ASUS: Notebook setzt autom. regelmäßig viele Einstellungen zurück

T0bbes

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
73
Hallo zusammen,

ich habe seit eniger Zeit ein kleines Problem mit meinem neuen ASUS Notebook.
Ich habe schon bemerkt, dass ASUS sehr viele unnütze Sachen installiert. Ich dachte eigentlich, dass die Firma Seriöser ist.. nunja.. ich habe viele deinstalliert und des lief dann auch problemlos.

Nach vielen Deinstallationen musste ich feststellen, dass das Notebook immer wieder ein paar Einstellungen automatisch und ohne zu fragen zurücksetzt (zb: Hintergrund, Energiesparpläne, Bildschirmschoner, Windows Design, etc.)... Ich habe es erstmal ignoriert und immer wieder angepasst..

Gestern habe ich TuneUP Deinstalliert. Nachdem ich heute meinen Laptop erneut gestartet habe, musste ich erneut feststellen, dass alles wieder zurückgesetzt wurde. Alle Daten und PRogramme sind noch aber es nervt einfach, dass ich jedes mal die oben gennanten Dinge wieder einstellen darf...

Kennt jemand das Problem und weiß zufällig wie man es beheben könnte?
Es gib im ASUS Programm Ordner eien Datei die "reset.exe" heißt.. finde ich schon ein wenig merkwürdig...


Gruß,
 

Dunkelschwinge

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.973
Du solltest nicht so einen scheiß wie Tuneup installieren, sondern einmal Win neu drauf, ohne den Asus Kram, und dann hast Du eine sauber Installation die tut was DU willst.
 

T0bbes

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
73
Du solltest nicht so einen scheiß wie Tuneup installieren, sondern einmal Win neu drauf, ohne den Asus Kram, und dann hast Du eine sauber Installation die tut was DU willst.

Ich habe keine eigene Windows 7 DVD.
Ich kann nur die mitgeliferte Installieren und da ist der ganze Quatsch von ASUS leider mit drauf. Da kann ich nichts ändern...

Tuneup hin oder her... es trat auch schon vorher auf, bevor ich es hatte.
Was mir noch auffällt, ist das sich der Energieplan geändert hat(BatterySaviong, Entertainment, Office etc...). Kann es vlt daran liegen? Ist mit jedem Energieplan ein anderes Design, ein anderer Hintergrund etc. verbunden? Ich hatte zuvor nur MAC OS und habe mich leider dazu entschieden W7 eine Chance zu geben... nie wieder Oo (XBOX zum zocken reicht ;))
 

alffrommars

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
15.094
Dann lade sie dir doch legal als ISO runter, brennen, richtige Version auswäheln zum installieren und mit dem Key unterm NB aktivieren. Ich denke das sollte klappen ...
 

T0bbes

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
73
Wo kriege ich denn die ISO her? ;)
Und wo kann ich feststellen, ob ich die X86 oder die X64 benötig?
 
Zuletzt bearbeitet:

T0bbes

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
73
So ich habe Windows nun komplett neu installiert
Nun musste ich mit erschrecken feststellen, dass so ein Laptop sehr viele Treiber benötigt (ATK etc). Auf der Seite von ASUS stehen gut 40 Treiber zum downloa bereit inkl der alten.


Was mich wundert, ist die tatsache, das es zb fuer die wlan karte 3 treiber herateller gibt. Machtbdas sinn, dass pro model mehrer karten verbauht werden? Wie kann man das am besten herrausfinden? Der geräte manager gibt keine brauchbaren infos raus, von wem das stammt. :freak:

Gibts dafuer guute tools?
 

tobi512

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
263
das mit asus und seriös dachte ich anfangs auch, aber auch ich habe recht schnell gesehn, das asus mind. so viel crapsoftware installiert wie die anderen herstellen :/
naja wieder was gelernt, aber dafür ist imho die hardware immer noch #1

falls du die möglichkeit dazu hast, setz einfach windows neu auf, und installier nur die nötigen treiber, dann rennt dein notebook wie verrückt, glaub mir!
power4gear nutz ich auch nicht mehr, da scheints wohl zu überhitzungsproblemen im quiet office mode zu kommen, weil die lüfter einfach nicht drehen -.-

atk ist ja nur dazu da um die ganzen shortcuts mit der fn-taste zu nutzen, soweit ich weiß...
wenn mehrere treiber zur auswahl sind, brauchst du trotzdem immer nur den einen (richtigen) zu installieren, denn es gibt die notebooks teilweise mit verschiedener hardware.
beim touchpad zb. gibts wohl 2/3 hersteller, bei denen dann natürlich alle treiber bereitgestellt werden müssen, obwohl immer nur 1 modell verbaut sein kann. da muss mal bissl rumprobieren bis man den richtigen findet :>

mfg tobi
 
Top