2500K Zusammenstellung verbessern/erweitern

wido86

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
85
Hallo zusammen,

anbei meine Daten von meinem aktuellen System.
Die Zusammenstellung stammt aus dem Jahr 12/2011 und wurde seit dem nur einmal mit einer Grafikkarte (10/2013) aufgestockt.

CPU: Intel i5 2500K + Thermalright HR-02 Macho @ 4.2 GHz
Mainboard: ASRock Z68 Pro3
Grafikkarte: PowerColor HD 7950 (V2) 3GB GDDR5
RAM: 8GB TeamGroup Elite DDR3-1333 DIMM CL9 Dual Kit
Netzteil: 480W be quiet! Straight Power CM E9 80+ Gold
SSD: Samsung SSD 830 128GB
HDD: 3TB WD Caviar Green
Gehäuse: Cooler Master CM 690 II Advanced USB 3.0
Monitor/Auflösung: Iiyama 24 TFT LED E2473HDS-B1, 1920 x 1080 Pixel

Mich würde interessieren, inwiefern man diesen PC aufwerten kann/sollte, damit ich noch ein paar Jahre Spaß habe.
Das System wird hauptsächlich zum Spielen genutzt.
Gibt es ggf. Schwachstellen die ich als Laie nicht sofort sehe?

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe. Ich bin für jeden Kommentar dankbar. ;)

Lieben Gruß,
Walter
 

Julrond

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
1.221
Wenn überhaupt, dann die Grafikkarte aktualisieren, das sollte ne Zeit lang reichen. :)
 

Christian1297

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.562
Je nach dem wie viele Spiele du so installiert hast könnte sich auch eine größere SSD lohnen.
 

ozelot.junior

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.776

Himuckel

Ensign
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
167
Hallo :)

An dem Prozessor brauchst du eigentlich ersteinmal nichts ändern, der ist top und der Lüfter auch, zumal du ja eh übertaktet hast.

Am meisten würdest du in den Spielen sicher von einer besseren Grafikkarte profitieren. Hier kommt es natürlich darauf an, welche Spiele du zockst, welche Anforderungen an die Grafik du hast und wie hoch dein Budget ist.

Grundsätzlich empfehlenswert ist natürlich auch eine SSD zur Beschleunigung des Systems. Auch einige Spiele können ggf. von den kürzeren Ladezeiten profitieren.

Zumindest für die Zukunft gesehen, wäre auf ein Upgrade auf 16 GB Arbeitsspeicher sinnvoll, sofern dein Mainboard die unterstützt.

Solltest du eine wesentlich stärkere Grafikkarte wollen, muss ggf. auch das Netzteil noch gegen ein stärkeres getauscht werden.

Liebe Grüße
 

wido86

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
85
Vielen Dank für das erste Feedback!

Es ist verrückt, dass eine CPU, die 4 Jahre alt ist noch immer gut im Rennen ist und die GPU erneute ausgetauscht werden sollte/könnte.
Welche Grafikkarten ist empfehlenswert im Bereich von 200-250 €; oder um anders zu fragen... welche Grafikkarte muss ran damit man einen Unterschied merkt und ggf. eine höhere Auflösung (aktuelle Spiele) spielen kann?

Eine gößere SSD kann auch in Frage kommen. Aktuell habe ich lediglich Windows 7 und ein paar Anwendungen auf der SSD installiert.
Die Spiele laufen bei mir aktuell alle über die HDD.

Ggf. könnte auch eine Soundkarte in Betracht gezogen werden. Gibt es dort ein paar Paradebespiele die bei "Gamern" beliebt sind?
Den Ram hatte ich bis dato noch nicht auf dem Schirm muss ich sagen... *g*
 

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.322
Was läuft den nicht?
 

sh4bby

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
692
Ich würde an deiner Stelle in diesem Jahr auch die GPU noch nicht tauschen.

Wenn du eine neue Grafikkarte für 200-250€ kaufst, wirst du kaum Verbesserungen feststellen.

Ich würde an deiner Stelle auf die neue Generation an Grafikkarten im nächsten Jahr warten.

Sofern du nur in FULL HD spielst, ist mit der 7950 eigentlich noch alles spielbar.
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
16.059
Ich würde mal mit einer SSD extra für Games anfangen, die Ladezeiten können sich teilweise enorm verkürzen.
Beispiel: Skyrim mit MODs -HDD>28sek. vs -SSD>8sek.- Das merkst du wenigstens sofort und sehr deutlich, zumindest bei Spielen die nicht dazu lange Videosequenzen mit laden.
Da deine CPU bei dem Takt noch mal 3-4 Jahre zu gebrauchen ist würde bei mir als nächstes der Arbeitsspeicher an die Reihe kommen.
GraKa würdest du zwar am meisten merken, die würde ich allerdings noch aufschieben bis nächstes Jahr und eine in 14/16nm holen - da kommt dann auch ein Dickes Fettes mehr an Leistung raus welches je nach Budget auch für einen UHD Monitor ausreichen würde/könnte.
So wäre jetzt mein Plan wenn du mit deiner noch ein paar Monate klar kommst.
 

wido86

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
85
Okay, den 2maligen Tipp mit der Grafikkarte nehme ich an. Die Zeit habe ich noch. ;)

Die Preise der SSDs fallen aktuell ja auch rasant. Hier würde ich auf eine 1TB Variante zurück greifen wollen und da macht es dann wahrscheinlich auch noch Sinn etwas zu warten.

