment wird 30

Die BlizzConline ist in diesem Jahr auch als Geburtstagsfeier zu sehen, denn Blizzard Entertainment wird in diesem Februar 30 Jahre alt. Vor fünf Jahren widmete sich ComputerBase mit einem Rückblick der Spieleschmiede, die mit Serien wie Warcraft, StarCraft und Diablo ganze Genre prägte. Ebenfalls mit ausführlichen Rückblicken ging ComputerBase auf das 20. Jubiläum von Diablo und das 20. Jubiläum von StarCraft ein.

Update 11.02.2021 11:12 Uhr

Mit einem konkreten Zeitplan gibt Blizzard weitere Details zur baldigen BlizzConline. Nach der Eröffnungszeremonie, die für den 19. Februar, von 23 Uhr bis 0:10 Uhr (MEZ) angesetzt ist, gliedern sich die insgesamt sechs Kanäle in jeweils einen Kanal für World of Warcraft, Hearthstone, Diablo und Overwatch auf. Ein weiterer Strategiekanal widmet sich den Spielen StarCraft, Warcraft III: Reforged und Heroes of the Storm. Auf dem Blizzard-Kanal werden allgemeinen Themen sowie (nochmals) die Podiumsvorträge der anderen Kanäle behandelt. Der Zeitplan ist auf der Internetseite zur BlizzConline einsehbar.

Mit Bekanntgabe des Zeitplans können auch einige der zuvor gestreuten Spekulationen größtenteils abgehakt werden. Das Spiel Overwatch 2 wird mit einer 40 minütigen Sendung bedacht. Zu den Spielen World of Warcraft, Hearthstone und Diablo wird Blizzard Ausblicke auf Neuerungen geben, nennt jedoch noch keine Details.