• Mitspieler gesucht? Du willst dich locker mit der Community austauschen? Schau gerne auf unserem ComputerBase Discord vorbei!

News Bethesda-Spiele: Starfield und Redfall kommen erst 2023

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Registriert
Juli 2010
Beiträge
12.907
  • Gefällt mir
Reaktionen: ro///M3o, aid0nex, evilhunter und 2 andere
Da geht es hin, das tolle Releasedatum 11.11.22.
Hab ja nur drauf gewartet und mich schlauerweise schon drauf eingestellt, war ja nur eine Frage der Zeit :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Solavidos, Delirus, lex30 und 8 andere
Und was ist mit The Elder Scrolls? ☹️ 2030?
Ich dachte bei Redfall erst an TES 😭
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: GBi, aid0nex und bad_sign
Jep, wäre eher eine Überraschung, wenn sie es nicht verschoben hätten.

Na ja, it´s done when it´s done. Und dann hoffentlich wirklich done 🙂 .
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unnu, ro///M3o und aid0nex
Wtf ist denn jetzt Redfall, das höre ich das erste mal. Man könnte fast meinen die haben bei Bethesda gar keine Lust an TES zu arbeiten :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ops, GBi, aid0nex und 2 andere
Das war zu erwarten. Der 11.11.22 erschien schon immer eher als ein Produkt der Marketingabteilung als einer sorgfältigen Projektplanung. Spielbares gabs ja auch noch nicht zu sehen. Redfall setzt doch auf UE5 oder? Darüber hainus hat Arkane ja auch "gerade" erst Deathloop releast.
Kommt da jetzt noch was von Mircosoft? Die XSX ist am Jahresende seit zwei Jahren auf dem Markt und bisher kam da nicht viel außer markiger Sprüche. Ich merke noch nichts von der großen Spieleoffensive gegen Sony, die einen großen Launch nach dem anderen feiern. Halo Infinite fand ich sehr enttäuschend - vor allen Dingen in technischer Hinsicht und Forza Horizon 5 ist zwar nett, aber auch bloß mehr vom Gleichen. Richtig innovativ ist das nicht. Vielleicht einfach mal etwas fertigstellen, statt unentwegt anzukündigen. :utminigun:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: nato44, ultrAslan, iSight2TheBlind und eine weitere Person
Precide schrieb:
Wtf ist denn jetzt Redfall, das höre ich das erste mal.


Letztes Jahr auf der E3 gezeigt worden :).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aid0nex, fox40phil, Siran und eine weitere Person
Wirklich überraschend kommt das nicht und lieber verschieben als unfertig releasen. Allerdings steigt die Wahrscheinlichkeit, dass wieder ein Mal ein fundamentales Problem vorliegt und das nicht die letzte Verschiebung sein wird.
Vorbestellt hätte ich es natürlich ohnehin nicht, werde dann zu Release noch genauer hinschauen, bevor ich es ggf. kaufe.

Auf Gameplay Einblicke bin ich ja gespannt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unnu und panzercrak
Is egal, bei Bethesda ist die Luft eh seit langem raus, die haben den Faden verloren in Sachen Games. Glaub nicht, dass von denen nochmal was bewegendes kommt, höchstens noch Durchschnittsware, ganz anders als früher, leider.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bl!nk und Intes
Steedlife schrieb:
Is egal, bei Bethesda ist die Luft eh seit langem raus
Ja stimmt, das fast perfekte Doom Eternal, das großartige Deathloop, die beiden neuen Wolfensteins oder auch die richtig starken Spiele im Dishonored-Universum. Wer will so einen Dreck schon spielen...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unnu, nikky, M@tze und 21 andere
mfJade schrieb:
fast perfekte Doom Eternal, das großartige Deathloop, die beiden neuen Wolfensteins oder auch die richtig starken Spiele im Dishonored-Universum
Das sind alles Bethesda Softworks Spiele. Steedlife redet von Bethesda Game Studios Spiele und da sieht es nunmal nicht doll aus........
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Solavidos, scheru, eSportWarrior und 5 andere
mfJade schrieb:
Ja stimmt, das fast perfekte Doom Eternal, das großartige Deathloop, die beiden neuen Wolfensteins oder auch die richtig starken Spiele im Dishonored-Universum. Wer will so einen Dreck schon spielen...
Das stimmt, alle genannten Titel fand ich auch stark - insbesondere Doom Eternal. Allerdings muss man auch zugeben, dass viele Spieler Bethesda nicht mit den zugekauften Studios (die ja auch zuvor autark gearbeitet und Qualität geliefert haben) assoziieren, sondern mit ihrem Kerngeschäft: Elder Scrolls und Fallout. Wenn man das Debakel um Fallout 76 mal außer Acht lässt, ist der letzte Release bald 7 Jahre her. Der zudem auch nicht nur Jubel nach sich gezogen hat. Das ist quasi eine komplette Konsolengeneration, wenn man das mal verbildlichen möchte. Irgendwie scheint da schon was in Schieflage geraten zu sein beim Kernunternehmen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schinken42
Die bisherigen Release Termin waren nur Marketing-Geblubber.
Die neuen Termine sind technisch realisierbar, wenn auch wieder ziemlich knapp gewählt.

Der aktuelle Stand von Starfield dürfte wohl keine Ingame-Szenen im nächsten Trailer enthalten.
Stattdessen wird mal wieder eine Szene gerendert.
 
Die sollen mal hinne machen, will die XSX wiede rverkaufen,...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ultrAslan
Die wilde Inge schrieb:
Und was ist mit The Elder Scrolls? ☹️ 2030?
Ich dachte bei Redfall erst an TES 😭
Der letzte TES Release war doch noch gar nicht so lange her
https://elderscrolls.bethesda.net/de/article/5esC91g2ABY1jQ97uq39zW/skyrim-anniversary-edition-faq

Ich schätze in 1-2 Jahren kommt dann Skyrim, 1-2 weitere Jahre dürfte dann Skyrim für die Konsolen Zwischengen kommen.
Nochmals 2 Jahre und etwas Glück sind dann die neuen Konsolen da mit einem neuen Skyrim :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Die wilde Inge, fox40phil, USB-Kabeljau und 2 andere
mfJade schrieb:
das fast perfekte Doom Eternal, das großartige Deathloop, die beiden neuen Wolfensteins oder auch die richtig starken Spiele im Dishonored-Universum.
Neben der Unterscheidung Game Studio vs. Publisher muss man auch berücksichtigen, dass Starfield ein Action Rollenspiel werden soll (mit der Hoffnung auf "Rollenspiel") während die aufgezählten Spiele primär Shooter sind.
Rollenspiele sind offenbar nicht ganz so einfach zu erstellen in heutiger Zeit und bereits mit Fallout 4 haben sie es nur knapp geschafft, noch mal ein interessantes Spiel zu releasen. Rollenspieltechnisch und storyseitig konnte Fallout 4 nicht so richtig überzeugen, die Modbarkeit, der Baumodus und die ganz nette Open World konnten punkten. Rein grafisch war Fallout 4 Ende 2015 auch schon fast grenzwertig.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Solavidos, Unnu und USB-Kabeljau
Quantitativ ist 2022 schon echt mau und es wird tatsächlich immer schlechter :(

Aber mit Elden Ring gab es wenigstens bereits das GOTC ;D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ro///M3o
Wenn es gut wird - meinetwegen. Starfield könnte mich schon anfixen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unnu, lex30 und Ice_Dundee
Zurück
Oben