Somit redem wir nun noch über folgendes:
- RAM
- Soundkarte

RAM:
Also 16GB sollte das Board schaffen... auf was muss denn geachtet werden?
Wäre sowas okay: http://geizhals.de/kingston-hyperx-fury-schwarz-dimm-kit-16gb-hx318c10fbk2-16-a1090875.html?hloc=at&hloc=de&hloc=pl

Soundkarte:
Habt ihr da Ideen für interne Lösungen?
 

Brudertuck

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.650
Wenn du was an dem Rechner machen willst, dann kauf ne größere SSD dazu (500 oder 1000 GB) für Games, Bilder Musik usw... je nachdem was du am meisten verwendest.

Ram macht nur Sinn wenn du auch Anwendungen hast die mehr als deine 8 GB belegen würden. Sonst ist das völlig sinnfrei.

Grafikarte wenns halt nicht mehr reicht für deine Games ;)
Den Tipp weiter oben mit dem Netzteil kann ich nicht nachvollziehen. Du kannst mit deinem jede Single GPU Karte befeuern, völlig ausreichend.
SLI, CF ist damit natürlich nicht drin.
Ergänzung ()

Soundkarte lohnt sich nur wenn du wirklich hochwertige Verstärker / lautsprecher Kette dran hängen hast, oder dementsprechenden Kopfhörer.
 

wido86

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
85
SLI/CF kommt für mich aktuell auch nicht in Frage. ;)

Ich habe den folgenden Kopfhörer:
http://geizhals.de/beyerdynamic-dt-990-pro-459-038-a114314.html

RAM ist somit auch vom Tisch... *g*

Ich denke es wird richtung Weihnachten dann eine neue SSD werden. Ich muss dort noch ein wenig den Markt checken damit ich da kein Blödsinn kaufe. Habe hier im Forum schon gelesen, dass man mit der Samsung 850 Evo nichts falsch machen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

obz245

Gast
Du hast eine SSD. Was soll eine neue? Steigert das die FPS? Nein. Kaufe eine neue Grafikkarte die bei allen Games bei 1920x1080 durchweg 60FPS bis 80FPS geben bei Höchsten Detail Einstellung. Entscheide dich für eine NVIDIA oder AMD im 350€ Segment.
 

Himuckel

Ensign
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
167
Die 16GB RAM waren auch, wie gesagt, eher als Zukunftspolster gedacht und daher nicht unbedingt aktuell nötig.
In den nächsten Jahren können aber durchaus auch mal Spiele kommen, die mehr als 8 GB benötigen.
Beim Upgrade müsstest du darauf achten, dass der zusätzliche RAM ebenfalls 1333er mit CL9 ist. Die sind leider kaum noch zu bekommen, daher kann es sein, dass du komplett wechseln müsstest. Aber sehe ich auch vorerst nicht als notwendig.

@Zaptek: ok, hatte jetzt nicht explizit auf die TDPs geschaut, dachte für eine 980TI könnte es knapp werden, daher danke für die Korrektur. :)

Bevor du dir eine neue Graka kaufst, solltest du aber gut überlegen, was du später machen willst.
Willst du topaktuelle Games zocken bzw. in welchem Detailgrad?
Ist ggf. ein UHD Monitor interessant?
Besteht Interesse an Oculus Rift / HTC Vive? Die sollen ja nach aktuellem Stand eine ziemich gute Graka voraussetzen, wenn ich nicht irre.

Klar könntest jetzt eine Graka für 350€ kaufen, die dir momentan etwas Mehrleistung bringt, aber denke auch an die nächsten Jahre. Mit der wirst du in ein oder zwei Jahren vermutlich nicht mehr so glücklich.

Entscheide, wie dringend ein Upgrade wäre. Hast du aktuell Games, die nicht zufriedenstellend laufen? Wenn alles gut ist, warte lieber noch. Jedes Jahr kommen neue Graka-Generationen und wie Darkscream schon sagte, kann nächstes Jahr womöglich endlich mal wieder interessant werden.

Mit dem Prozessor wirst du sicher noch einige Jahre gut hinkommen.

Zur Soundkarte kann ich dir leider nichts sagen, damit kenn ich mich nicht aus.
 

D0m1n4t0r

Captain
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
3.334
500 GB SSD rein auf die Ausschliesslich die Spiele draufkommen. Die vorhandene 128 GB SSD nutzt du als Systemlaufwerk weiter.
Und eine R9 390 als Grafikkarte rein, dann hast du noch paar Jahre Spaß mit dem Rechner.

Ansonsten wenn du noch etwas warten kannst, dann warte mit der Grafikkarte noch bis Sommer 2016 wenn die neuen 14nm Karten rauskommen.

Die jetzige Radeon 7950 ist Baugleich mit einer R9 280 und die ist für 1920 x 1080 eigentlich völlig ausreichend.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top