Byte-Order Mark found in UTF-8 File.

Orchidee

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
268
Hallo,

ich habe ein Joomla Template angepasst und bekomme bei einer Überprüfung xvalid xhtml folgende Warnung von http://validator.w3.org:

Byte-Order Mark found in UTF-8 File.

The Unicode Byte-Order Mark (BOM) in UTF-8 encoded files is known to cause problems for some text editors and older browsers. You may want to consider avoiding its use until it is better supported.


Das Original-Template hat keine Warnung. Ich habe jetzt natürlich alles umgestellt, aber nur ein paar Anpassungen in php und css Dateien gemacht. Erst nur mit Notepad :(, dann habe ich mich für Notepad++ :) entschieden. Ich habe gelesen, dass es mit dem Speichern mit der Codierung UTF-8 zu tun hat, oder mit Umlauten usw., aber ich komme da nicht weiter, da einfach die Grundlagen fehlen und ich nur im Hell-Dunkeln :D stochere. Ich habe nämlich innerhalb 2 Tagen geschafft das Template mit XAMPP zu bearbeiten, ein Webspace und Domain zu registrieren und diese auch noch lauffähig gemacht (MySQL usw...). Also ganz dumm bin ich nicht. :daumen::daumen:
Ich habe die 10 oder 20 Dateien noch einmal (korrekt?) gespeichern, war nämlich immer auf ANSI (:( Notepad), bekomme es aber nicht hin.

Wo und wie kann ich jetzt ansetzen. Wäre nett wenn x.treme etwas dazu sagen könnte :D. Ich kann jetzt nicht die 20 Dateien bearbeiten, denn ich weiß noch, dass man in einem Code keine Umlaute benutzt, und es hilft am Ende nichts.
 

waYan

Ensign
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
147
Im Notepad++

Format => Konvertiere zu UTF-8 ohne BOM => speichern

greeTz
waYan
 

Orchidee

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
268
Das mit dem "Konvertiere zu UTF-8" funktioniert bei mit nicht. Ich speichere eine PHP Datei nach dem Konvertieren, aber nach einem erneuten Öffnen steht im Menü Kodierung wieder ANSI.

Ist die Warnung überhaupt schlimm? Es geht ja alles. Wo ist denn hier wirklich das Problem? Was muß ich denn das nächste mal beachten?

Und jetzt etwas ganz eigenatiges. Wenn ich die Dateien .htaccess und .htpasswd mit der Kodierung UTF-8 speichere öffnet sich die Website gar nicht mehr (Serverfehler). Ich muss mit der Kodierung ANSI speichern und dann auf dem Server .txt entfernen. Nur dann geht die Website wieder auf und verlangt Benutzernamen und PW. :rolleyes:
Ergänzung ()

Ich habe da gelesen:
"entweder machst du daraus ein ü oder du fügst diese Zeile in jeder Datei in den Head ein:

Code:
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8" />
"

Wirklich jede Datei?
 
Top