Alice durchschnittlicher Ping trotz Fastpath -> Suche Alternative

7ronic

Cadet 2nd Year
Registriert
Nov. 2005
Beiträge
23
Hallo,

ich bin nach Leipzig umgezogen und habe mir einen Alice-Internetanschluss zugelegt und Fastpath/PingExpress bestellt. Der Ping hat sich jedoch nur um maximal 10 ms verbessert (ich weiß den genauen Wert bevor Fastpath nicht mehr).

Pinging heise.de [193.99.144.80] with 32 bytes of data:
Reply from 193.99.144.80: bytes=32 time=45ms TTL=247
Reply from 193.99.144.80: bytes=32 time=44ms TTL=247
Reply from 193.99.144.80: bytes=32 time=45ms TTL=247
Reply from 193.99.144.80: bytes=32 time=46ms TTL=247

Außerdem ist mir ein durchschnittlicher Ping von 45 ms einfach zu viel. Vor meinem Umzug hatte ich in einem Dorf einen T-DSL 3000 Anschluss mit Fastpath mit 15 ms zu heise.de.

Tracing route to heise.de [193.99.144.80]
over a maximum of 30 hops:

1 <1 ms <1 ms <1 ms DD-WRT [192.168.1.1]
2 36 ms 35 ms 35 ms lo1.br54.weham.de.hansenet.net [213.191.64.175]
3 37 ms 35 ms 34 ms ae1-102.cr01.weham.de.hansenet.net [62.109.121.125]
4 41 ms 41 ms 41 ms so-1-1-0-0.cr01.dus.de.hansenet.net [213.191.66.6]
5 44 ms 44 ms 44 ms so-3-1-0-0.cr01.fra.de.hansenet.net [213.191.87.158]
6 44 ms 44 ms 43 ms ae0-0.pr03.decix.de.hansenet.net [62.109.109.172]
7 45 ms 44 ms 45 ms te3-1.c101.f.de.plusline.net [80.81.192.132]
8 44 ms 44 ms 45 ms heise2.f.de.plusline.net [82.98.98.106]
9 45 ms 44 ms 45 ms redirector.heise.de [193.99.144.80]

Trace complete.

Beim Routing ist schon beim zweiten Hop die Latenz sehr hoch.

Ich habe mal eine Fritzbox angeklemmt und dort konnte ich lesen, dass die Interleave-Tiefe in Empfangsrichtung 1 und in Senderichtung 4 ist. Ich habe via Hotline und Email nachgefragt, ob man hier das Interleaving weiter reduzieren kann, aber sie können Ping-Express nur aus- oder einschalten nichts weiteres.

Ich frage mich was der Grund für die Latenz ist, das noch vorhandene Interleaving, Routing oder was ganz anderes.

Nun möchte ich natürlich den Internet-Anbieter wechseln. Problem ist, dass ich eigentlich nicht ein paar Wochen ohne Internet dastehen will. Bei QSC kann man sich anscheinend einen weiteren Anschluss parallel schalten lassen. Kabel Deutschland ist anscheinend auch möglich, aber dort ist die Latenz, soweit ich gehört habe, Lotterie und auch davon abhängig wie viele Leute gerade Surfen.

Gibt es weitere Möglichkeiten den Anbieter zu wechseln ohne eine Zeit lang kein Internet zu haben? Kann der Ping bei anderen Anbietern besser werden?

MfG
7ronic
 
Was genau zeigt denn die FRITZ!Box bei "Latenz" an?
Hast du mit der FRITZ!Box den gleichen Ping gehabt?
Und was für Bandbreite hast du eigentlich?

Sieht ja eigentlich nicht danach aus als ob Fast Path geschaltet ist.

Bei Arcor gabs aber auch mal ein Problem bei den DSL2000 Tarifen mit erhöhtem Upstream. Da war wohl nicht direkt Fast Path geschaltet, oder zumindest nicht fest eingestellt. Bei ADSL2+ hatten dann zb User einen hohen ping während bei ADSL Modulation hingegen der ping gut war.
Beim WLAN Modem 200 von Arcor konnte man immerhin über telnet auf fast Path umstellen, aber den meisten Modems geht das natürlich nicht.
 
Ich habe 16000. Ping ist mit der Fritzbox 7050 der gleiche.

Empfangsrichtung Senderichtung
Leitungskapazität kBit/s 12680 747
ATM-Datenrate kBit/s 12663 747
Nutz-Datenrate kBit/s 11469 677
Latenzpfad fast interleaved
Latenz ms 0 2
Frame Coding Rate kBit/s 16 16
FEC Coding Rate kBit/s 0 261
Trellis Coding Rate kBit/s 860 0
Aushandlung adaptive adaptive

Signal/Rauschtoleranz dB 11 12
Leitungsdämpfung dB 22 18
Status f003ce20 f0000074


Empfangsrichtung Senderichtung
Datenbytes / Frame (B) 254 46
MSG-Bytes / Overheadseq. (MSGc) 27 27
Frames / Overheadbyte (T) 3 1
Frames / Codewort (M) 1 1
Checkbytes / Codewort (R) 0 16
Interleave-Tiefe (D) 1 4
Bits / Symbol (L) 3170 256

Max. ATM-Datenrate kBit/s 18112 1152
Min. ATM-Datenrate kBit/s 256 256
Min. Message Rate kBit/s 6 6
Max. Latenz ms 2 2
Max. Fehlerrate 2 2
Min. Schutz vor Impulsstörungen 0.0 1.0
akt. Schutz vor Impulsstörungen 0.0 1.0
IFFT Info 0 1
Max. Codewörter/Symbol 3

Bitswap an an
Seamless Rate Adaption aus aus
L2 Power Mode nicht verfügbar

Nominale PSD dBm/Hz -42.0 -38.0
Max. Nominale PSD dBm/Hz -42.0 -38.0
Max. Nominale ATP dBm 19.5 13.3

Powercutback dB 5 0
 
Hm, das ist schon komisch. Latenzpfad ist im downstream fast, und da hast auch 0ms, aber auch im upstream sind es gerade mal 2ms.
Also normal dürftest du da keinen schlechten ping haben.
Mich wundern aber auch bischen deine restlichen Daten. Grad mal 747kbps upstream, obwohl ja laut SNR Margin noch mehr möglich sein sollte, oder hast du selber gedrosselt?
 
Ich habe nichts gedrosselt. Ich habe Alice Light mit so einem pseude Analoganschluss (also VoIP) der glaube ich durch ne weitere Tunnelverbindung realisiert wird.

Hier ist ne E-Mail von der Alice "Kundenbetreuung", falls man die irgendwie interpretieren kann:

"Das Interleaving ist deaktiviert. Ihre Leitungslänge beträgt ca. 1700m auf 3 unterschiedlichen Querschnitten, bei Dämpfungen zwischen 17 und 30 db und SNR zwischen 9 und 18 db."
 
wie ist dein ping wenn du ein ping test machst

http://www.pingtest.net/ mein ping ist 60

ich hab auch alice wohne in kiel. mir wurde gesagt ich bekomme kein fastpath weil in kiel andere anbieter die leitungen haben. aber die erzählen auch immer was anderes :freak:

sieht so aus als ob alice ein fastpath problem hat
 
Zurück
Oben