News Alcatel installiert IP-Fernsehen für Alice

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.392
#1
HanseNet hat Alcatel mit dem Ausbau ihres Breitbandnetzes für die Einführung von IP-basiertem Fernsehen (IPTV) für die Marke Alice beauftragt. Die 576.000 Alice-Kunden sollen dann mit Markteinführung ein Komplettprodukt bestehend aus Telefon, Internet, Fernsehen und Video on Demand über einen einzigen Anschluss erhalten können.

Zur News: Alcatel installiert IP-Fernsehen für Alice
 

Soul_Ripper

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.617
#2
Es wäre mal an der Zeit das sichd ie großen mal hinsetzen und Fernseher machen die keine GEZ-Pflichtigen sender empfangen können!

Das es einfach nicht möglich is mit dem Fernseher ARD, ZDF ... zu gucken!

Das wäre was! Würde ich mir direkt zulegen das teil!
 

#Warhammer#

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
429
#3
wenn ich das so richtig lese und deute... IP-Fernsehn is das denn net die (fast) komplette überwachung??

wenn man die ip hat hat man doch alles oder??

(bitte korrigiert es wenn ich falsch liege thx^^ :D)

greetz
 

-Sisko-

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
649
#4
welchen informationsgehalt haben jetzt die letzten beiden text-blöcke im bezug zur überschrift?

ich will wissen was der spass kostet. die werden ja wohl kaum ne riesen server-armada kaufen um dann fernsehen für alle kunden quasi 4free bereitzustellen.

aber cool wärs schon. dann kann man wenigstens auch bei regionalem regen und sturm gechillt fernsehen ohne schnee und ruckeln.
 

Booby

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.811
#5
@3 ähmmm seit wann ist denn fernsehen interaktiv?

@2 genau stört mich auch am meisten. wieso sollte man geld bezahlen für sender die man kaum kuckt, bzw. auf welche an ohne weiteres verzichten könnte
 
V

vanKuchen

Gast
#6
ähm, was meint ihr ? kann man dann auch alles gleichzeitig machen ? zB Source spielen, 2 Leute telefonieren und man selber hat noch den Fernseher laufen ? Zu hause kann ich nicht Source spielen und meine Eltern gleichzeitig über Voip telefonieren...

außerdem wird das bestimmt ziemlich teuer...
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.654
#7
@AlphaGoku

Es geht darum, dass man jetzt das spezifische Fernsehverhalten einzelner Nutzer direkt auf die jeweiligen Personen speichern kann. Das hilft dir persönliche Profile zu erstenllen, mit denen du dann sagen kannst: "Der und der ist eine solche Persönlichkeit und der bekommt die Versicherung für 20 Euro, dagegen ist aber dieser und jener hier eine solche Persönlichkeit, dem bieten wir den selben vertrag nur für 30 Euro an."

Wirtschaftlich macht es wenig Sinn auf schärfste Selektierung zu verzichten, wenn einem also ein soziales Gefüge auch nur ein bisschen lieb ist, sollte man seine Daten nicht so verschleudern.
 

Ferengie

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
126
#8
Dann kommt hoffentlich auch endlich die Patente zur Anwendung, dass ein Umschalten während der Werbepausen nicht möglich ist!
 

hossahossa

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
52
#9
Die T-Vision Box kann das doch auch alles.....
vorallem jetzt wo die Telekom ihr Glasfasernetz endlich nutzt und wir bald bis zu 54mbit haben ist es doch sinnlos von hansenet, da sie das glasfasernetzt eh erst in 5 jahren nutzen dürfen (da es von der telekom privat gebaut wurde)
sollense machen, der vertrag von hansenet ist dann bestimmt mit 5 jahre bindung :p
 

Stoned

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
42
#10
@2 und 5 Es magberechtigt sein, die öffentlich-rechtlichen Sender zu kritisieren, aber BEVOR man etwas entwickelt, dass den Empfang dieser Sender verhindert, sollte man das Gegenstück für die Privaten machen, denn DAS wäre mal ne sinnvolle Erfindung für jeden mit Kindern zwischen 0 und 20.
 

flashas

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
41
#12
@ 9)
Alice: Kündigungsfrist 4 Wochen zum Monatsende. (Keine Mindestvertragslaufzeit)
T-Online und der restliche Clan: 1 Jahr

Glasfaser: Hansenet will die Rohre benutzen um ein eigenes Netz aufbauen zu können. Die Rohre wurden verlegt als die T-Com noch dem Staat gehört hat.
 
Top