CCleaner Download

4,6 Sterne (343 Leserwertungen)

Mit dem beliebten CCleaner kann das System schnell von unnötigem Ballast befreit werden. Neben dem Betriebssystem selbst, räumt das kleine Tool auch zuverlässig die Hinterlassenschaften der gängigsten Browser auf, ein Registry-Cleaner ist ebenfalls mit an Bord.

CCleaner im kostenlosen Download

Mit dem beliebten und kostenlosen Tool CCleaner kann man Platz auf der Festplatte schaffen, indem unbenötigte Dateien entfernt werden. CCleaner kann das Betriebssystem, Browsereinstellungen, Thunderbird und weitere Anwendungen analysieren und überflüssige Daten löschen.

CCleaner bietet auch eine Bereinigung der Registry an, nicht mehr verwendete Einträge werden entfernt. Zusätzlich kann man über CCleaner Programme deinstallieren, den Autostart von Windows aufräumen und Festplatten sicher löschen.

CCleaner ist für Windows und macOS verfügbar. Für Windows gibt es auch eine Portable-Version, die nicht installiert werden muss.

CCleaner – Cleaner: Windows
CCleaner – Cleaner: Windows

So funktioniert CCleaner

Das Programm CCleaner kann die Festplatte und verschiedene Anwendungen durchsuchen, um Daten zu finden, die nicht mehr benötigt werden. So lassen sich für Browser wie den Internet Explorer, Edge, Firefox und Chrome folgende Einstellungen und Dateien entfernen:

  • Internet-Cache
  • Browserverlauf
  • Cookies
  • Downloadverlauf
  • Session
  • Gespeicherte Formulardaten und Passwörter
  • Einige andere Daten

Bereits hier ist Vorsicht geboten. Möchte man Cookies, Passwörter oder andere Daten nicht löschen, sollte man daran denken, den Haken für diese Positionen zu entfernen, bevor man den Reinigungsmodus von CCleaner startet.

CCleaner ist außerdem in der Lage, den Windows Explorer, das System selbst, den Windows Store und verschiedene andere Anwendungen zu durchsuchen und nicht unbedingt benötigte Dateien und andere Daten zu entfernen. Auch hier sollte man darauf achten, dass keine Dateien gelöscht werden, die man eventuell noch benötigt.

Aufräumen der Registry

CCleaner besitzt neben der eigentlichen Systembereinigung ein weiteres Tool zum Finden von nicht mehr verwendeten Registry-Einträgen. Auch diese können gelöscht werden. Der dadurch gewonnene Speicherplatz ist allerdings sehr gering.

Tools in CCleaner: eines für alles

Neben dem Cleaner und der Registry-Bereinigung verfügt CCleaner über zahlreiche weitere Tools:

  • Deinstallation von auf dem PC installierten Programmen: Diese Funktion ist auch über die Windows-Systemsteuerung verfügbar.
  • Autostart-Einträge können bearbeitet oder gelöscht werden: Diese Funktion ist auch über den Windows-Task-Manager verfügbar.
  • Anzeigen von Browser-Plugins
  • Festplatten-Analyse: Zeigt an, wie Festplattenspeicher verwendet wird
  • Dateisuche
  • System-Wiederherstellung: Diese Funktion ist auch über die Windows-Systemsteuerung verfügbar
  • Festplatten-Wiper: Daten können sicher gelöscht werden

Einstellungen von CCleaner

Möchte man nicht, dass CCleaner zum Windows-Start ausgeführt wird, kann man dies in den Einstellungen festlegen. Außerdem sollte man die Systemüberwachung deaktivieren, damit CCleaner nicht dauerhaft im Hintergrund läuft. Dies ist nicht notwendig.

Für 14,95 Euro kann man den Funktionsumfang von CCleaner erweitern, Updates laufen automatisch im Hintergrund ab, die PC-Reinigung kann geplant und auch andere Windows-Konten können bereinigt werden. Zusätzlich bietet die Überwachung im Hintergrund eine Bereinigung, wenn mehr als eine bestimmte Datenmenge auf der Festplatte freigegeben werden würde.

CCleaner – Upgrade
CCleaner – Upgrade
Lizenz: Freeware

Mehr Infos: Produkt-Website

Ähnliche Downloads