Crossfire/SLI Setups bei Treibertests

Interessieren dich Treibertests für Multi-GPU-Settings?

  • Ja, wenn möglich bitte jeden Monat!

    Stimmen: 10 34,5%
  • Ja, aber jeden Monat muss es nicht sein.

    Stimmen: 8 27,6%
  • Mir egal, solange die Qualität nicht leidet.

    Stimmen: 1 3,4%
  • Nein, das halte ich für pure Zeitverschwendung.

    Stimmen: 8 27,6%
  • Dazu habe ich echt keine Meinung.

    Stimmen: 2 6,9%

  • Umfrageteilnehmer
    29

d-Raven-b

Lt. Junior Grade
Registriert
März 2008
Beiträge
496
Wir alle wissen, was die Hardware-Seiten praktisch bei jedem Test eines SLI- oder X-Fire-Settings schreiben (nein, nicht das mit den Mikrorucklern ;) ):
Hardware-Mag schrieb:
Die Konfiguration ist schnell, wenn die Treiber mitspielen

Die here Forderung an die Hersteller ist, die Treiber auch entsprechend weiter zu entwickeln.

Leider sieht man in Treibertests praktisch nie ein solches Setting in Aktion - Warum eigentlich?

Ich hatte vor meiner HD4870X2 ein Triple-CF Setting mit einer HD3870X2 und einer HD3870. Zu Beginn funktionierte es nicht einwandfrei und die Bedenken, die viele HW-Seiten gegenüber den Multi-GPUs hatten, waren teils berechtigt. Aber mit jedem Treiber Update liefen die Karten schneller (wäre nicht der Lüfter der HD3870X2 ausgestiegen, würde ich die vermutlich heute noch verwenden).
Leider hat das die Öffentlichkeit nie erfahren.
Die Multi(GPU)karten werden intensivst gebencht, wenn sie rauskommen, aber während die weniger Treibersensible Single-GPU-Lösungen jeden Monat durch die Benches gejagt werden, kriegen die teuren Multi-GPU-Lösungen meist keine weitere Chance.

Laut aktueller PCGH-Umfrage (1356 Teilnehmer) benutzen rund 13% der Befragten ein Multi-GPU Setting von NVIDIA oder ATi. Das ist immerhin jeder achte Teilnehmer!

Kann man eine so grosse Minderheit einfach jeden Monat ignorieren? Was meint Ihr? Interessieren sich evtl. auch Single-GPU-Nutzer für das Abschneiden der Multi-Lösung?
(evtl lohnt es sich ja plötzlich seiner Karte eine zweite zur Seite zu stellen?)
 
Zuletzt bearbeitet:
Wobei ich auch findet, das Crossfire / SLI Setups und Tests ihre Daseinsberechtigung haben.

Ich gehe zwar erstmal in Deckung, weil jetzt gleich wieder das große Geschrei wegen Mikroruckler und Uneffizienz losgeht, aber man sollte sich auch mal die Vorteile dieser Art der Multi-GPU Technik zu Gemüte führen.

-Kostengünstige und Leistungsfähige Alternative zu Highend-Karten.
-Senkung der Lautstärke durch selektierte Auswahl bestimmter Karten, anstatt Referenz-Design bei Dual-GPU-Karten
-Von der Leistungsaufnahme auch nicht schlimmer als Dual-GPU-Karten

Sollte man sich auch mal anschauen :

http://www.tweakpc.de/hardware/tests/grafikkarten/ati_radeon_hd_4770_x2_x3_x4_dual_tri_quad_crossfire/s01.php
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich kann sagen, mit den neuen Teibern funtzt es prima. Die Meisten, die sich über Microruckler aufregen, haben noch nie welche gesehen.
 
Ich Persönlich habe selbst auch noch keine Microruckler gesehen...
 
[x] Nein, das halte ich für pure Zeitverschwendung. Selbst für Single Karten braucht nicht jeder Treiber getestet werden.

Bei den Treibertests gehts leider eh nur um FPS, andere Dinge wie Profile, Bildqualität, Stabiltität, Mikroruckler, sonstige Eigenheiten kommen eh kaum zur Geltung.
Wozu also das Testfeld ausweiten, doch nur damit MGPU noch mehr verbreitet wird.
Ein solcher Test würde weder Misstände aufdecken, noch die Hersteller zur Handlung zwingen, demnach sinnlos.
 
[X] Nein, das halte ich für pure Zeitverschwendung.

Kostengünstige und Leistungsfähige Alternative zu Highend-Karten.
Genau das eben nicht.
 
Zurück
Oben