Altes Notebook Me, PCMCIA Slot, WLAN tauglich?

Formann

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
70
Hallo WLAN-Kenner,
mein altes Laptop mit Millennium PCMCIA u. 2 x USB (1.1?) möchte ich im Urlaub über
WLAN nutzen können (evtl. 54Mbit/s). Der Slot soll kompatibel bleiben
für Karte mit festem Netzwerkanschluss. Bin für jeden Hinweis dankbar, wo und wie ich
mich weiter informieren kann um eine praktikable und schnelle Lösung zu finden.
Freue mich auf die ersten Tips.
MfG
Formann
 
kauf dir einen W-Lan USB stick die bekommst du zwischen 10 bis 20 €
 
also wie schon gesagt kauf dir nen stick, oder du schuast im handbuch nach welche pcmcia karten unterstützt werden und kaufst dir so eine, kostetn auch nicht mehr
 
Aber dann steht er vor einem neuen Problem!

Wenn ich es richtig gelesen habe, hat er Windows ME und dafür gibt es keine treiber

Belkin Wireless G+ MIMO, 54Mbps Treiber: Windows 2000, XP, or Vista
 
also ich habe den hier an meine latitude cp(i) an ner usb 1.1 buchse hängen und hatte auch schon win98se und auch me^^
Netgear Wg111v2
 
Hallo, besten Dank für Eure Anworten so wie ich verstehe, geht evtl. mit dem Betriemssystem
Windows-Millennium überhaupt nichts oder? Ein Stick wäre für mich die beste Lösung wenn:
USB 1.1 dafür auch tauglich ist und eine passende Treibersoft mitgeliefert werden kann.
Denn im PCMCIA Slot steckt eine Karte für festes Kabelnetzwerk die ich wahl/wechselweise
bei Ortswechsel benutzen möchte. Kann mir jemand sagen ob die beiden Optionen sich nicht
stören, oder ist eine Umstellung mit wenigen Kliks möglich.
MfG
Formann
 
Habe noch etwas gefunden was haltet Ihr von einem mobilen USB-WLAN Stick z.B. :

http://www.hama.de/portal/searchSel...411/action*2563/searchMode*1/bySearch*62744#3

Dass wäre doch was, PMCIA-Karte für festes Kabel und USB-Port für WLAN
es fragt sich nur, beisst sich da nicht etwas und der Spas für wechselweise
Nutzung ist vergangen?
Für jede Info die die etwas dazu beiträgt bin ich dankbar.
MfG
Formann
 
Software und Treiber für Windows 2000/XP/Vista in Deutsch, Englisch und Französisch
- Software und Treiber für MAC OS X 10.3.x und 10.4.x
Das Teil läuft wohl ohne Treiber nicht unter ME.

Es spielt doch keine Rolle welches Gerät Du benutzt, Du benutzt doch nicht beide gleichzeitig, also kannst Du eine zusätzliche PCMCIA Karte besorgen, die mit Wlan ausgestattet ist und unter ME Treiber zur Verfügung stellt, Netzwerkkarte raus, Wlan Adapter rein.
Auch einen zusätzlichen USB Stick kannst Du verwenden, da es ja 2 verschiedene Geräte sind, bekommen sie auch unterschiedliche Treiber und IP zugewiesen. Probleme kommen erst, wenn eine Verschlüsselung vom Router eingestellt ist, die ME nicht kann und Du auch keine Treiber bekommst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo, Werkam
hast Du sehr gut erklärt das Problem wird für mich der Router an den Urlaubsorten sein
und auf den, wird man wol meistens keinen Zugriff haben. Bleibt wol nichts anderes
übrig als vor Ort zu testen.
Besten Dank.
MfG
Formann
 
Dann nutzt Dir aber auch die Kabelvariante nix, damit kommst Du am Urlaubsort dann auch nicht an den Router. Es gibt aber in den meisten Orten einen HotSpot, mit Wlan kann man den benutzen, wenn man Tickets kauft oder eine Flatrate bei der Telekom hat. Oder Du besorgst Dir einen Surfstick vom Handy Provider, z.B. O2.
 
Hallo, Werkam
danke für Deine Antworten. Meine Reisen sind nicht immer an die gleiche Stelle Verwandtschaft, Hotels,
u.s.w.. HotSpot von öffentlichen Anbietern glaube ich, lohnt sich nicht für mich und im Ausland zu
umständlich. Das alte Me Notebook nehme ich, weil es handlich und nicht so Diebstahl gefärdet ist. Die Infos sind nun für mich, eine zweites seperates Gerät ein WLAN USB Stick mit flexibler Antenne und je
nach Bedarf vor Ort zusätzlich eine aktive USB-Verlängerung soll 12m möglich machen. Gefunden habe ich
3 WLAN USB2-Sticks alle abwärtskompatibel, Hama 6274 €19,20, D-Link DWL-G132 €32,90, und
LogiLink WLAN USB2.0 Turbo Adapter €19,90. Nun habe ich über die Qualität zu entscheiden wird wol
auch noch möglich sein nur die Preisunterschiede verunsichern mich.
MfG
Formann
 
Abwärtskompatibel heisst ja nur das sie auch am USB 1.1 Port laufen, aber noch lange nicht das auch ME Treiber dafür vorgesehen sind.
 
Na, so was müsste heissen:
Besten Dank. Werde auf Me testen.
 
Das hättest Du mit dem "Ändern-Button" auch selbst editieren können, aber Du sammelst ja noch Posts. :lol:
 
Zurück
Top