1 Kabel auf Netzwerkdose mit 2 Ports (nur 100Mbit nötig)

mautschimuh

Cadet 2nd Year
Registriert
Juli 2018
Beiträge
16
Hallo Leute,

ich habe in meiner Wohnung ein Lankabel ins Arbeitszimmer gelegt.
Allerdings ist mir Hammel erst danach aufgefallen, dass eine Netzwerkdose mit 2 Ports auch eigentlich 2 Kabel benötigt :D
WLAN reicht leider nicht und DLAN war auch nicht so zufriedenstellend.

Ich würde nur ungerne ein weiteres verlegen und habe erfahren, dass man auch ein bisschen "tricksen" könnte, indem man jeweils 4 Adern an einem Port anschließt.
Dadurch empfängt man dann scheinbar nur maximal 100Mbit, aber mehr können wir sowieso nicht empfangen und uns würden auch schon konstante 50Mbit+reichen.
Was dies betrifft, gibt es also keine Bedenken.

Nun muss ich aber sagen, dass ich damit noch nie etwas zu tun hatte und auch leider niemanden im Bekanntenkreis kenne.
Ich selbst stelle mich dann mal wieder zu blöd an und hab auf gut Glück einfach mal versucht es mit einem Tutorial zu machen.
Natürlich funktioniert bei mir die Verbindung nun nicht^^"

Meine Fragen wären die folgenden:
1.) Im Anhang ist ein Bild meiner Dose. Ist das so richtig geschaltet? Oder hab ich es dabei schon direkt vergeigt? xD

2.) Die Stecker sollen demnach auch gleich verbunden werden. Ist es dabei wichtig, wo die Kabel im Stecker liegen oder ist das an der Stelle egal?
Oder müssen diese dort in der gleichen Reihenfolge an der selbigen Stelle im Stecker angeschlossen werden?
Ich krieg das da irgendwie nicht angeschlossen^^"

3.) Wüsstet ihr sonst eine Alternative, wenn ich die Dose normal anschließe? Bei diesen "Splittern" auf Amazon lese ich häufig, dass dabei auch keine 2 Geräte gleichzeitig bedient werden können.
Wir müssen aber zwingend zeitgleich im Netz sein.


Ich hoffe mein Durcheinander ist etwas verständlich.

Viele Grüße
Mautschimuh
 

Anhänge

  • IMG_20210604_150904.jpg
    IMG_20210604_150904.jpg
    3,1 MB · Aufrufe: 650
Fang nicht mit so einer Bastelei an.
Häng einen 1GBit Switch dran und fertig.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: GrumpyCat, xxMuahdibxx, BFF und 7 andere
Nennt sich Cable-Sharing. Dann solltest du jeweil Pin 1/2 und 3/6 auflegen (so wie von dir gemacht)
https://de.wikipedia.org/wiki/Cable-Sharing
Das muss du genau gleich an beiden Enden machen. Am anderen Ende des Kabel brauchst du also auch wieder eine Doppeldose mit je vier Adern pro Dose.
Besser wäre natürlich wie von @Sephe vorgeschlagen nur eine Dose mit allen acht Adern zu belegen und dann dann noch ein Switch dran zu hängen.
 
1) Die 8 Adern sehen gut aus doch der blanken Metalldraht des Kabels sollte mit dem Gehäuse der Dose verbunden werden. Jenen im Bild nach oben biegen und unter der Zugentlastung einklemmen.

2) Um welche Stecker geht es? In die Netzwerkdose kommt ein ganz normales achtadriges Patchkabel.

3) Geht, und dann werden genau derartige Verteiler verwendet. An jedem Ende einer. Die machen nichts anderes als das, was du gerade in der Dose machst.


Früher waren solche Sparverkabelungen (2 x 100 MBit/s auf einem achtadrigen Kabel) üblich.
 
Zurück
Oben