News Arcor: WiMAX-Praxistest in Kaiserslautern

Parwez

Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck, der Vorstandsvorsitzende der Arcor AG & Co. KG Harald Stöber und Oberbürgermeister Bernhard J. Deubig haben mit dem offiziellen Start von WiMAX das Breitbandzeitalter in Kaiserslautern eingeleitet.

Zur News: Arcor: WiMAX-Praxistest in Kaiserslautern
 

Hellmen

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
537
das ist doch Geil Telecom ade!::king: WiMAX würde sich in MV Lohnen!da viele kein DSL bekommen!Ich kann nur hoffen das die nicht son scheiß wie die Telekom abziehn!
 

theo.juhl

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.798
sehr n1ce!!! Schade das ich nich in Kaiserslautern wohne.
Noch interessanter wäre es, wenn es mobile modems gäbe (USB Dongle oder so), weil die technik ist ja eigentlich doch nicht ortsgebunden oder?
 

Morebeat

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
71
@ Hellmen
Dazu muss ich sagen das die Telekom hier schon lange wimax erprobt!
 

zivilist

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.848
wo als nächstes? Habe ich gute chancen, dass es auch irgendwann mal in Mainz, Frankfurt, Wiesbaden zu haben sein wird?
 

Buddabrot

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
84
SUUUUPER!!! APPLAUS!!! Ich komme aus Kaiserslautern, habe ganze 6 jahre vergeblich auf DSL gewartet. Tja, dann kamen eben Anbieter wie Transkom auf, der ein stadtweites WLAN-Netz haben und darüber synchrone Breitbandanschlüsse mit 1Mbit/s Up/Down anbieten (~40€/30 Tage ohne Mindestlaufzeit oder Vertragsbindung). Habe das ein Jahr lang genutzt. Transkom hat übrigens schon seit geraumer Zeit Wimax-Sender hier stehen, über die man kostenlos surfen kann, mit bis zu 8 Mbit/s synchrone (!) Anbindung. Man braucht eben nur die Hardware... Seit 2 Monaten hat sich auch Kabeldeutschland breit gemacht, bietet auch flächendeckend per Kabel Internetanschlüsse an, habe da jetzt auch ne 6,2Mbit/s Flat. Die Telekom rüstet auch ihre KVZ mit Outdoor-DSLAMs auf, damit auch demnächste flächendeckende DSL verfügbar ist.
Wer zum teufel hjolt sich also dann den Arcor-Mist? Zum zuhause surfe/saugen/whatever sind DSL oder Kabel deutlich besser geeignet. Wenn man kein Telefonanschluss/Kabelanschluss hat oder Mobil online sein möchte, sollte besser auf transkom/Free42 zurückgreifen, deren Netze sind weitaus flächendeckender, billiger und man braucht nur normale WLAN-Hardware. Oder man surft kostenlos per Transkom-Wimax..
 

HighTech-Freak

Commodore
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
4.883
Test!?!
Also in Österreich verwendet man die Technik jetzt auch "schon" seit geraumer Zeit.
Vorwiegend um kleine Orte (->Dörfer) zu versorgen, die sonst keine Inernetanbindung bekommen könnten... Da ich in so einem kleinen Kaff in die Schule gehe, habe ich mich WiMAX betreffend schon etwas umgesehen, siehe da: Keine echte Alternative zu einer Kabelverbindung, da Pingzeiten angeblich >100ms (Kabel [Kabel/DSL]: ~25ms). Fürs einfache Surfen OK, aber zum Zocken o.Ä. nicht geeignet.

Weiß jemand genaueres über Ping-Zeiten bei WiMAX (ich habe meine Informationen schließlich nur von anderen Webseiten)? Wenn möglich bitte aus eigener Erfahrung! Danke!
 

Buddabrot

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
84
Das hängt vom Anbieter und seinem Routing ab. Bei Transkom hat man, was ich so gehört habe ;) nen Ping um 30-60ms. Kommt eben auch auf die Nutzerzahl an, aber sogar mit dem WLAN früher hatte ich nen Ping zwischen 20 -30ms. Bei Arcor wird die Latenz wohl höher liegen, weil die über ein anderes Backbone routen. Pauschal kann man das also nie sagen.
 

