Boot CD mit mehr als 1,44 MB herstellen

F

Fantom

Gast
#1
Hallo ich will ein BIOSUpdate machen weil meinbe tastatur nicht funktioniert, dazu muss ich eine bootcd machen, weil mein computer nur noch von CD booten kann

ich habe eine Boot CD mit Nero erstellt aber Nero kann nur Images brennen die 1,44MB gross sind, wenn sie größer sind kommt eine meldung I/O error

das BIOS ist aber 4MB gross, was soll ich machen
 
F

Fantom

Gast
#5
wer lesen kann ist klar im vortil: weil mein computer nur noch von CD booten kann
Ergänzung ()

willst nicht erstmal eine andere Tastatur nehmen? Macht die Sache einfacher. Denn eingeben musst du doch so oder so was, oder?
ich bin doof ich habe es natürlich nicht versucht eine andere zu nehmen, ich muss nix eingeben macht alles eine autoexec.bat
 
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
252
#6
Ich verstehe du erhoffst dir durch ein bios update das deine Tastatur wieder funktioniert.

hmm kann ich mir schwer vorstellen...

5 € keyboard kaufen und gut is...

mfg
 
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.200
#7
wer lesen kann ist klar im vortil: weil mein computer nur noch von CD booten kann.
Das sollte eventuell auch nicht nötig sein.
Ist es das Gigabyte-Board aus deiner Signatur? Dann sollte es über "Q-Flash" verfügen. Dabei startet der Rechner selbst das Bios-Update-Programm (ist Bestandteil des Bios selbst) und holt sich das neue Bios dann vom USB-Stick.

ASRock sollte inzwischen ein ähnliches Feature haben.

Mal anders gefragt: Kannst du die Tastatur im Bios verwenden? Wenn nein, dann ist wohl die Tastatur im Eimer oder das Bios sollte mal resettet werden.
 
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
165
#8
Bei diesem Ton hast du keine Hilfe verdient!
 
F

Fantom

Gast
#9
Ist ein MSI, nach einem BIOS Flash ging die tastatur nicht mehr, will sich kein BIOS vom Stick nehmen. Bei Asrock funktioniert das einwandfrei aber MSI ist wohl billiger schrott

Gigabyte ist egal, die haben Dual BIOS wenn eins kaputt ist nimmt sich das board das andere.
Ergänzung ()

welche Hilfe? in welchem post steht denn hilfe, ausser bei klassikfan? versuche die leute loszuwerden die den Thread unnötig vollkritzeln
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.200
#10
Nein, nicht alle Gigabyte haben ein DualBios. Und jene, die unter diesem Namen nur eine Kopie auf die Festplatte schreiben, können damit sogar Platten schrotten. Aber das nur nebenbei.

Welches MSI ist es denn?
Und wenn nach einem Flash die Tastatur ausfällt: Hast du dann vorher das falsche Bios erwischt?
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.862
#11
Bei MSI kannst du's auch per Live Update unter Windows machen...

Und die Iso würd ich mal mit ISOburner brennen.... da liegt wohl eher n Nero oder allgemeines Mainboard Problem vor...

Mit welchem Tool erstellst du die ISO Datei ?
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
10.741
#12
Mal ernsthaft, komm mal bissle runter und sei freundlicher. Was geht, du willst schließlich Hilfe.

Und nein, bei Nero kann man auch andere Größen wählen. Ich machs immer nach der Anleitung:
http://www.biosflash.com/bios-boot-cd.htm

*ach ja: bei UltraISO musst du das dann als anderes Image speichern, ein größeres. Bei Nero musst du dann die Experteneinstellung ändern, auf andere Größen. So, dass es das Image aus UltraISO trifft.
 
F

Fantom

Gast
#15
Mal ernsthaft, komm mal bissle runter und sei freundlicher. Was geht, du willst schließlich Hilfe.

