Chrome-Oberfläche seit Fall Creators Update bei Monitorwechsel kaputt

rongador

Commander
Registriert
Mai 2011
Beiträge
2.391
Hi,

mir ist ein Problem aufgefallen, welches ich mit dem Fall Creators Update von Windows in Verbindung setze (ich kann mich natürlich auch irren). Dieses habe ich vor ca. einer Woche erst eingespielt.

Ich verwende zwei Monitore - wenn ich Chrome von dem einen Monitor zum anderen Monitor ziehe, verschwinden Elemente wie die Lesezeichenleiste, die Darstellung von Tabs, usw.

So sieht Chrome vorher aus:

vorher.jpg

Und so nach dem Verschieben auf den anderen Monitor (die Richtung ist egal, also von 1 auf 2 oder von 2 auf 1 macht keinen Unterschied):

nachher.jpg

Ganz eigenartig. Jetzt stellen sich die Fragen: Ist das ein Problem von Windows? Ein Problem von Chrome? Oder ein Problem vom Grafikkartentreiber (aktuellster Treiber installiert, das Problem trat aber auch schon mit vorherigen Treibern auf).

Hatte jemand dieses Problem auch schon einmal?

Gruß
 
Haste testweise mal die Hardwarebeschleunigung deaktiviert?
 
Tatsache, nach Deaktivierung der Hardwarebeschleunigung ist der Fehler verschwunden. Ein guter Ansatz, der zur Lösung beitragen kann - aber woran kann es nun wohl liegen? Grundsätzlich ist Hardwarebeschleunigung ja etwas Gutes und es lief ja in der Vergangenheit einwandfrei. Liegt es wohl an Chrome oder am Grafikkartentreiber - oder an Windows (da das Problem erst nach dem 1709er Update auftrat)?
 
Grundsätzlich ist Hardwarebeschleunigung ja etwas Gutes
Und grundsätzlich scheinen es Scherereien zwischen Browsern und Treibern (svw.: WIN selbst) zunichte zu machen. Der Tipp wird nicht selten gegeben und wirkt fast immer. Und das schon über Jahre hinweg.
Einen Sinn diese Inkompatibilitäten schleifen zu lassen sehe ich in der Tat selber nicht. Leider.

CN8
 
Zurück
Oben