HighTech-Freak

Commodore
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
4.883
30-60 wäre ja schon aml nicht schlecht, ABER ich befinde mich im Randgbiet der WiMAX-Versorgung. Schätze mal, dass sich das nicht gerade positiv auf die Ping-Zeiten auswirken wird. :( Nur mal so als Info der Betreiber: www.wimaxxed.at Bei den geschmolzenen Preisen für WiMAX kann ich nicht einfach mal sagen, ausprobieren!:freak: Einen Geldsch*** hab ich nun auch wieder nicht (leider). Darum hätte ich ja auch gerne Informationen aus ERSTER HAND!
Naja, mal hoffen!
 

chaosdomi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
267
Hi,

und was für Reichweiten haben diese WiMax Testläufe? Nur um das mal abzuschätzen.

mfg, Domi

p.s. diese Entwicklung stimmt mich milde :)
 

Buddabrot

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
84
Zitat von HighTech-Freak:
30-60 wäre ja schon aml nicht schlecht, ABER ich befinde mich im Randgbiet der WiMAX-Versorgung. Schätze mal, dass sich das nicht gerade positiv auf die Ping-Zeiten auswirken wird. :( Nur mal so als Info der Betreiber: www.wimaxxed.at Bei den geschmolzenen Preisen für WiMAX kann ich nicht einfach mal sagen, ausprobieren!:freak: Einen Geldsch*** hab ich nun auch wieder nicht (leider). Darum hätte ich ja auch gerne Informationen aus ERSTER HAND!
Naja, mal hoffen!
Funk bewegt sich annähernd mit Lichtgeschwindigtkeit, also kannste die Zusatzlatenz, die durch die erhöhte Funkstrecke entsteht, fast vernachlässigen. Das Problem sind nur Signalstärke/qualität..

Zitat von chaosdomi:
Hi,

und was für Reichweiten haben diese WiMax Testläufe? Nur um das mal abzuschätzen.

mfg, Domi

p.s. diese Entwicklung stimmt mich milde :)
Bei freier Sicht haste mehrere Kilometer, in der Stadt wohl je nach Senderposition, Störfelder etc. ein paar hundert Meter.
 

chaosdomi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
267
Hi,

also wird im Test von Arcor die maximale mögliche Entfernung auch genutzt?
Und war nicht immer die Rede von, lass mich nicht lügen ± 20km?

mfg, Domi
 

Buddabrot

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
84
Zitat von chaosdomi:
Hi,

also wird im Test von Arcor die maximale mögliche Entfernung auch genutzt?
Und war nicht immer die Rede von, lass mich nicht lügen ± 20km?

mfg, Domi
Bei freier Sicht+freier Fresnelzone ist theoretisch sogar ein bissel mehr drinne. in der praxisnahen Anwendung aber wohl kaum, gerade nicht in Stadtgebiet. Transkom geht von bis zu 600m Umkreis/Sender in der Stadt aus.
 

MR.FReeZe

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.700
@Buddabrot: Es ist genau Lichtgschwindigkeit mit der sich "Funk" (Elektromagnetische Wellen) bewegt;)
 

Buddabrot

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
84
@MR.FReeZe: Stimmt, hatte nur gerade ne Verwechslung von Funkt/Kabel gemacht. Die Elektronen fließen ja deutlich langsamer wie das Licht.
 

Hellmen

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
537
und wieso bringt die Telekom es nicht?alles luschen!das ist alles nur hin gehalter der Telekom. WiMax soll ne reichweite von ca 50 KM
bekommen.
 

FooFighter

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.126
Zitat von Hellmen:
...WiMax soll ne reichweite von ca 50 KM
bekommen...
Ja, die maximale, theoretische Reichweite soll so um die 50km betragen. Hier bei uns wurde gerade ein Test durchgeführt und Reichweiten um die 26 - 27km erreicht. WiMax ist ein wenig von der Umgebung abhängig. Und bei uns sind halt Berge im Weg.

Ich finde diese Projekte gut, egal von welchem Anbieter. Das was die Telekom mit dem DSL-Netzausbau so macht, ist schon unfair. Letztlich befinden wir uns hinsichlich der Kommunikationsmöglichkeiten teilweise in einem Land mit einem zwei Klassen System.
 

linksblinker

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2003
Beiträge
265
oh, sollt ich meine Hoffnungen auf ein Breitband Anschluß in meiner ländlichen Region doch nich aufgeben?
 

FooFighter

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.126
Sorry, auch wenn absolut OT...

Die Hoffnung sollte man eigentlich nie aufgeben
 
Top