6 Jahre Kaufvertrag, wie komm ich raus?

TimoTei

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2001
Beiträge
465
Hi ...

Ich hab mir vor 1 1/2 Jahren einen Toyota Celica gekauft. Kaufpreis 26000€.
Da ich aber das Geld nicht gerade auf der hohen Kante liegen hatte, habe ich mir
gedacht ich finanziere das Auto. (Finanzierungszeit 6 Jahre)

Mittlerweile ist mir das Auto aber doch zu teuer, die monatlichen Raten sind schon
happig :(

Nun meine Frage:
Wie komm ich am besten aus dieser Sache raus?
Ich selber habe mir überlegt das Auto einfach gegen nen Baum zu setzen und somit
würde ja die ganze Sache von der Vollkasko-Versicherung geregelt werden, oder? :)
Natürlich bin ich offen für bessere Vorschläge, weil ich die eben genannte Variante
nicht unbedingt super toll finde.

Hoffe es gibt paar qualifizierte Leute die mir helfen können... Danke schonmal :) :p :p
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Green Mamba

Gast
Ah, du suchst Anleitungen für den professionellen Versicherungsbetrug? Hier nicht! :mad:
Sollte die Staatsanwaltschaft nach deinen Daten fragen sind wir übrigens die letzten die sich da querstellen würden. :rolleyes:

Hast du dir mal überlegt dass du dir und anderen erheblichen Schaden zufügen kannst, mal vom finanziellen Aufwand der auf die Allgemeinheit abgewälzt wird abgesehen? Wie wäre es wenn du dich mal darüber informierst was es für legale Möglichkeiten gibt? Vielleicht kannst du den Wagen samt Teilbezahltem Vertrag sogar verkaufen!?
 

TimoTei

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
465
Nein. Dann ist mein Thread falsch angekommen. Ich habe ja geschrieben das ich diese
Option (das Auto zu schrotten) nicht für gut halte!

Also bitte nicht falsch verstehen...

Und wie du schon sagst... ich soll mich informieren welche legalen Möglichkeiten es gibt!
Genau das versuche ich ja gerade hier...

Das mit dem Auto Schrotten sollte bitte nicht zu ernst genommen werden :)
 

N.o.L.i.m.i.t.

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
514
...
Zitat von TimoTei:
Ich selber habe mir überlegt das Auto einfach gegen nen Baum zu setzen und somit
würde ja die ganze Sache von der Vollkasko-Versicherung geregelt werden, oder? :)
Natürlich bin ich offen für bessere Vorschläge, weil ich die eben genannte Variante
nicht unbedingt super toll finde.

Hoffe es gibt paar qualifizierte Leute die mir helfen können... Danke schonmal :) :p :p

... du solltest nicht im Ernst erwarten, hier Anleitungen zum Versicherungsbetrug zu erhalten - red mit deinem Finanzierer / deiner Bank oder verkauf die Kiste aber bleib sauber
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Mühle verscherbeln, bei der Bank nachfragen, ob eine Sonderzahlung was bringt, um füpher aus dem Kredit herauszukommen.

P.S.: Wenn ich ein Baum wäre, würde ich dich anzeigen! :D
 

Msp2601

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.342
Ich hab selbst bei Ebay schon Auto's gesehen die mit laufenden Ratenzahlungen weiterverkauft werden also einfach nach nem Käufer schauen der bereit ist die laufenden Kosten zu übernehmen und dann sollte eigentlich auch die Bank keine Probleme machen. Im Endeffekt ist denen ja egal wo das Geld er kommt hauptsache es kommt.

MfG
Msp2601
 

ZeRo.G

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.721
Zitat von Msp2601:
Ich hab selbst bei Ebay schon Auto's gesehen die mit laufenden Ratenzahlungen weiterverkauft werden also einfach nach nem Käufer schauen der bereit ist die laufenden Kosten zu übernehmen und dann sollte eigentlich auch die Bank keine Probleme machen. Im Endeffekt ist denen ja egal wo das Geld er kommt hauptsache es kommt.

MfG
Msp2601
wollt ich auch grad vorschlagen... setz die kiste bei Autoscout24 und mobile.de rein, und innerhalb von einer, höchstens zwei wochen bist du das ding los!
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
63.911
Geh doch zu Deiner Bank und finanziere den Wagen um.
 

TimoTei

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
465
Mahlzeit :)

Ich werde diese Woche mal zu nem Toyota-Händler fahren und den fragen was er
denn vorschlägt. Vielen Dank für eure Tips...

Ich geb euch bescheid was draus geworden ist *g
Oder ob doch ein Baum dran glauben musste :evillol: (Spaß - für alle dies nicht verstehen)
 

Dope4you

Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
3.003
Hallo

Umfinanzieren würd ich nicht raten, da bei einer neuen Finanzierung wieder Spesen/Bearbeitungsgebühren anfallen. Eine Möglichkeit ist es den Wagen mit einverständnis des Kreditgebers zu verkaufen (das Eoverständnis brauchst du ja wegen dem Fahrzeugbrief)--da kann dir aber passieren das der Erlös des Wagens nicht die Kreditsumme abdeckt, heißt du zahlst dann noch für ein Auto welches du garnicht mehr besitzt. Eine andere Möglichkeit ist eine Kreditaussetzung welche bei einem vorübergehendem Engpß Sinn macht-du zahlst für 6 Monate keine Raten und beginnst dann nach 6 Monaten mit der Ratenzahlung wie gehabt, für die 6 Monate werden dir natürlich die Zinsen berechnet.

Die Frage ist nur, besteht der Finanzielleengpaß kurzzeitig oder ist das Auto insgesamt zu teuer? Bei einem Verkauf darfst du auch nicht vergessen, daß ja ein neues Auto angeschafft werden muß (Wenn du ein Auto brauchst). Somit muß ja die Summe abgezahlt werden und ein neues Auto gekauft.

Dope4you

PS: Mir ist es immer wieder unvertändlich wie manche Kreditgeschäfte ablaufen, ein Auto über 6 Jahre zu finanzieren ist meines erachtens Schwachfug. Die Gefahr das man das Auto nicht 6 Jahre im Besitz hat ist sehr HOCH und daher sollte eine Autofinanzierung vernünftiger Weise über 4 Jahre laufen.
 

Bustard

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
464
Tja so ist das, jung, kein Geld, aber ne dicke Kiste fahren wollen. Musste ich jetzt mal los werden.

PS. das "jung" war ne Vermutung, und "dicke Kiste" warn Spass :evillol:
 

.: SoniX :.

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
51
jaja...wie eigentlich harmlose Witze falsch verstanden werden können.

Interessiert mich aber auch ein wenig da ich mir passend zum bevorstehenden Abschlussprüfung n nettes Motorrad holen will. Werde also das Geld haben es zu finanzieren. Nur ich weiß nich wielange ich es haben werde und evtl. zum herbst hin wieder verkaufe.

Es handelt sich dabei um so ca. 5000€. Kann man die finanzierung durch eine einmalige Rate die den Restbeitrag irgendwie frühzeitig wieder beenden?
 

Acrylium

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
5.747
Du kannst das Auto doch locker weiterverkaufen, trotz des Finanzierungsvertrags. Der wird dann eben auf den neuen Käufer umgeschrieben und gut ist, dann zahlt der die weiteren Raten.
 
Top