Bios Passwort vergessen (HP)

Berkelium

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
11
Habe das Bios Passwort für den HP ProBook 6460b vergessen.
Im BIOS war ich und ich habe absolut gar keinen Zugriff weil ich das PW nicht mehr hab, weshalb ich versucht habe das PW zu entfernen. Erst dachte ich dass ich es einfach über Windows entfernen kann aber:
Der Laptop Startet nur über HDD. Wahrscheinlich wurde das früher im BIOS nicht richtig konfiguriert weshalb es weder CDs noch USB Sticks annimmt.
Hab deshalb versucht auf eine andere Festplatte ein Betriebssystem zu installieren, da es ja scheinbar nur HDDs akzeptiert.
Habe Windows 7 und Windows XP installiert über nen anderen Rechner und in diesen Laptop eingebaut jedoch ohne Erfolg: Bluescreen und restart, bei beiden OS. Hatte bei Win 7 die CMD Konsole für die Wiederherstellung jedoch gibt es den Befehl "debug" (bios pw entfernen) seit Win XP nicht mehr weshalb ich auch da nichts machen könnte.

Über CMOS Batterie habe ich mir schon längst Gedanken gemacht, jedoch finde ich es recht kompliziert den gesamten Laptop aufzumachen weshalb das erst meine letzte Option sein wird. Jumper ist unter dem Deckel nicht direkt zu sehen.

Meine nächste Idee war, die HDD auf FAT32 zu formatieren und Linux Mint/Ubuntu (Live) raufzupacken. Die Festplatte spalte ich in 2 Partitionen. Über Livesetup installiere ich auf die andere Partition das LinOS . Über das könnte ich dann das BIOS Passwort resetten.

Jedoch weiß ich nicht ob meine Idee funktionieren und ich weiß auch nicht ganz genau wie es das umsetzen soll. Ansonsten bitte ich euch um weitere Vorschläge, ansonsten muss ich alles aufschrauben.
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
17.255
und was hat ein BIOS Passwort mit dem Betriebssystem zu tun? absolut garnichts

mach ein CMOS Reset, dann sollte das Passwort weg sein
 

Berkelium

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
11
Da das OS auf das BIOS zugreift, hat es auch rechte. Mit einem Befehl kann man das BIOS Passwort entfernen über das OS entfernen.
 

wambo12

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
488
Wartungsklappe aufschrauben und CMOS Batterie abstecken. Arbeitsaufwand ca 5 Minuten


Edit: Die Wartungsklappe ist nicht mal verschraubt, sondern kann einfach nach dem Entriegeln geöffnet werden
 
Zuletzt bearbeitet:

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.690
HP speichert das BIOS Passwort schon seit Jahren im Flash: ein CMOS Rest dürfte also nicht helfen.
 

Berkelium

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
11
Sollte ich dann versuchen einen BIOS entfernte auf die HDD zu machen und dann als Livedisk starte? Das würde ja theoretisch eigentlich klappen
 

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.690
Die Wahrscheinlichkeit, dass du das Passwort ohne Löten und Flash-Tools noch einmal entfernt bekommst, ist bei HP relativ gering. Ich würde daher die Windows-Installation auf einem anderen Rechner starten und nach dem ersten automatischen Neustart bei der Installation die HDD umbauen. Wichtig dabei ist, dass der Rechner zum Starten der Installation den identischen Boot-Modus (BIOS bzw. UEFI) verwendet, ansonsten wird es nicht funktionieren.
 

Berkelium

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
11
Wenn ich dich richtig verstanden habe.
Ich nehme die eine freie HDD und starte die Installation auf einem anderen PC. Bei Windows XP z.B. lädt er die Dateien erstmal neue Weile und will dann Neustarten. Beim Neustart soll ich schnell den PC ausschalten und Die HDD rausnehmen und in den HP Probook einbauen? Und dann den HP ProBoom starten und die Installation läuft dann da weiter?

Woher weiß ich eigentlich, welches der beiden BIOS Versionen das BIOS eigentlich hat?
 

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.690
Genauso sollte es funktionieren. Ob BIOS oder UEFI kannst du am einfachsten erkennen, indem du die bisherige Windows HDD in einen anderen Rechner einbaust und den Partitionstil in den Eigenschaften der Datenträgerverwaltung ausliest. Bei MBR handelt es sich um BIOS, bei GPT um UEFI.
 

Berkelium

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
11
Hab's versucht. Leider wieder kein Erfolg. Da kommt ein Bluescreen (Fehler 0x0000007b) was heißt dass die Treiber nicht mit der Hardware passen. Liegts am Installations OS und sollte ich lieber Windows 7 verwenden statt Windows XP?
 

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.690
Hast du bei Windows XP die Festplatte bereits nach der Textmode Installation (weißer Text auf blauem Grund) umgebaut? Dort hätte ich eigentlich erwartet, dass der AHCI/IDE-Treiber noch nicht installiert wurde. Es kann auch sein, dass das Notebook im AHCI Modus läuft. Für diesen Modus bietet Windows XP standardmäßig keine Treiber, Windows 7 sollte aber funktionieren.
 

Berkelium

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
11
Hab mal von einem Win 10 Rechner die Festplatte genommen und hier eingebaut. Ich bin jetzt endlich in Windows!

Aber jetzt stellt sich mir die Frage wie ich das Passwort über Windows 10 entfernen könnte...
 

Loopman

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.570
Du musst hier niemanden überzeugen. Machs doch einfach, riskier es halt deinen Computer endgültig zu schrotten.
 
Anzeige
Top