Alter Windows 7 Home Premium Laptop als Netzwerkspeicher (NAS)

kaufparkangucke

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2015
Beiträge
8
Hallo,

ich bastel gerade daran einen Laptop mit Windows 7 Home Premium als Netzwerklaufwerk nutzbar zu machen.

Bisher sieht es so aus, dass ich den Rechner per Batch, welche das Programm wol.exe aufruft, wecken kann. Anschließend kopiert Robocopy (steht ebenfalls mit in der Batch) die Daten die gesichert werden sollen von meinem neuen Laptop auf den alten Laptop.

Bis dahin funktioniert alles wunderbar. Leider kann man Windows 7 Home Premium nicht verngesteuert mit Hilfe von
shutdown /s /m \\"PC-Name" herunterfahren.

Ich wollte gern einen Task erzeugen der den Laptop bei Inaktivität herunter fährt. Genauer gesagt soll er herunter fahren wenn keine weitere Rechner mehr im Netzwerk gefunden wird oder nach 30 Minuten Inaktivität.

Hat jemand eine Idee wie ich das anstellen könnte?

Meine Sorge dabei ist das der alte Rechner gerade dann in den Hibernate fährt wenn ich Daten kopiere.

Gruß Rocco
 
Zuletzt bearbeitet:
Win7 Lizenz für was anderes recyclen.
Den Laptop mit FreeNAS bespielen.
Happy sein!
 
Mit FreeNAS kann er die Bytes auch auf ne Postkarte schreiben. Das wäre schneller...

Für die Erkennung ob noch was im Netzwerk aktiv ist, kannst du dir ein Batch oder Perl-Script bauen.
Das pingt einfach einen bestimmten Rechner, wenn der offline geht oder wenn er 30min nicht erreichbar war, fährt er den Laptop runter.
 
Zurück
Top