CounterStrike in VMWare - Xubuntu-Gast

Olunixus

Commodore
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.566
Hi,
habe auf meinem PC (Win7x64) mit VMWare ein Xubuntu 12.10 laufen und möchte jetzt Counter Strike for Linux ausprobieren.
CS kann ich auch starten und in ein spiel komme ich auch rein. Nur guck ich, sobald ich die Maus bewege, sofort auf den Boden (egal in welche richtung ich die maus bewege, oder wie stark). Wenn ich nur mit Bildhoch, Bildrunter und den Pfeiltasten mich im Spiel bwege und umschaue läufts.
Jmd. ne idee wieso ich bei der kleinsten Mausbewegung sofort auf den Boden glotze?
Habs mal hier gepostet, da ich denke dass die VM schuld ist; ein Freund hat CS auf seinem Laptop (da ist Ubuntu ohne VM installiert) und da läufts einwandfrei.

Danke
Olunixus
 

das Neutrum

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
460
Erster Verdacht: Maus-Interaktion deaktivieren.
 

Olunixus

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.566
ok ... zur maus-interaktion wäre bisschen mehr kontext hilfreich :)
ist das eine einstellung in cs, in ubuntu allgemein oder in vm ware?


edit:
mit guest-tools, meinst du damit "vmware tools"? wenn ja, das hab ich vorhin draufgemacht, geht aber immernoch nicht.
 

baizon

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.084
Oder probiere es doch einfach mit einer LiveCD ;)
 
A

andryyy

Gast
Vielleicht eine doofe Frage, aber X danach mal neugestartet? Entweder einfach durch einen Reboot oder eben /etc/init.d/gdm stop && /etc/init.d/gdm start, z.B. ...


//edit: Das "ungrabben" finde ich bei der neusten Version von VMWare Player gar nicht mehr, strange, probier aber mal das hier:

http://communities.vmware.com/thread/424083

//edit2: Außerdem:

There is a better solution to this problem.

Open up /lib/udev/rules.d/69-xorg-vmmouse.rules and replace the line

ACTION=="add|change", ENV=="?*", ATTRS=="i8042 AUX port", PROGRAM="/usr/bin/vmmouse_detect", ENV{ID_INPUT.tags}="vmmouse"

with

ACTION=="add|change", ENV=="?", ATTRS=="i8042 AUX port", KERNEL=="event[0-9]", PROGRAM="/usr/bin/vmmouse_detect", ENV{ID_INPUT.tags}="vmmouse"

And the problem should be gone, without having to give up the easy mouse entry and leaving in your VM.
 
Zuletzt bearbeitet:

Olunixus

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.566
jup. habe eben die vm komplett neugestartet. das ganze an sich funktioniert auch (also z.b. wenn ich das vmware fenster größer/kleiner mache; dann geht das xubuntu schön mit.) habe die vm auch schon im vollbildmodus laufen gehabt und dann cs gestartet. - ging auch nicht.


edit:
was am anfang vllt nicht richtig rüber kam: wenn ich die maus bewege, dann dreh ich mich um die eigene achse (also die maus wird grundsätzlich schon irgendwie vom spiel erkannt). nur in der vertikalen geht es nicht. beim drehen um die eigene achse dreht sich der charakter sehr schnell (d.h. minimale mausbewegung --> starke drehung).
 
Zuletzt bearbeitet:

davidbaumann

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.864
Hallo,

Hast du es schon im Vollbild probiert?
Unter VirtualBox gibt es (ich denke dafür) den "Nahtlosen Modus". Diesen würde ich einmal ausprobieren. Dieser reserviert die Eingabegeräte ganz alleine für die virtuelle Maschine.

Gruß.
 

Olunixus

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.566
einen "natlosen modus" habe ich nicht gesehen. evlt. beinhaltet dies bereits der vollbildmodus, den ich auch schon probiert habe - erfolglos :(
 
Top