1. #1
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jun 2005
    Beiträge
    375

    Question Was soll das mit MadBid.com? Ist das seriös?

    Moin Leute,

    Ihr wisst ja wie das mit Werbung ist und so, und eben hab ich beim surfen dass da entdeckt.... ehm... ich poste mal nicht die beiden Links sondern schreibe es so mal auf... beim 2. ist ein Leerzeichen drin...

    Madbid.com

    Dann hab ich diese Page durchs surfen entdeckt...

    http ://besteschnaeppchen.com/madbid-n-lag-o/?t202id=1511&t202kw=bm1n

    die berichten dort, dass sie das angeblich ausprobiert haben und empfehlen das .... dann gehe ich auf die Seite von Madbid und sehe oben ein Werbevideo dazu, da wurde angeblich ein Mini für 61 Cent versteigert.. Sachma sind die volldeppert? Ein Mini kostet mMn deutlich mehr als 20.000 Euro... hä? Wie seriös ist das denn? Da stehen sogar ComputerBild, BBC, Sunday Times usw. usw. usw. Ist das wirklich echt oder Verars**e? Handelt es sich hierbei um einen NepperSchlepper?

    Wie können die denn Sachen so billig verticken? Okay, da steht als Begründung:

    MadBid bietet in den Auktionen nur bandneue Produkte an, die von Händeln aus Räumgungsverkäufen, Lagerüberschüssen und Herstellerbeständen stammen.

    ok verstehe, klingt logisch, aaaaber irgendwie traue ich dem Braten überhaupt nicht so ganz, kennt Ihr den Laden, was davon zu halten ist, bzw. habt selber dortmal mitgeboten?

    Wenn das wirklich seriös ist, okay, dann kann man zukünftig scheinbar viel Kohle sparen... Im Moment fühl ich mich eher verschaukelt... also ob das alles so korrekt ist, ist mir völlig unklar, es löst eher Unverständnis aus... wie können die denn sowas durchziehen.... daran verdient man doch garnichts?

    Hoffe Ihr könnt mir ein paar Infos dazu geben...

    schöne Grüße

    Goatman
    ~ CPU: Intel i5 2500k (ScMn 2 Rev. B) MB: ASUS P8P67 Deluxe RAM: TeamGroup Elite 8GB ~
    ~ GPU: ASUS ENGTX580 SSD: Crucial RealSSD C300 128GB DVD: LG GH24LS50 Retail ~
    ~ Gehäuse: NZXT Phantom - White NT: Cougar GX 600 Watt, 80+ Gold ~

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Jun 2011
    Beiträge
    31.906

    AW: Was soll das mit MadBid.com? Ist das seriös?

    Der Mini ist eine Werbeblase. Der Rest ist schon günstig. Die Frage ist, zu welchem Preis bekommst Du Dein Objekt der Begierde? Es sind ja Auktionen...

    Seriös ist die Plattform wohl. Gabs ja schon zig solcher Plattformen. Auch deutsche. Ich habe mir einmal eine angeschaut und nie einen Artikel ersteigern können. Und lasse von so einem Müll die Finger. Zeitverschwendung.

  4. #3
    Lt. Junior Grade
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jun 2005
    Beiträge
    375

    AW: Was soll das mit MadBid.com? Ist das seriös?

    Hallo BlubbsDE...

    bin jetzt mal durch gugeln auf Youtube gekommen, die präsentieren sich dort ebenso mitnem Werbevideo...

    https ://www.youtube.com/watch?v=23OlJISV2uE

    Da schreibt ein User als Kommentar folgendes:

    TheWoodkeepgoing vor 9 Monaten

    Ihr habt eine echt geniale Geschäftsidee! Das muss ich mal zugeben. 420 Bids kaufen für 49,99€, dass heißt also ein Bid kostet 0,1190238095238095€ und ein Gebot für ein iPhone5 mit 8 Bids Einsatz kostet zudem also 0,9521904761904762€ dies fällt weg sind also

    ....

    verschwunden für denjenigen, der sie eingesetzt hat und nunja da jeder ein Schnäppchen machen will setzen Sie übereinander und denken nicht dran, dass Sie ziemlich viel Geld investieren. Bis Sie ("die allgemeinen Bieter") endlich aufhören zu bieten sind Sie schon bei ~150€ das heißt also, dass Sie (die Anbieter) 14432,85714285714€ für nur ein verkauftes iPhone5 bekommen, natürlich subtrahiert mit den Anschaffungskosten des Produktes.

