1920x1200-Monitor gesucht - Was taugt der FSC B24W-6 als Kollegen für einen Dell U2410

pseudopseudonym

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.641
Servus!

Ich brauche noch einen (besser zwei :D) 16:10-Monitore mit 24", natürlich 1920x1200 und VESA-Mount.
Bereits vorhanden ist an dem Schreibtisch ein Dell U2410, ein passender Bruder wäre natürlich das beste. Nur gehen der U2410 und der U2412 für echt perverse Gebrauchtpreise weg. Die größten Anforderungen habe ich nicht, Homeoffice eben. Nur sollte der Monitor in Verbindung mit einer Tischhalterung auch für Pivot zu gebrauchen sein. Dabei spielt wohl auch der Blickwinkel eine Rolle, mein Benq-Monitor ist katastrophal, sobald er hochkant ist.

Ist der FSC B24W-6 eine Überlegung wert? Für den gibt's auch unter 50€ Angebote, natürlich gebraucht.
Wie schlimm sieht der neben einem U2410 von der Bildqualität her aus? Und ich müsste wohl das Gehäuse irgendwie färben, da ich das Weiß nicht mag.

Die Datenblätter sind diese, allerdings helfen reine Zahlen mir nicht unbedingt weiter:
https://www.prad.de/technische-daten/monitor-datenblatt/fujitsu-b24w-6-led/
https://www.prad.de/technische-daten/monitor-datenblatt/dell-u2412m/


PS:
Ja, ich kenne den Sammelthread. Beim letzten mal kam gar keine Antwort dabei raus, auch dieses Mal sieht's bisher nicht besser aus. Ist aber auch nicht verwunderlich, da neue Anfragen nicht in der Seitenleiste mit neuen Themen auftauchen.
 

Coca_Cola

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
10.083
Was ist den dein Preislimit pro Gerät?
Generell würde ich nicht so viel erwarten von Geräten die vor 8-10 Jahren auf dem Markt kamen (Dell ist ja sowieso nicht so das geleb von Ei meiner Meinung nach)
Wie die Geräte nach ein paar Jahren aussehen ist natürlich die andere Frage.
 

BFF

¯\_(ツ)_/¯
Moderator
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
13.621
Das was Du vorschlaegst ist ein 22". Der TE sucht 24", @Efe Keskin
 

pseudopseudonym

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.641

pseudopseudonym

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.641

Coca_Cola

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
10.083
Ich kenn die Geräte nur mit großen Qualitätsschwankungen, klar gibt einige gute, aber auch einige die nen schlechtes Panel verbaut haben. Und wie sich die Geräte nach mehreren Jahren nutzen entwickeln will ich nicht wissen.
 

pseudopseudonym

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.641
@Don_2020
Meinst du den 24BK550Y?
Der hat leider nur FHD, da fehlen also n paar Pixel.
 

Don_2020

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
442
Nein. LG24BK WY-B steht auf dem Typenschild.
1920 x 1200 Pixel, 24 Zoll. Hat vor einigen Jahren 250 EUR gekostet. Macht was es soll - funktioniert halt.
 

Fujiyama

Commodore
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
4.609
@Don_2020
Wo gibt es den Monitor im Preisbereich des TE?

Generell ist das Budget von TE recht gering, warum so wenig? Stellt der Arbeitgeber so wenig Geld zur Verfügung?
 

Don_2020

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
442
Das Gerät habe ich im Internet gekauft.

Bei geizhals mal die aktuellen Marktpreis für so ein Gerät ermitteln. Schnell sollte einenm klar werden, das so ein Gerät zum Preis des TE nicht erhältlich ist.
Da Hilft nur der Gebrauchtmarkt. Auf Ebay und Co. kenne ich mich nicht so gut aus.
 

Fujiyama

Commodore
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
4.609
Zumindest bei eBay ist der Monitor nicht für den Preis zu bekommen, deswegen frage ich...
Daher ist der Vorschlag von dir recht sinnfrei wenn er deutlich mehr kostet. Vlt wäre es in der Tat besser das Budget zu erhöhen, was vernünftiges für den Preis wird schwer
 

pseudopseudonym

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.641
@Fujiyama
Die Monitore muss ich aus eigener Tasche zahlen.
Und da ich schon vor Jahren an drei Syncmaster 2443 gekommen bin, die auch hier für mich reichen würden, habe ich das Budget daran ausgerichtet.
Der FSC B24W-6 wäre interessant, weil ich den für 41€ haben könnte (Ebay, gewerblich), wenn ich den Preisvorschlag nicht verstreichen lasse*. Sonst 49€.

Wenn ihr jetzt sagt, dass die Teile gruselig im Vergleich zu nem U2410, U2412 oder meinen Samsung Syncmaster 2443 sind, muss ich eben zusehen, dass ich aus der Ecke was gebraucht kaufe und eben mehr ausgeben.

*Da ich es auch nicht wusste: Beobachtet man auf Ebay etwas, kann man Preisvorschläge vom Verkäufer bekommen.
Ergänzung ()

1920 x 1200 Pixel, 24 Zoll. Hat vor einigen Jahren 250 EUR gekostet. Macht was es soll - funktioniert halt.
Für den muss ich auf jeden Fall dreistellig bezahlen, der ist zu neu.
...aber verlockend.
 

Fujiyama

Commodore
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
4.609
Naja zur Not mal bestellen und wenn’s nicht passt zurück.
Da der Fujitsu ein TN Panel hat und der Dell ein IPS würde ich sagen das es eher (deutlich) schlechter sein sollte als ein Dell.
P.s: Find ich komisch das man für HomeOffice selber zahlen muss.
 
Top