Blu-Ray Software/Codec für HD Audioformate per Bitstream

machiavelli1986

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.944
Ich hab soeben meinen HTPC um eine ATI HD 5770 und ein Blu-Ray Laufwerk erweitert.

Die 5770 deshalb, damit ich DTS HD und DD HD per Bitstream an meinen Onkyo Receiver senden kann.

Nun frag ich mich welches Programm/Codec soll ich dazu nutzen. Hab hier gelesen das es mit PowerDVD relativ komfortabel gehen würde, da man dort auch einstellen kann, das der Sound ohne zuerst am PC dekodiert zu werden zum Receiver geschickt werden kann. HDMI 1.3a ist sowohl bei der Karte als auch beim Receiver gewährleistet.

http://www.anandtech.com/show/2841/10

Bisher hab ich nur DVDs geschaut und das über Media Player Classic, da man mit ffdshow die Soundformate (DTS, DD 5.1) übers optische Kabel zum Receiver schleifen kann.

bei den neuen HD Audioformaten geht das aber jedoch nicht über Media Player Classic / FFDShow.

Ich hab mal die Trial vom PowerDVD 10 getestet, eigentlich ganz ok, aber halt schon nicht ganz günstig das Teil. Wielange kann man da eigentlich updaten?

Gibt es Alternativen? Sprich ein Codec und dann eine separate Freeware Software? Wichtig ist das HD Audioformate per Bitstream gesendet werden können. Wenn ein Codec oder Programm das nicht kann interessierts mich nicht:-) PowerDVD ist bis jetzt das einzige was ich gesehen hab.

Ich frag mich echt wann endlich das Non-Plus-Ultra Mediacenter kommt das echt alles kann was eben auch Soundmöglichkeiten usw. anbelangt und vernünftig ausschaut.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

steuerzahler

Gast
Ja leider ist da keine vernünftige Alternative vorhanden. Wenn Du HD im Ton willst und das auch raus hörst, gibt es keine wirkliche Konkurrenz bisher.
Ich muss Dir allerdings sagen, dass der immer vorhandene "Core" für meine Ohren super genug ist.
 

machiavelli1986

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.944
Hab gesehen das bei der neusten FFDShow passthrough jetzt auch für DTS HD und DD HD geht. ich werd mal schauen obs damit klappt.
Wobei ich bezweifle das Media Player Classic meine BluRays korrekt erkennt, sprich Menü und alles funktioniert, schon nur wegen des Kopierschutzes.
 

BelaC

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.581
Ich mach schon ne ganze Weile mit PC mit BluRay und HD-DVD rum und kann dir nur raten: lass es! Hab vor einiger Zeit über 70€ in Power DVD 8 Ultra gesteckt nur um dann kurz danach keine Updates mehr zu bekommen und bei jedem Start daran erinnert zu werden, dass ich jetzt "günstig" auf 9 bzw. 10 upgraden kann. Und ohne Updates keine aktuellen BluRays. Das ist Abzocke!
Kauf dir lieber einen Bluray Player. Kostet nicht mehr und du wirst damit höchstwahrscheinlich weniger Probleme haben. Oder noch besser: Die PS3. Dafür gibts ständig Updates und die hat bei mir bis jetzt auch klaglos jede Scheibe geschluckt.

Für mich ist Bluray auf jeden Fall auf dem PC kein Thema mehr, bis es eine gute Freewarelösung gibt.
 
S

steuerzahler

Gast
Ich mach schon ne ganze Weile mit PC mit BluRay und HD-DVD rum und kann dir nur raten: lass es!
Falsch! Ich auch und es ist kein Problem. Oder besser gesagt das Problem ist zu lösen.

Der Anforderungen vom TE ist nur durch den Receiver, der digitale HD-Audio verarbeiten kann, und der richtigen Software Grenzen gesetzt.
Das PDVD-Problem habe ich lange Zeit durch Bombardierung von Cyberlink Deutschland wegen Updates in Griff gehabt. Die haben immer schnell reagiert und sogar Keys verschenkt. Das ist nicht alltäglich heute. Aber schließlich wollen die auch Geld verdienen. Die Zeiten, wo alles bis zum Lebensende lief, sind bekanntlich vorbei.
Also da muss ich mal ausnahmsweise ein dickes Lob an Cyberlink aussprechen.
Aber irgendwann war dann doch Schluss mit der 7er Version.
Das neue 10er ist Klassen besser. Was da zwischen 7 und 10 stattfand, vergessen wir am besten.
Wer W7 mit WMC nutzt, kann das PDVD 10 sehr gut integrieren.
Um die sinnlosen Schlüsselupdates zu vermeiden, habe ich schon seit Jahren ein lebenslang immer aktuelles Tool im Einsatz. Da gibt es noch eins, dass schneller ist als jeder Firmwareupdate der Player.
Man sollte also den Versuch der Filmindustrie den PC als Multimediaplattform zu zerstören, genau wie bestimmte Game-Publisher es versuchen, nicht leichtfertig Wasser in ihre Mühlen geben.
Wo ein Wille ist-ist ein Weg.:D
 

BelaC

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.581
Naja, schön und gut wenn wenigstens der Support was taugt, den hab ich noch nicht getestet. Aber bei meiner Meinung zu der Software bleib ich. Allein schon die Meldung, die bei jedem Start kommt, dass ich doch jetzt endlich wechseln soll nervt mich. Und jedes mal beim Support um ein Update betteln ist doch auch nicht der optimale Weg... Meine PS3 ist mittlerweile über 2 Jahre alt und wird ständig mit neuen Updates versorgt. Ohne betteln beim Support. Das ist kundenfreundliche Produktpflege!

Und bei 70€ für einen völlig simplen Videoplayer erwarte zumindest ich mehr als nur ein halbes Jahr Support bis zur nächsten Version. Denn abgesehen von allem anderen ist der Preis allein schon ziemlich dreist, wenn man das mit PC-Spielen oder einem kompletten Betriebssystem vergleicht, für die es zudem meistens auch viel länger Updates gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

machiavelli1986

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.944
werd da schon ne lösung finden, mal schauen ob der passthrough mit ffdshow funktionieren wird wenns ja schon integriert ist und sich irgend ein player findet der blurays abspielt. bluray laufwerk für mein htpc ist sowieso bereits hier und eigentlich will ich keinen separaten player (ein receiver reicht mir schon, sonst hab ich wieder tausend geräte) da ich alles über den htpc machen will.
aber 80 euro zu bezahlen für ein stück software welches ich nach einem halben jahr nicht mehr updaten kann kommt definitiv nicht in die Tüte. Pro Jahr 30 Euro würd ich ja noch investieren. Aber 80 für nen Videoplayer?:freak:

auf son mist wie das programm aus der karibik hab ich auch keinen bock, da ich eigentlich schon sämtliche features und menü der blu-ray benutzen möchte.

edit: komm übrigens beim produktebeschrieb von powerdvd 10 ultra und deluxe nicht ganz draus. ultra ist noch 3D fähig, das brauch ich nicht.aber unterstützt deluxe ebenfalls einwandfrei die HD Audioformate? Sprich kann ich passthrough machen?

bei allen drei versionen steht

HDMI 1.3 unterstützt verlustfreien Durchgang

sprich dann müsste eigentlich bitstream gehen und ich könnte auch die günstigste variante, die standard edition, nehmen.

wobei beim punkt "HD-Videounterstützung" haben deluxe und standard verdächtig wenig häckchen, wahrscheinlich gehen dann die hälfte der blu-ray features doch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top