ACDSee Power Pack 10.0 oder ACDSee Pro 2 Foto Manager?

cookiie

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
662
Hallo liebe FB-Gemeinde,
ich bin auf der Suche nach einem neuen Bildbearbeitungsprogramm; Aktuell verwende ich das - längst überholte - ACDSee Power Pack 6.0 und dachte mir, dass ich doch gleich in der Familie bleibe.

Nur bin ich am überlegen, welches Programm besser zum Bildbearbeiten und.. "spielen" besser ist - bzw. habt ihr noch andere Empfehlungen? Ich bin mir über den Inhalt im unklaren, denn in meinem Paket ist der Betrachter/ Organizer, ein Editor, Layout-Dingens und ein Videoeditor. Das alles bis auf den Videoeditor (u.U.!)
ist auch im PP 10 in der Pro-Variante wohl kaum - in was unterscheidet sich der Funktionsumfang denn überhaupt?

Mein Budget geht bis 100€.

Danke und gute Nacht! ^^
 

cookiie

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2007
Beiträge
662
Genau!

Da gäbe es ja noch GIMP und Paint.NET..

Ich bin auf ACDSee gekommen, da ich mich mit dem 6er schon auskenne und online fand ich nichts schlechtes darüber, aber Paint/ GIMP sind gratis und werden ja auch gerne emphohlen, stimmt soweit.

P.S.: Was stört dich denn an AC/DC genau?
 

Benzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
15.898

cookiie

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2007
Beiträge
662
Okay, ich hab mich selbst einmal an PS versucht; aber das sind Welten, zumal man bei PS ohne Intro nicht "zaubern" kann, sondern iwie es nur schlimmer macht. xD
 
T

Tankred

Gast
Ähm, ACDSee 10 und Pro 2 sind Programme zum Verwalten von Bildern und keine Bildbearbeitungsprogramme. ACDSystems bietet nur ein Programm zur Bildbearbeitung an und das nennt sich "ACDSee Fotoeditor".
 

cookiie

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2007
Beiträge
662
In meinem PowerPack vom 6er ist durchaus ein Editor dabei, um genau zu sein "ACDSee Foto Canvas 3.0".
 
T

Tankred

Gast
Mag sein, aber "ACDSee 10 und Pro 2" sind aktuelle Programme, "Powerpack"-Versionen gibt es schon länger nicht mehr.
 

Brimbamborum

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.768
Ein kleiner Editor ist bei ACDSee schon dabei, der reicht bereits aus, um viele kleinere Arbeiten zu erledigen und ist erheblich schneller gestartet als Photoshop. Aber lohnen tut sich die Investition in ACDSee nur, wenn man größere Bildermengen verwalten muss, wobei da sicherlich Adobe mit Bridge und Lightroom mittlerweile auch tolle Möglichkeiten bietet. Aber für das verlangte Geld ist ACDSee weiterhin eine interessante Option. ACDSee Pro braucht man, wenn man mit Farbmanagement arbeitet, da nur diese Version ICM und andere Profile nutzen kann. Wer also ernsthaft fotografiert, kann mit dem normalen 10er nicht viel anfangen und wem das unwichtig ist, wird meistens auch mit XnView oder IrfanView zufrieden sein.
 
T

Tankred

Gast
Zustimmung, bis auf:

ACDSee Pro braucht man, wenn man mit Farbmanagement arbeitet, da nur diese Version ICM und andere Profile nutzen kann.
Pro (2) ist vor allem wegen der RAW-Verarbeitung und den Batch-Funktionen für EXIF- und IPTC-Metadata interessant. Hier hebt sich das Programm jedenfalls von der "Consumer"-Variante ab. Aber demnächst kommt ja Pro 2.5 mit noch mehr Funktionen. ;)
 

Keimzeit

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
24
Der Editor in der Version 10 ist mit dem in der Canvas Version vergleichbar, sogar etwas besser. Zuschnitt zBsp. ist genauer möglich

In der Pro ist der Editor der gleiche wie in V10
Pro hat außer Farbmanagment erweiterte Verwaltungsfunktionen. Stapel Beschriftung oder EXIF Bearbeitung.

Der Foto Editor ist ein Eigenständiges Programm welches direkt aus Fotomanager aufgerufen werden kann. Es fängt dort an, wo Canvas oder der Editior aufhöhren.
Ebenen , Tonwertkorrektur, Filter zBsp.
Es sind auch Projektworkshops enthalten. Faltkarten - CD Cover usw. und wie mache ich was. Die laufen am rechten Bildschirmrand als Schritt für Schritt. Finde ich gut gelöst.

Gruß Keimzeit
 
Top