Radeon RX 6700 XT Hellhound: PowerColor stimmt Spieler auf neue Serie mit AMD Navi 22 ein

Sven Bauduin
65 Kommentare
Radeon RX 6700 XT Hellhound: PowerColor stimmt Spieler auf neue Serie mit AMD Navi 22 ein
Bild: PowerColor

Über den Kurznachrichtendienst Twitter hat AMDs Exklusivpartner PowerColor damit begonnen Spieler auf die noch in dieser Woche erwartete Radeon RX 6700 XT sowie die neue hauseigene Gaming-Serie „Hellhound“ einzustimmen. Die Mittelklasse basierend auf Navi 22 („Navy Flounder“) soll noch heute vorgestellt werden.

PowerColor legt dritte Custom-Design-Serie auf

Die PowerColor Radeon RX 6700 XT Hellhound soll laut VideoCardz über einen 8- sowie einen 6-Pin-PCIe-Stecker mit Energie versorgt werden und die bekannten Serien Red Devil und Red Dragon ergänzen.

Das gewohnt rote Farbschema weicht hingegen einer überwiegend blauen Farbgebung mit entsprechender RGB-Beleuchtung, die auch das neue Hellhound-Logo mit einbezieht.

Voraussichtlich am 18. März soll die Radeon RX 6700 XT in der Handel kommen und sich mit 2.560 Shadern und 12 GB GDDR6 an einem 192 Bit breiten Speicherinterface sowie voraussichtlich 96 MB Infinity Cache mit der GeForce RTX 3060 Ti (Test) messen. Heute um 17 Uhr mitteleuropäischer Zeit soll die Grafikkarte vorgestellt werden.

Navi 21 XTX Navi 21 XT Navi 21 XL Navi 22 XT* Navi 22 XTL*
Codename Sienna Cichlid Navy Flounder
Serie Radeon-RX-6900-Serie Radeon-RX-6800-Serie Radeon-RX-6700-Serie
Modell Radeon RX 6900 XT Radeon RX 6800 XT Radeon RX 6800 Radeon RX 6700 XT Radeon RX 6700
CUs 80 72 60 40 32
ALUs 5.120 4.608 3.840 2.560 2.048
Speicher 16 GB GDDR6 12 GB GDDR6
Interface 256 Bit 192 Bit
Infinity Cache 128 MB 96 MB
*Eckdaten noch nicht bestätigt

Möglicherweise zwei unterschiedliche Chips

Bis zuletzt waren zwei Varianten mit unterschiedlichen ASICs, selektierte Chips für OC-Modelle auf der einen und niedriger taktende Custom-Designs sowie die Referenzkarte auf der anderen Seite, im Gespräch.

Das Referenzmodell der Radeon RX 6700 XT soll laut jüngster Gerüchte in etwa um 20 bis 25 Prozent schneller sein als eine Radeon RX 5700 XT (Test).

In der Zwischenzeit hat PowerColor auch eine entsprechende Produktseite für die Hellhound-Serie, bislang aber noch ohne weitere Informationen, geschaltet.

Update 14.03.2021 18:16 Uhr

Erste Bilder der PowerColor Radeon RX 6700 XT Hellhound

Einmal mehr ist es die Website VideoCardz, die erste Bilder der PowerColor Radeon RX 6700 XT Hellhound mit Navi 22 aus eigenen Quellen zugespielt bekommen hat.

Die vier Bilder zeigen offizielle Produktbilder der Grafikkarte, die auf drei Lüfter in zwei Größen setzt, wie es auch von der ebenfalls gerade aufgetauchten Sapphire Radeon RX 6700 XT Nitro+ bekannt ist.

Der Höllenhund verfügt über insgesamt dreimal DisplayPort 1.4a und einmal HDMI 2.1 sowie zwei 8-Pin-PCIe-Anschlüsse für die Stromversorgung. Über die Taktraten, die TDP-Einstufung sowie die offizielle UVP ist derweil noch nichts bekannt.

Die PowerColor Radeon RX 6700 XT Hellhound wird gemeinsam mit den anderen Custom-Designs sowie dem AMD-Referenzmodell am 18. März erwartet.