News Chrome soll vor unsicheren Downloads warnen

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Google will auf Basis der vor knapp vier Jahren entwickelten „Safe Browsing API“ eine weitere Sicherheitsfunktion in seinen Browser Chrome einbauen. Dabei handelt es sich um eine Warnung vor bösartigen Downloads.

Zur News: Chrome soll vor unsicheren Downloads warnen
 

Eggcake

Commodore
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
4.827
Derzeit warnt Chrome ja bei jeder .exe-Datei, was doch relativ sinnlos ist. Sowas würde ich aber begrüssen.
 

DaBoom

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
33
Juhuu, endlich weiß Google was ich runterlade

IE
SmartScreen Filter checks files that you download from the web against a list of reported malicious software sites and programs known to be unsafe. If it finds a match, SmartScreen Filter will warn you that the download has been blocked for your safety. SmartScreen Filter also checks the files that you download against a list of files that are well known and downloaded by many Internet Explorer users. If the file that you're downloading isn't on that list, SmartScreen Filter will warn you.
 

buzz89

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.054
Echt Wahnsinn was Google alles wissen will.
Ich rate jedem Chrome User zu KillID, damit wenigstens etwas anonymität gewährleistet ist.
 

OrtusMalum

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
336
find ich unnötig... Wieviele Programme sollen mich denn noch auf alles drauf hinweisen? Ich mein, klar, es ist auf jeden Fall gut wenn man irgendwie drauf aufmerksam gemacht wird das ein Programm was man gerade runterläd eventuell Schadsoftware enthält, aber im normalfall tut mich bereits Windows oder das Antivirenprogramm drauf hinweisen. Demnächst muss ich 25mal bestätigen das ich etwas Runterladen will... Das führt nur zu Betriebsblindheit was dann wieder kontraproduktiv ist. zudem macht es Chrome selbst nur größer und letztlich auch langsammer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pandora

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7.264
S

SB1888

Gast
Zitat von Pandora:
Nein nicht bei jeder, bei MS oder FF warnt er nicht ... ich weis aber auch nicht ganz welches System aktuell dahinter steckt :p
.

Ach die Masche ist doch jetzt schon alt, der neue IE9 scannt die Downloads auch
und gleicht die mit irgendeiner Datenbank ab, zumindest verweigert er direkte Aktionen,
wenn er einen Download als "wird nicht sehr häufig heruntergeladen" erkennt. :D
Ich find das immer interessant, hat er mir letzte Woche diverse male gezeigt, da ich bei
Adaptec Firmware, Software und Treiber brauchte, natürlich die läd kaum jemand. :evillol:
 

Ly.

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
36
Macht er doch jetzt schon? Leider kann man diese Option nicht ausschalten. Finde es schade, dass alles Casual wird. Die Leute die Wissen was sie tun brauchen nun 1 klickt mehr, der einfach nicht nötig ist.
 

Eggcake

Commodore
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
4.827
Zitat von buzz89:
Echt Wahnsinn was Google alles wissen will.
Ich rate jedem Chrome User zu KillID, damit wenigstens etwas anonymität gewährleistet ist.

Es ist wahnsinn, welche Paranoia gewisse Leute haben. Die ID gibt es seit über einem Jahr nicht mehr.
Wie DaBoom schreibt, macht der IE das schon lange (den SmartScreen Filter gab es ja, soviel ich weiss, bereits mit dem IE8). Auch er sammelt anonyme Daten.
Coudln't care less...
 

lupoo

Banned
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
316
@Eggcake hat recht, diese Paranoia ist irrational und scheinheilig.
Wer digital unterwegs ist und gleichzeitig panische Angst um seine Privatsphäre hat, der hat gelinde gesagt nicht mehr alle Tassen im Schrank.
Oder anders gesagt, wenn du der Außenwelt soviel wie möglich von dir selbst preisgeben willst, dann brauchst du nur digital unterwegs sein.
Was soll also das ständige Lamentieren über Sicherheit bzw. deren Lücken, das ist so ähnlich als wenn ich in meiner Wohnung alle Fenster und Türen ausbaue und dann panisch vor Angst auf dem Sofa sitze, dass mich jemand erkennen könnte.
Ihr paranoiden Sicherheitsfanatiker geht wahrscheinlich auch mit Tarnkappe und Sonnenbrille zur Supermarktkasse, denn die umstehenden Leute könnten ja aus dem Inhalt eures Einkaufswagens Rückschlüsse auf euer Konsumverhalten ziehen. Au weia!
Digitale Datenübermittlung ist grundsätzlich unsicher, wenn ihr was wichtiges mitzuteilen habt, dann macht das per Brief oder unter vier Augen.
Aber hört bitte auf, hier ständig rumzuheulen.
 
W

WhIteX

Gast
bin user von chrome und finde ihn echt gut!
Un was hier manche schreiben..
 

D.M.X

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.122
Ach ist doch nix neues, erst Quatsch schreiben und dann (vielleicht) überprüfen ob es stimmt. Ob die Funktion gut ist wird sich bei Release zeigen, gegen Hilfe hab ich aber grundsätzlich nichts, solange wirklich nichts gesammelt wird.
 

BlackPro

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
759
Die listen wo chrome nachfragt werden doch immer etwas veraltet sein und sind so größtenteils unnütz
 
C

C47

Gast
@buzz89 wenn du wirklich so eine panische Angst hast, kann ich dir nur raten.
Stell nie wieder eine Verbindung mit dem Internet her.

Dir ist schon klar, das jeder einzelne Download den du machst egal welcher Browser, nachvollziehbar ist...

Aber das scheint wohl Neu für dich zu sein... :o
 
Zuletzt bearbeitet:

Highspeed Opi

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.208
Ich könnte fast wetten, dass die Meisten mit dieser Datensammel Panikmache Facebook auf dem Handy installiert haben und sonst ständig da rein gehen. :p

Es ist logisch, dass ein Unternehmen wie Google, Microsoft, etc. Daten sammeln. Diese werden für die Erweiterungen und Verbesserungen bestimmter Programme benötigt.
Klar kann man die auch zu negativen Zwecken nutzen, aber daran sind nicht diese Firmen schuld, sonder die Nutzer selbst, besonders die Facebook-Kinder und die, die jede mögliche App auf ihr iPhone oder Android installieren, die ohne besonderen Grund viele viele Rechte haben wollen.
Beispielsweise eine Soundsammlung mit Rechten zum Anrufen kostenpflichtiger Nummer, Lesen von SMS/MMS, Lesen von Handydaten, etc. ;)

Wer seine Daten auf keinen Fall veröffentlich darf, der ist auch nicht mit solchen Medien verbunden. Ganz einfach.
 

Rayge

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
634
Zitat von buzz89:
Echt Wahnsinn was Google alles wissen will.
Ich rate jedem Chrome User zu KillID, damit wenigstens etwas anonymität gewährleistet ist.

Man man man, bevor du anderen etwas rätst und sie mit deiner Paranoia ansteckst solltest du dich erstmal selber über das Thema informaieren. Die ID gibt es schon lange nicht mehr und Chrome sendet nicht mehr oder weniger Daten als alle anderen Browser auch.
 
Top