    Respekt.

    Ehmm... irgendwie verstehe ich das nicht... in dem Video wird erzählt man 2 Bids gratis erhält, aber so wie der User schreibt, muss man welche kaufen? Und die helfen beim bieten? Und wenn man nicht selber bieten will, kann man autobieten?

    Verstehe das System nicht so ganz, was dahinter steckt...

    Wenn jeder diese bids kaufen muss um damit zu bieten, dann würde das Sinn ergeben, was der Typ schreibt, dass sich die Beträge aufaddieren, da die sagen doch, das der Bid beim höchstbieten hilft!?!

    Was mir auch nicht passt ist, dass man den ACC über eine SMS freischalten muss... damit haben die doch meine privaten Daten, klingt doch auch iwie unseriös, oder?

    Muss ehrlich gestehen, das ich selten bis garnicht auf Auktionen dabei war, ist für mich alles nicht so ganz klar... auf Ebay war ich 2-3mal und hab überne Auktion auch schon was gekauft, das lief aber anders anders ab...
    ~ CPU: Intel i5 2500k (ScMn 2 Rev. B) MB: ASUS P8P67 Deluxe RAM: TeamGroup Elite 8GB ~
    ~ GPU: ASUS ENGTX580 SSD: Crucial RealSSD C300 128GB DVD: LG GH24LS50 Retail ~
    ~ Gehäuse: NZXT Phantom - White NT: Cougar GX 600 Watt, 80+ Gold ~

  5. #4
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Okt 2006
    Beiträge
    19.281

    AW: Was soll das mit MadBid.com? Ist das seriös?

    ich habs mir nicht genau angeschaut, aber ist das nicht das system, wo die gebote geld kosten und pro gebot der Preis um 1cent steigt?



    edit: jap, das ist es.
    willst du hier nur werbung für solch einen scheiß machen oder bist du wirklich so begriffsstutzig?

    Ehmm... irgendwie verstehe ich das nicht... in dem Video wird erzählt man 2 Bids gratis erhält,
    mit zwei Biet versuchen kommt man nicht weit.
    also muss man weitere Bids nachkaufen, kost richtig Asche und gewinnen kann nur einer...
    Geändert von florian. (13.08.2013 um 17:38 Uhr)
    ...
    ...
    ...

  6. #5
    Commodore
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    4.144

    AW: Was soll das mit MadBid.com? Ist das seriös?

    http://www.mywot.com/en/scorecard/de...nt=warn-viewsc

    Seriös wohl eher weniger, da verdient nur einer und das ist nicht der Kunde.
    I7 2600K / 8GB / GA67 UD4 / Corsair AX750 / GTX 770 Phantom 4GB/ Graphite 600T + Window Teil/ W7 x64
    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man Recht haben kann und doch ein I...t ist.

  7. #6
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2007
    Beiträge
    899

    AW: Was soll das mit MadBid.com? Ist das seriös?

    Ist doch logisch: Wenn du bietest, und wirst überboten, ist dein Geld trotzdem weg. Ist also nicht wie bei Ebay.

    Dadurch macht der Anbieter ein Schweinegeld. Nur kurzes Googlen förderte allerdings auch genau das Gegenteil dieser tollen Lock-Stories zu Tage, Goatman. Entweder willst du hier Werbung machen, oder du bist zu faul, auch nur 1 Sekunde Google anzuschmeißen. Such's dir aus.

  8. #7
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2011
    Ort
    Hong Kong
    Beiträge
    516

    AW: Was soll das mit MadBid.com? Ist das seriös?

    Versuch dein Glück.

  9. #8
    Lt. Junior Grade
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jun 2005
    Beiträge
    375

    AW: Was soll das mit MadBid.com? Ist das seriös?

