8800gt bei 1280x1024 ausgedient?

875p

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
87
Hey,

mein u.g. System funzt eigentlich ohne Probleme, die aktuellen Spiele laufen auf fast vollen Details, aber:

Die Auflösung beträgt aktuell immer die Native vom TFT 1280x1024 und das wird sich auch nicht ändern - lohnt sich daher der Wechsel zu einer neueren Graka, für volle Details bei 1280x1024? Wenn ja, welche Graka würde reichen?

Hier im Forum wird die ATI HD 6850 oft empfohlen - ich denk mal das die bei mir sogar etwas überdimensioniert ist oder?

Wichtig ist für mich ein gutes P/L-Verhältnis.


Hab noch vor der CPU eine Waka z.B. Corsair Hydro Series H70 (CWCH70) (Sockel 775/1156/1366/AM2/AM2+/AM3) wg. OC (Multi aktuell bei 16) zu spendieren... was meint ihr - sinnvoll im Verhältnis Preis/ Leistung bzw. Nutzen?

Wie immer besten DANK!
 

Pumpi

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.137
Also 8800GT selbst mit nur 512 MB Ram ist für deine Auflösung ja gar nicht mal ne so schlechte Karte.

Wenn du Upgraden tu'st, dann würd ich gleich etwas ordentliches nehmen wie zBsp. die hier (GTX 460 Twin Frozr):

http://geizhals.at/deutschland/a560436.html

Lieber ein bißchen zuviel Qualität, als zu wenig :)
 

|nsb|urmel

Commodore
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.055
Eine Grafikkarte zu ersetzen die keine Probleme macht und leistungsmäßig ausreicht lohnt sich - nie -
 
S

Silentfreak07

Gast
Wenn du beim Zocken keine Probleme hast ist sie völlig ausreichend.

Wenn du Probleme mit den FPS hast würde ich ne AMD HD6850 empfehlen. Die reicht dann länger.
 

AffenJack

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.169
Das musst du selber entscheiden, sind die 150€ das wert um auf vollen details und dx11 zu zocken oder reicht dir die jetzige grafikqualität aus. An sich ist nur ne 6850 oder GTX460 für dich empfehlenswert, weil darunter der sprung für dich zu klein wäre und die beiden etwas Luft nach oben bieten würden, wenn mehr fordernde spiele kommen.
 

timurinamanu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
269
Ich würd mir keine neue Anschaffen.
Solange es geht, geht es.
Die neue Graka würde für dich keinen Mehrwert bringen.
Wenns irgendwann nicht mehr geht DANN würde ich wechseln aber dann gibts bestimmt schon bessere Grafikkarten ;)
 
S

Silentfreak07

Gast
Die HD6850 hält vielleicht etwas länger. Also unnütz nicht unbedingt. Vor allem ist die Preisdifferenz nicht so groß (40 €).
 

Homie2009

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
724
Ich würde die 8800GT auch behalten. Immer alles auf vollen Details spielen, erhöht den Spielspaß nur geringfügig. Solange es nicht ruckelt würde ich nicht wechseln. Oder du suchst vllt mal hier im Marktplatz nach nem guten Angebot...
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
72.439
Hey,

mein u.g. System funzt eigentlich ohne Probleme, die aktuellen Spiele laufen auf fast vollen Details, aber:

Die Auflösung beträgt aktuell immer die Native vom TFT 1280x1024 und das wird sich auch nicht ändern - lohnt sich daher der Wechsel zu einer neueren Graka, für volle Details bei 1280x1024? Wenn ja, welche Graka würde reichen?
Was reicht entscheidet Deine Software. Warum willste was neues kaufen wenn das alte System gut läuft? Versteh ich jetzt nicht wirklich :-)

Ich würde als erstes mal testen ob "fast volle Details" eher am Prozessor oder eher an der Graka liegt bevor ich Kohle investiere.
 

Gebetsmuehle

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.682
Hab auch nochne 88gt verbaut, läuft auf 2x 1280x1024.
Was die Grafikkarte anbelang ist mir noch nicht wirklich ein Spiel untergekommen (ja ausgenommen Crysis^^) wo die Karte Schlapp macht, Max Details und oft AA sind auch drinne.

Nebenbei läuft ein alter 5200+@2,9... den würdich loswerden wollen... limitiert schon sehr.
Aber an die Graka habich persönlich noch nicht gedacht. Persönlich wär da ne gtx460 oder hd 6850 auch zu "überdimensioniert", außer man hat vor alte Dx9 Spiele mit SSAA "aufzupeppen"/oder Downsampling, habs ausprobiert bei manchen Spielen "scheint es besser auszusehen".

Mfg Chris
 
Zuletzt bearbeitet:

875p

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
87
Hey, vielen Dank für die Antworten!
Ich werde wohl doch erst mal bei der "alten Graka" bleiben...

@HisN
Ich würde als erstes mal testen ob "fast volle Details" eher am Prozessor oder eher an der Graka liegt bevor ich Kohle investiere.
Auch wenns blöd klingt: Woran merk ich denn, welcher hier der "störende Faktor ist" ... gibt Programme oder ne Meßmethode?

Danke!
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
72.439
Du zockst Dein Lieblingsgame mit 1xAA (abgeschaltet) und beobachtest Du die FPS
dann stellste auf 2xAA und beobachtest die FPS
dann stellste auf 4xAA und beobachtest die FPS

(Ich hoffe Deine Lieblings-Game-Engine kann AA, es gibt welche die es nicht können, z.b. GTA4)
AA ist ein reines Graka-Feature das NULL Last auf der CPU erzeugt.

Ergo

FPS bleiben gleich: CPU-Limit
FPS brechen ein: Graka-Limit
 

Gebetsmuehle

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.682
Bin Aktuell "Just Cause 2" am spielen mit max einstellungen 8800gt 1024mb (vram unter 600) mit nem Athlon 5200+ @2,9. Hab zu testzwecken die Graka auf 700/xxx/1011 übertaktet aber auch ohne Übertaktung ausprobiert.
Dann mal mit den Einstellungen gespielt max mit Kantenglättung (AA) von 0 bis 16 Fach, die Fps haben sich 0 verändert, lediglich die Gpu auslastung ist von 70 auf 86% (mit Gpu-z ausgelesen) gestiegen bzw gab keine Fps Einbrüche mehr. Dazu gibts auch ne Demo vllt kannste damit mal testen.
Einstellungsmäßig passt das Spiel vllt gut an die Grenzen der 8800gt? Zumindest isses n aktuelles Beispiel was du testen kannst, grüße :)
 
Top