8600 GT zum 3Ghz P4 HT ?

bdb

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.131
#1
meinem kleinen cousin ist seine 6600gt kaputt gegangen und möchte jetzt gern eine neue grafikkarte da ihm die onboard nicht ausreicht ...

board ist ein sokel 478 mit pcie und einem 3ghz p4c ht budged liegt bei ca 100€

würde bei unserem pc händler in der stadt eine 8600gt für 90€ bekommen ... ist diese zu empfehlen?

evtl reicht auch was kleineres?!

X1650PRO zb in der gegend um 70€
7600GS ca 75€
HD 2600 Pro 84€
HD 2600 XT 96€

bin für tipps sehr dankbar :)

allerdings bitte nicht sowas wie: der pc ist eh schlecht er soll sich was neues kaufen, für ihn reicht er allemal aus, suche nur eine passende grafikkarte :)

MFG und danke
 

Cabalero

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
304
#5
Ich habe auch die 8600gt, bin sehr zufrieden. Kommt natürlich immer drauf an, was man so damit machen möchte. Für viele Spiele in der Auflösung 1024x768 völlig ausreichend!
 
C

chacha73

Gast
#8
Ich würde entweder 8600GT oder 2600XT nehmen, von der Leistung her tun die sich nichts. Die ATI ist stromsparsamer, weil in 55nm hergestellt und im idle strark runtertaktet (ich glaube 275/275). Außerdem hat sie laut CB-Test eine bessere HD-Beschleunigung (geringere CPU-Last bei HD-Video-Wiedergabe). Ansonsten ist es eine Glaubensfrage. Beide werden etwas von deiner CPU ausgebremst, aber das macht nix, man kann ja nicht immer das "perfekte Paar" finden. Da die Beiden schon recht günstig sind, würde ich nicht mehr zu den "veralteten" 7600GS/1650pro greifen. Die 2600pro lohnt für 6 bzw 12€ Ersparnis nicht.
 
Top