bekommen keine neue IP zugeteilt

KingKong85

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
46
Hi Leute,

hätte da mal eine Frage, und zwar ist mir vor ein paar Tagen aufgefallen, dass ich 25 Tagen die gleiche externe IP habe. Habe den Router dann neugestartet und bekam eine neue, diese hab ich jetzt schon wieder seit 10 Tagen ...

Ich will mich ja nicht beschweren, da ich weiß das eine feste IP eigtl sehr teuer ist, nur hab ich eigtl keine feste IP und deswegen irritiert mich das jetzt doch etwas ... die Provider haben ja schließlich nichts zu verschenken ;)

Tritt das "Problem" evtl noch bei jmd von euch auf? Oder hat jmd eine Idee warum das so sein könnte? Ich werd hier schon langsam paranoid und denke ich werde abgehört oder so (jaja ich weiß das ist Schwachsinn ^^)

Mein Provider ist Arcor, Router ist von Netgear (aber an dem liegt das jawohl nicht) ...

Danke schon mal im Vorraus für eure Antworten

MfG KingKong
 
X

XLNC

Gast
soweit ich weiß ändert sich eine feste ip nicht einfach durch einen router neustart.
zumindest ist das bei mir nicht so. korrigiert mich falls ich falsch liege.
 

iNsuRRecTiON

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
646
Hi,

wenn Arcor keine Zwangstrennung vornimmt, dann bleibt deine IP solange gleich, wie der Router eingewählt ist.

Immer wenn du neu verbindest, dann erhälst du eine neue IP zugeteilt..

Es kann sein, dass Arcor keine Zwangstrennung vornimmt, weil mitlerweile das ewige reconnecten mehr Geld kostet, als die Verbindung ständig bestehen zu lassen..

Also solange der Router anbleibt und Arcor von sich aus nicht trennt, bleibt die IP solange gleich, bis du den Router ausschaltest oder du im Routermenü die Verbindung trennst und wieder aufbaust..

MfG
CYA

iNsuRRecTiON
 

addicT*

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.340
Schau mal nach, ob Du nicht irgendwo die Einstellung zum automatischen Reconnect findest.
Ich habs bei meiner Arcor Easy Box A300 WLAN auch erst beim zweiten Mal hingucken gefunden. :D
 

T-DSC

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.588
Also standard ist nach 24h eine neue IP (Zwangsreconnect) zumindest wars früher so...

Peace
 
L

ltkrass

Gast
T-Online macht euch gerne Zwangstrennungen nach 15min im Leerlauf.

Würde ebenfalls sagen das Arcor ggf. der Verwaltungsaufwand zu hoch sein könnte...
 

Noxman

Saddened
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
24.652
Angeblich schaffen die Provider langsam den 24h Zwangsreconnect ab. Dadurch würde die IP die man bei der Einwahl erhält gleich bleiben, bis man den Router vom Netz trennt. Vielleicht läuft das bei KingKong85 schon so.

Kann aber auch sein, dass die IP nach der Trennung einfach geblockt wird, damit es kein Doppel mit einem anderen Teilnehmer gibt. Wenn der eigene Router dann schnell genug wieder verbindet, landet man wieder auf der gleichen IP die man vorher hatte.

Gruss Nox
 

Gerd_Galaxo

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
224
Mein Provider ist Arcor, Router ist von Netgear (aber an dem liegt das jawohl nicht) ...

Danke schon mal im Vorraus für eure Antworten

MfG KingKong
Tja mach dir nichts draus ich habe seit 109 Tagen die gleiche IP. Ebenfalls Arcor und Netgear




Also standard ist nach 24h eine neue IP (Zwangsreconnect) zumindest wars früher so...

Peace
Siehe oben . Hatte ich bis vor 109 Tagen auch seit dem aber immer die gleiche IP
 

ALCx

Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
2.922
Das mit der IP hängt von der verwendeten Hardware der DSL Gegenstelle des Providers ab, zumindestens ist das bei meinem Provider so (QSC).

Habe quasi auch eine Standleitung, da kann ich tagelang den Router ausmachen und bekomme trotzdem diesselbe IP :) . Diese wechselt bei mir nur mal aller paar Monate, wahrscheinlich wenn die Technik gewartet wird.
 
Top