1. Woher kostenlose und lizenzfreie Bilder? 2. Wie Blog bekannt machen?

R

RED-Bit

Gast
Hi Leute.

1. Ich suche für einen Blog kostenlose und lizenzfreie Bilder. Habe zwar schon einige Seiten entdeckt, aber so 100% lizenzfrei scheinen die auch nicht. Kann mir jemand etwas empfehlen, ohne Haken und Ösen?

2. Wie sollte man seinen Blog in Suchmaschinen eintragen damit diese auch gefunden wird? Früher gabs da einige Webseiten dafür, aber das ist in meinem Fall schon Jahre her. Kennt jemand was "nettes"?
 

Triversity

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.098
Warum kostenlos und lizenzfrei? Die Fotografen müssen auch von etwas leben.
Wenn dir ein Bild besonders zusagt, kannst du den Fotografen/Rechteinhaber auch anschreiben, ob du das Bild mit Verweis auf seine Webseite verwenden darfst.
 

Umbel

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.571
Zu 1. und 2. die gleiche Antwort: Guter einmaliger Kontent!

Mache selber gute Fotos statt die immer gleichen Äpfel und glücklichen Menschen zu verwenden.

Bekannt machen per 3. Website ist nicht notwendig, die Suchmaschinen crawlen selbständig, und wenn du gute Inhalte bietest wirst du schon selbst bekannt werden ... digitale Mundpropaganda!
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.525
S

Speedy.

Gast
Fotografen leben meist sehr gut von Ihren Bildern, einige packen diese nebenbei noch auf ihre Webseite und bieten sie kostenlos und lizenzfrei zum Download an. Mein Lieblingsbeispiel: http://splitshire.com/

Zudem gibt es hier noch eine sehr große Auswahl an Links zu entsprechenden Seiten: https://github.com/heyalexej/awesome-images

Wegen SEO: an erster Stelle kommt der Inhalt. Wenn du als Zehntausendster einen Blog über IT und Programmierung betreibst, dann wird es ohne richtig guten Inhalt schwer, in Google und anderen Suchmaschinen oben zu landen. Was auf jeden Fall hilft:

- Sauberes, barrierefreies und semantisches HTML (keine Codefehler)
- Sitemap
- Die üblichen meta-Tags wie "description"
- Gute Performance der Seite
- Eingehende Links von anderen, bekannten Seiten

Die volle Ladung SEO bekommst du auf dieser Seite kostenlos beigebracht: http://webdesign.tutsplus.com/series/seo-fundamentals-for-web-designers--webdesign-9715

Wenn du die Regeln, die da drin stehen beachtest und deine Seite sehenswerten Inhalt bietet, dann sieht es schon mal nicht so schlecht aus.

Zusätzlich kannst und solltest du deine Seite bei den Google Webmaster Tools anmelden. Damit siehst du eventuelle Crawlingfehler, Barriereprobleme und kannst deine Sitemap(s) einreichen. Zudem siehst du eine Statistik der indexierten Seiten durch Google und wie viele Besucher du wann hattest.
 

JanKrohn

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
982
"Lizenzfrei" ist ein sehr gefaehrlicher Begriff. Lizenzfreie Bilder sind in der Regel fast immer kostenpflichtig!

Kostenlose Bilder hole ich mir immer ueber Microsoft Office. Ueber "Einfuegen" in Word und Publisher bekommt man da grosse Sammlungen angeboten, die sich im Rahmen einer betsehenden Office Lizenz nutzen lassen (und daher auch nicht wirklich kostenlos sind).
 

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
Im Zweifel: Openclipart.org
"Lizenzfrei" ist tatsächlich das falsche Wort. Was man will ist eine ganz spezielle Lizenz: Public Domain.
 

nebulein

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.267
Zum Thema Seo gibts auch von Google ne schöne PDF die schonmal grundlegendes erklärt. Generell ist es aber bei einem Blog so, dass er sich hauptsächlich durch die Themen die auf selbigem stehen vermarktet.

Trotzdem hat man heutzutage viele Möglichkeiten der Verlinkung z.b. über Webkataloge, Social Media, Blogs etc.
 
Top