News Asus zeigt „CineVibe“-Headset mit Vibration

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.797
Auch wenn es auf dem Asus-Stand auf der Computex sehr eng und sehr belebt zugeht, hat es der Hersteller geschafft, dort zahlreiche, teils neue Produkte vorzustellen. Mit dazu gehört auch erstmals ein Headset, das den Namen „CineVibe“ trägt.

Zur News: Asus zeigt „CineVibe“-Headset mit Vibration
 

Sumpfmonster

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
701
Wenn ich mich nicht irre, gab es solche Vibrationen auch schon bei vielen anderen Headsets, zBsp bei einigen von Speedlink.
 

Kelshan

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
607
Das Bass-Vibrations-Feature hat ja nun wirklich soooooo einen langen Bart. :rolleyes: Das gibt es schon bei etlichen anderen Headsets ab 10€ aufwärts seit Jahren. Ist zwar gar nicht sooo schlecht, bringt den Bass etwas mehr zur Geltung, aber DIE große Neuerung ist das ja nun wirklich nicht. Oder höchstens nur bei Asus.
 

HEROOFKID

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
101
hatte vor 5 jahren schon ein headset von typhoon für 20 euro, was diese x-tra bass vibrationsfunktion hatte.
war ganz nett, zumindest fürs spielen.

aber dennoch wieder eine alte sache, welche als neu verkauft wird.

lg
alex
 

Papa Baer

Banned
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.808
ein vernünftiges headset braucht kein bassverstärkungsdingsda. und dann nur usbanschluss. ne vernünftige soundkarte ersetzt solche funtionen allemal.
 

SchabbeS

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.228
Ohje. Ein Headset mit Vibrationsfunktion hatte ich mal von Hama. Ist schon ein paar Jährchen her. So neu ist dieses Feature schonmal garnicht.
Zudem stehe ich auch lieber auf ein Headset, welches man an seine Soundkarte anschließen kann und durch die gute Klanqualität mehr spaß hat als mit einem Headset über USB und so einer Vibrationsfunktion.

Was habe ich mir damals doch fürn Schrott gekauft, weiß jetzt aber, das sowas total sinnlos ist. ;)
 

Moep89

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.405
Dann doch lieber die Bassvibrationsdinger, die man unters Sofa setzt um beim Heimkino das Rummsen richtig wahrzunehmen. Einfach untern Stuhl damit. Aber doch nicht aufn Kopf.

Aber irgendwelche Kiddies wird man damit schon überzeugen können...
 

Drarlor

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.594
Wenn ich mich nicht irre, gab es solche Vibrationen auch schon bei vielen anderen Headsets, zBsp bei einigen von Speedlink.
Genau das war auch mein erster Gedanke... wahnsinnig tolles Messeprodukt.

ich frage mich, wann den asiaten bzgl. sinnfreier features mal nichts mehr einfällt ...
Wie gesagt, das gabs schon mal. Aber ich halte das auch für ebenso sinnfrei wie 5.1-Headsets. Ein gutes Stereo-HS klingt mit Sicherheit mind. genau so gut, wenn nicht besser.
 

Grüner

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
64
au man ich glaub das kann auf die liste sinnlose Erfindungen gesetzt werden...
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.066
Unabhängig der Schwarzseher hier im Thread wäre ein Test zu dem Ding erstmal durchaus interessant. Wie stehen denn da die Chancen liebes CB Team? *wink mit dem Zaunpfahl*
 

Stryke707

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
538
Ja ich bin auch dafür wir wählen den unbeliebtesten Redakteur und der arme Kerl muss es dann 20 Stunden Dauertesten bis das Ohr blutet.
 
Top