Bei in PDF-Datei umgewandelter ODT-Datei verschwindet Text bei Emailversand

Seesternchen

Newbie
Registriert
Feb. 2014
Beiträge
5
Hallo,

ich nutze OpenOffice. Wenn ich eine ODT-Datei in eine PDF-Datei umwandle, wird mir die PDF-Datei beim Öffnen korrekt und vollständig angezeigt. Versende ich diese PDF-Daten jedoch anschließend als Email-Anhang mit dem 1&1-Webmailer oder das Emailprogramm von Hotmail (bei anderen Emailprogrammen habe ich es nicht ausprobiert), so werden nur noch die Fotos und fettgedruckte Schrift innerhalb der PDF-Datei angezeigt, nicht jedoch die normal geschriebene Schrift ohne Fettdruck.

Liegt der Fehler beim Umwandeln der ODT-Datei in das PDF-Format oder bei den Einstellungen des Email-Programms?
Was kann ich tun, damit auch nach dem Versenden die PDF-Datei noch korrekt angezeigt wird?

Viele Grüße
Seesternchen
 
mhh oder probier doch mal pdf standard 1.2, PDFX 1a

der sinn von PDF ist es schrift und text nicht mehr ändern zu können, also seltsames verhalten.
 
schriften sollten immer eingebettet werden - da sie sonst fehlen oder durch systemschriften ersetzt werden.
 
ryan_blackdrago schrieb:
Das liegt an fehlenden Schriftarten. Bei OOo gabs doch einen Punkt 'Schriftarten einbetten' verankern oder so ähnlich..

Das habe ich probiert, es wird dennoch nicht angezeigt. Ich habe mit Schriftart "Verdana" gearbeitet. Die fett gedruckten Überschriften sind auch in "Verdana" und werden angezeigt, nur die nicht fett gedruckten Textabschnitte nicht.

Viele Grüße
Seesternchen
Ergänzung ()

tnoay schrieb:
mhh oder probier doch mal pdf standard 1.2, PDFX 1a

der sinn von PDF ist es schrift und text nicht mehr ändern zu können, also seltsames verhalten.

Das habe ich jetzt einmal ausprobiert. Leider wird weiterhin nur fett gedruckte Schrift angezeigt.

Viele Grüße
Seesternchen
 
kannst du mal eine testseite hochladen (so erstellt wie diese mit blindtexte bold/regular) - muss nicht diese sein wenn privat oder beruflich!
 
Bisher habe ich immer die odt-Datei über "Exportieren als PDF" in eine PDF-Datei umgewandelt.

So, jetzt habe ich einmal die Seite als doc-Dokument abgespeichert und anschließend dann mit dem PDF-Creator in eine PDF-Datei umgewandelt. Es ist wieder das gleiche Problem.

jud4s, ja ich erstelle einmal eine Testseite und lade sie dann hier hoch.
Ergänzung ()

Die Musterseite geht hier nur als doc-Datei hochzuladen, nicht im odt-Format. Da im doc-Format jedoch bei der Umwandlung in ein PDF-Format das gleiche Problem auftrat, müsste es zum Testen sicherlich auch gehen.

Viele Grüße
Seesternchen
 

Anhänge

  • Musterseite.doc
    12 KB · Aufrufe: 145
Bei mir wird, wenn ich die odt-Datei oder die doc-Datei in eine pdf-Datei umwandle, diese immer korrekt angezeigt. Das Problem ist ja, dass aber, sobald ich diese vorher korrekte PDF-Datei per Emailanhang versandt habe, dann plötzlich bis auf die fett gedruckten Zeilen sämtlicher Text nicht mehr sichtbar ist.

Viele Grüße
Seesternchen
 
schick dir die testseite die ich erstellt habe mal selber.
 
Mit der von Dir erstellten PDF-Datei klappt es. Also liegt es nicht daran, wie ich die Mailprogramme eingestellt habe, sondern wie ich die PDF-Datei erstelle. Was muss ich anders machen?

(Auf meinem früheren Rechner habe ich da nie Probleme gehabt, mir ist nicht bewusst, jetzt anders anders zu machen.)

Jetzt habe ich noch ausprobiert, wie es ist, wenn ich die Schriftart wechsle, falls Verdana nicht erkannt wird. Es tritt auch bei Nutzung von Arial das gleiche Problem auf.

Viele Grüße
Seesternchen
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben