Aufgabenplanung mit Option "Unabhängig von der Benutzeranmeldung ausführen" starten

zehbart

Newbie
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
2
Hallo in die Runde,

Ich bekomme die Aufgabenplanung von Windows 10 (Im Netzwerk mit Domäne) nicht dazu, eine Excel Datei zu öffnen, wenn die Option "Unabhängig von der Benutzeranmeldung ausführen" aktiviert ist.

Folgendes habe ich gemacht:
1. Eine Batch Datei mit dem Namen Artikelhistorie_aktualisieren.bat erstellt, in der nichts anderes steht als:
start C:\script\Artikelhistorie.xlsm
Wenn ich die Batchdatei im Explorer manuell starte, macht sie auch genau das, was sie soll - sie öffnet brav die benannte Excel Datei.

2. Als admin die Aufgabenplanung geöffnet und eine neue Aufgabe erstellt.

Reiter Allgemein:
  • Beim Ausführen der Aufgaben folgendes Konto verwenden: Domäne\name_des_adminaccounts (über den Button daneben ausgewählt)
  • Option "Unabhängig von der Benutzeranmeldung" ausführen aktiviert
  • "Mit höchsten Privilegien ausführen" aktiviert
  • Konfigurieren für "Windows 10" (hier habe ich bereits alle anderen Optionen ausprobiert)

Reiter Aktion:
  • Aktion: Programm starten.
  • Programm: C:\Windows\SysWOW64\cmd.exe
  • Argumente: /c C:\script\Artikelhistorie_aktualisieren.bat
3. Die Aufgabe gespeichert und manuell gestartet.

Ergebnis: Die Aufgabe läuft ohne Fehlermeldung durch und wird laut Verlaufsprotokoll auch abgeschlossen. Im Verlauf erscheinen fünf Meldungen: 1. Die Aufgabe wurde gestartet, 2. Die Aktion wurde gestartet, 3. Die Aufgabe wurde vom Benutzer ausgelöst, 4. Aktion abgeschlossen, 5. Aufgabe abgeschlossen.
Allerdings öffnet sich das Excelfenster nicht!
Im Taskamanger wird Excel bei Ausführung der Aufgabe als Prozess gestartet (somit scheint die Batchdatei auch ausgeführt zu werden). Diesen muss ich killen weil ansonsten beim nächsten manuellen Öffnen der Datei die Meldung erscheint, dass ein anderer Benutzer die Datei bereits geöffnet hat. Zudem erscheint in Excel beim nächsten manuellen Öffnen der Datei die Meldung über wiederhergestellte Dateien.

Sobald ich in der Aufgabe die Option "Nur ausführen wenn der Benutzer angemeldet ist" aktiviere, funktioniert alles wunderbar. Die Batchdatei wird ausgeführt und die Exceldatei öffnet sich.

Ich habe jetzt schon so viele Foren nach diesem Problem durchforstet und bin nicht fündig geworden. Hat von euch jemand eine Idee? Gebt Bescheid, wenn euch noch Infos fehlen...

_______________________

Nachtrag: Habe die Situation gerade auf einem Rechner ohne Domäne und ohne Netzwerk nachgestellt und habe die gleichen Probleme....
 
Zuletzt bearbeitet:

alxa

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.538
Windows arbeitetet Account und Sessionorientiert.
Der Taskmanager ist rechteseitig grosszügig: du siehst im Taskmanager Tasks von anderen Benutzern am selben PC.
Aber der Desktop zeigt nur GUI-Elemente von Tasks an, die dem aktuell angemeldeten Benutzer gehören.

Ich bekomme die Aufgabenplanung von Windows 10 (Im Netzwerk mit Domäne) nicht dazu, eine Excel Datei zu öffnen, wenn die Option "Unabhängig von der Benutzeranmeldung ausführen" aktiviert ist.
Damit wird das Programm im System-Account-Kontext ausgeführt oder (wenn du den selben Account konfiguriert hast, mit dem du dich dann einloggst) in einer separaten Session, die separat zu deiner interaktiven Login-Session laufen müsste (obwohl beiders der selbe Account sein kann).
Wäre mir jedenfalls neu, wenn du beim interaktiven Login dann in der Session landen würdest, die der vom Taskplaner gestarteten entspricht.

Sobald ich in der Aufgabe die Option "Nur ausführen wenn der Benutzer angemeldet ist" aktiviere, funktioniert alles wunderbar. Die Batchdatei wird ausgeführt und die Exceldatei öffnet sich.
Weil es dann in deinem eigenen Benutzerkontext und in der aktiven Session ausgeführt wird, damit wird die GUI auf deinem Desktop eingeblendet.
 
Zuletzt bearbeitet:

zehbart

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
2
Besten Dank für die Erklärungen, jetzt wird mir die Situation etwas klarer.
Wenn ich Dich richtig verstanden habe, wird die Aufgabe dann zwar ausgeführt aber es ist für mich einfach nicht sichtbar, richtig?

Mit meiner Batchdatei wird eine Excel geöffnet, in der dann über Anweisungen im Workbook.Open-Ereignis Daten verändert, die Datei gespeichert und anschließend geschlossen wird. Funktioniert auch wunderbar, wenn ich es manuell laufen lasse.

Jetzt habe ich gerade der Aufgabe in der Aufgabenplanung einen Zeittrigger gegeben, so dass sie fünf Minuten später anspringt. Danach habe ich mich abgemeldet und nach dem Ereignis wieder angemeldet. Das Änerungsdatum der Excel Datei hatte sich nicht verändert, was für mich dann heißt, dass die Routine nicht durchgelaufen ist. Das bestätigte sich dann auch, als ich die Datei geöffnet und die Daten geprüft habe.

Kannst Du mir erklären, wie ich es schaffe, dass die Routine durchläuft wenn niemand angemeldet ist? Meine Logik war bisher so, dass die Aufgabenplanung den in der Aufgabe genannten Benutzer bei der Ausführung automatisch anmeldet, die Aufgabe durchführt und dann den Benutzer wieder abmeldet. Da scheint aber noch ein Denkfehler drin zu sein.
 
Top