Und nein, bei Nero kann man auch andere Größen wählen. Ich machs immer nach der Anleitung:
http://www.biosflash.com/bios-boot-cd.htm

*ach ja: bei UltraISO musst du das dann als anderes Image speichern, ein größeres. Bei Nero musst du dann die Experteneinstellung ändern, auf andere Größen. So, dass es das Image aus UltraISO trifft.
ich bin nur sachlich, ich habe das auch so gemacht, da kann man aber nur 2,88 MB angeben, ich versuche mal festplattenemulation
Ergänzung ()

Klingt für mich, als hättest du die USBs zerschossen (kein USB-Stick mehr, keine (USB?-)Tastatur....) Kannst du dir eine PS2-Tastatur borgen?
zwei PS2 tastaturen und zwei USB tastaturen versucht,

danke euch allen für eure hilfe, aber weiss jemand von euch wie man eine BootCD erstellt die größer ist als 4,5MB
 
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.200
#16
Schau dir mal den Tip von Merle genauer an.

Mir scheint, du versuchst, eine Floppy-Disk auf CD zu brennen. Daher kommt dann wohl auch die seltsame Größenbegrenzung auf 1,44 MB. So groß waren HD-Floppys mal. Richtige CD-ISOs sind nur durch die Größe der CD (650, 700, 800.... MB) begrenzt.
 
F

Fantom

Gast
#17
Schau dir mal den Tip von Merle genauer an.

Mir scheint, du versuchst, eine Floppy-Disk auf CD zu brennen. Daher kommt dann wohl auch die seltsame Größenbegrenzung auf 1,44 MB. So groß waren HD-Floppys mal. Richtige CD-ISOs sind nur durch die Größe der CD (650, 700, 800.... MB) begrenzt.
ja habe ja geschrieben, dass ich das so versucht habe, ich werde nochmal versuchen festplattenemulation in Nero einzustellen, mein größtest problem ist, dass der rechner 5 min braucht um in den postscreen zu kommen

EDIT: so ich habe jetzt alle einstellungen bei Nero durch, man kann das nicht so machen wie Merle gesagt hat


EDIT: vielleicht hast du recht, UltraISO macht das vielleicht automatisch, hab aber ein abbild einer bootcd verwendet
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.862
#18
Dann ist evtl. auch dein "Abbild" der BootCD defekt...

Mit WinRAR die Iso-Datei entpacken -> bei Fehlern Datei neu runterladen
Und dann mal mit ISOburner brennen...
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
10.741
#19
Ja, man muss mit UltraISO das "Abbild der BootCD" öffnen, die eigenen Dateien DORT mit rein schmeißen und dann als neues Image speichern. Da müsste auch mehr als 2.88 MB gehen! Und das dann als Vorlage für Nero nehmen. In die Nero BootCD habe ich noch nie selbst Daten drauf getan, immer nur in dieses "Vorlagen-IMG". Dort kannst du dann in UltraISO auch deine Autoexec bat reinhauen.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
59.463
#20
Stelle in Deinem Bios mal ein das der legacy Support für USB eingschaltet ist, dann kannst Du auch Eingaben machen von der USB-Tastatur.
Was spricht dagegen eine Boot-CD zu erstellen und die Flashdaten mit darauf zu packen? Bei mir kann ich BootCDs erstellen die 700 MB gross sind, der Bootblock ist entscheidend, nicht die Grösse der Daten, im Bootblock werden dann die Bootdaten gepeichert, die Daten auf der CD.
Datei neu: "bootbare CD", das Bootimage bei den Startoptionen auswählen, ich üge Dir mal ein *nrg Image an, das must Du entpacken und als Bootimage auswählen. Nicht die NRG brennen sondern im Menü das NRG-Image wählen, dann mit dem "Button Neu" die Daten hinzufügen die gebrannt werden sollen.

Man kann auch mal das Bios resetten (CmosClear) und dann "Load Default" im Bios, danach erst alles im Bios neu einstellen.

hab aber ein abbild einer bootcd verwendet
Du darfst auch nicht das Abbild brennen, dann kannst Du ja nichts mehr hinzufügen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Top