Alle Schriftarten, die selbst installiert wurden ausblenden? (Windows 10)

ZetaZero

Lt. Commander
Registriert
Mai 2014
Beiträge
1.437
Hallo,

ich möchte in Windows 10 alle Schriftarten ausblenden, die ich selbst installiert habe. Nur noch die vorinstallierten Schriftarten sollen dableiben. Ich werde das öfters umändern wollen, daher wäre es auf Dauer sehr aufwändig, jedes mal alle Schriften einzeln ein- und auszublenden. Nach Erstellungsdatum sortieren funktioniert leider bei einigen Schriften nicht. Keine Ahnung wieso.

Hat der Windows-Font-Ordner nicht eine Funktion, einmal nur die selbst installierten und ein andermal nur die vorinstallierten Schriftarten anzuzeigen (wenn auch nur in der Anzeige, damit ich sie für die Programme ein/ausblenden kann)?

Die mir logischsten Sortierungsmöglichkeiten habe ich schon durchgetestet. Es würde mich eigentlich wundern, wenn es in Windows 10 keine einfache Lösung für mein Problem gibt. Deshalb frage ich einmal hier nach.

Danke im Voraus
 
Du verlangst aber auch Sachen! Dein Ansinnen funktioniert, soviel ich weiß, nicht! Wer kommt denn auf sowas?

Weiterhin viel Spaß beim Herumexperimentieren
 
Diesen Wunsch hättest Du vor dem installieren weiterer Fonts beherzigen müssen. Nun ist es zu spät. Wenn Du Deine Fonts in den Windows Fonts Ordner kopiert bzw. installiert hast.

Du hättest / kannst es mit einem eigenen Fonts Ordner lösen. Und diesen zweiten Fonts Ordner per Systemlink auf den Windows eigenen verweisen lassen.
 
Ausblenden - da sehe ich auch kein Licht am Horizont.

Wie man auf so was kommt? Nun; wenn ich für Dritte etwas erstellen will und diese sollen autark zugreifen können (also weder in etwa Word integrierte Zeichen oder gar Schriften) dann wäre es gut nur den MS-Vorrat zu verwenden.

Ich könnt mir eine Positiv-Liste vorstellen die ich allerdings per Eingeneinsatz abchecken muss.

Theoretisch könnt ich im FONTS-Ordner nach Dateierstelldatum filtern und meine Schlüsse ziehen.

CN8


PS: nicht nur ich persönlich installiere da Schriftarten..!
 
Für diesen Anwendungsfall werden in DTP-Umgebungen Font Manager genutzt die Schriften dann gezielt ein- und ausblenden.
Mit dem Betriebssystem selber geht das glaube ich auf keinem System.
 
Zurück
Oben