    Nein ich mach absolut keine Werbung, sorry, falls es danach klingen mag.... omg... nein ich mach sowas nicht

    @ all


    ah verstehe, ist also doch ein echter nepperschlepper... also ich war wie gesagt eh nur neugierig, danke für Eure Infos... bei sowas werd ich mich sicher nicht anmelden... pfui teufel

    für mich klingt das schon ein wenig nach Betrug... aber so ist das mit den Angeboten im Internet, näch?


    kann dann zu hier und danke nochmal... gn8 und schöne Grüße

    Goatman
    ~ CPU: Intel i5 2500k (ScMn 2 Rev. B) MB: ASUS P8P67 Deluxe RAM: TeamGroup Elite 8GB ~
    ~ GPU: ASUS ENGTX580 SSD: Crucial RealSSD C300 128GB DVD: LG GH24LS50 Retail ~
    ~ Gehäuse: NZXT Phantom - White NT: Cougar GX 600 Watt, 80+ Gold ~

  10. #9
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Okt 2006
    Beiträge
    19.281

    AW: Was soll das mit MadBid.com? Ist das seriös?

    Zitat Zitat von Goatman Beitrag anzeigen
    .. aber so ist das mit den Angeboten im Internet, näch?
    nee nee, das Internet passt schon.
    aber genauso wie man auf dem Parkplatz keinen Schmuck kauft, muss man im Internet eben auch nachdenken.

    Betrug ist das ganze natürlich nicht, swoopo war der gleiche Dienst und der hat bekanntlich auf Prosieben zur Hauptsendezeit massig Werbung geschalten. wer halt so blöd ist und solche Dienste nutzt, der ist halt nunmal selbst schuld.
    ...
    ...
    ...

  11. #10
    sunny30
    Gast

    AW: Was soll das mit MadBid.com? Ist das seriös?

    Hatte einen Artikel gelesen, i phone 6 für paar Euro , ein Macbook für 10,31 € . Konnte man zu gucken, alleine wie lange das Mac book 13,3 zoll da drin ist. Da wird ja ständig geboten, und dann noch bezahlen für das bieten.

    No way

  12. #11
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    2.556

    AW: Was soll das mit MadBid.com? Ist das seriös?

    Es gilt generell, alles was zu schön klingt um wahr zu sein, ist auch nicht wahr.

    Ist genauso wie mit den Mails von der Nigeria Connection, es fußt darauf, dass die Gier den gesunden Menschenverstand ausschaltet und man in einer Kurzschlussreaktion unüberlegt handelt.
    „Für die Mehrheit der Menschen ist Arbeit die einzige Zerstreuung, die sie auf Dauer aushalten können.“

    Dennis Gábor

  13. #12
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Jul 2007
    Beiträge
    36

    AW: Was soll das mit MadBid.com? Ist das seriös?

    Der Gewinner ist in jedem Fall sicherlich Madbid selbst. Und dann gibt es natürlich noch einen Käufer, der am Ende der Gewinner ist, da er wirklich gespart hat.

    Ich stelle mir das so vor:
    1. Für die Bids muss man Geld bezahlen.
    2. Nun bieten z.B. 1000 Leute auf einen Artikel.
    3. Da das Geld für die Bids für die Bieter UND auch den Käufer am Ende weg ist, bietet natürlich jeder dementsprechend wenig = Daher ist der Verkaufspreis am Ende recht gering.
    4. Wird ein Artikel am Schluss für 50 Euro verkauft und 1000 Leute haben hier geboten, dann hat MadBit ein Schweinegeld gemacht, obwohl der Verkaufspreis "nur" 50 Euro sind. Man denke an alle Verlierer, die die Auktion nicht gewonnen haben und deren Geld futsch ist.
    Der Gewinner dieser Auktion freut sich natürlich, da der Preis recht gering ist.
    5. Ergo: Es gibt nur 2 Gewinner, MadBit und der Gewinner der Auktion. Alle anderen gucken in die Röhre und subventionieren den Artikel.

  14. #13
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2013
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    1.245

    AW: Was soll das mit MadBid.com? Ist das seriös?

    Es ist außerdem nicht unwahrscheinlich, dass es sogar einen Gewinner nicht in echt gibt.

    Ich dachte auch mal: solche Maschen werden ja wohl wenigstens den Gewinner gewinnen lassen. Die hätten es ja wirtschaftlich gar nicht nötig, diesen Punkt auch noch zu faken. Aber tatsächlich wird auch das gemacht, auch da wird noch geschummelt >< Bei TV-Telefongewinnspielen wurden zum Beispiel Mitarbeiter ganz normal monatlich auf die Gehaltsliste gesetzt, die man hin und wieder als "Gewinner" durchgelassen hat und die dann so getan haben, als würden sie sich über den Gewinn freuen; teilweise dieselben nur mit verstellter Stimme.

    Einfach vergessen diesen Mist.

  15. #14
    Newbie
    Dabei seit
    Feb 2015
    Beiträge
    1

    AW: Was soll das mit MadBid.com? Ist das seriös?

    Also Leut schaut her, ich habe eine Geschaefts Theorie.

    Alles rein teoretisch natuelich.

    1. Ich schau zum Beispiel rein beim Aemazoom was ein Nischon? wie auch immer kostet. Sagen wir spasses halber 300 Euro
    dann weiss ich das alles was ich ueber 300 Euro einnehmen kann rein Verdienst fuer mich waere.

    2. Jetzt biete ich euch einen Nischon an, fuer nur 1 Cent pro Gebot.

    3. Jedes gebot bedeutet fuer mich 1 Cent auf meinem Konto (bei 1,000,000 abgegebene geboten waeren das dann 10,000 Euro
    aufs Konto).
    Eine Millionen Gebote entspraechen ein Euro pro Zehntausend mitbieter oder nur 10 Euro pro 1000 mitbieter!

    4. Jetzt entscheide ich die Auktion zu beenden und falls du zufaellig mit deinem ersten Gebot als letzte Geboten hast, ist das fuer
    dich toll! (Hat dir nur einen Cent gekostet).

    5. Ich bestelle fuer dich jetzt die gebotene Ware fuer 300 Euro und bezahle das von den eingenommene 10,000 Euro.
    (Das ich die Ware zur zeit noch nicht Besitze koennte vieleicht Verzoegerung bei der Auslieferung, und hohe Porto kosten
    bedeuten).

    6. Du bekommst die Ware fuer 1 Cent (vorausgesetzt du hast nur einmal geboten) und ich habe
    10,000 Euro abzueglich 300 Euro.

    Das alles koennte vieleicht Verzoegerung bei der Auslieferung, und hohe Porto kosten verursachen).

    7. Nun habe ich teoretisch 9,700 Euro fuer eine abgegebene Bestellung in deine Name (verdient?). :-)

    8. Ich bin seriös, angemeldet und bezahle brav meine abgaben und wenn du ein Auktion gewonnen hast bekommst du deine
    Ware natuerlich, keine wird abgezockt (du must nicht mitbieten!)

    Verrueckt nicht Wahr!

    Nochmals alles rein Teorie

  16. #15
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Okt 2006
    Beiträge
    19.281

    AW: Was soll das mit MadBid.com? Ist das seriös?

    das kann ja kein mensch Lesen!

    bei Madbid kostet jedes Gebot 50 cent.
    und wenn nach 10 sekunden keiner mehr Bietet gehört es dir.

    es kann sich jeder ausrechnen, wie viel der Anbieter pro Angebot verdient.
    Aktuell auf der Startseite: Xbox 360 für 64,35€, der Anbieter hat also 3217€ eingenommen.
    lohnt sich nur für einen...
    ...
    ...
    ...

  17. #16
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2009
    Beiträge
    2.958

    AW: Was soll das mit MadBid.com? Ist das seriös?

    @ESEL-OHR
    Wenn ich dein Geschreibe richtig deute, dann ist das keine Theorie, sondern das was diese Seiten schon von Anfang an machen. Jeder der dort mitmacht kann nicht mehr alle Latten am Zaun haben udn schaut Mittags RTL2.....
    .................................

  18. #17
    Moderator
    Moderator
    Dabei seit
    Mai 2007
    Beiträge
    3.473

    AW: Was soll das mit MadBid.com? Ist das seriös?

    Wegen Leichenfledderei geschlossen. Die Totenruhe ist heilig.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite