Cyberport - Reklamierte Ware auf dem Transport defekt !

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

michael54431

Commander
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.350
Hallo Zusammen,

ich hatte letzte Woche meinen bei Cyberport gekauften 42" Toshiba LCD bei Cyberport wegen des nicht vorhandenen (aber beworbenen) 24p support innerhalb der Widerrufszeit reklamiert.
Der Fernseher wurde von einer DHL Botin geholt und befand sich da in einwandfreiem Zustand, ohne optische Mängel. Da habe ich schon bei der Botin bemängelt dass die den Fernseher zum Transport nicht auf die Rückbank des Sprinters stellen soll (ohne Schutz nach vorne beim Bremsen!!!), diese hat mich aber nur schräg angeschaut...
Heute bekam ich die Mail das der Fernseher angekommen ist, aufgrund von Stoß-und Schlagschäden ich aber 500 euro weniger (von 1300) zurück bekommen sollte.

Die Schäden sind aber definitiv nicht von mir ! Das hab ich denen auch schon 2mal geschrieben, die schliessen einen Transportschaden aber aus und schieben natürlich die Schuld auf mich.

Was kann ich jetzt tun ?

Vielen dank schonmal für eure Hilfe.

Anbei noch die Bilder.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

ObServer88

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.447
Also gemäß § 357 (2) Satz 2 BGB trägt der Unternehmer Kosten und Gefahr der Rücksendung. Und Beweislast müsste glaub auch beim Unternehmer liegen find ich grad den § nich..
 

michael54431

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.350
habs im original karton geschickt, der war auf jeden fall tip top in ordung, sowas sieht man ja auch auf den ersten blick !
 

michael54431

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.350
der rückversand wurde von cyberport organisiert, da is ja extra noch jemand gekommen um das zu holen... und die tussi hat den fernseher auf die rückbank gestellt, als ich ihr gesagt hab dass das ja so kaputt gehen könnte wenn die bremst hat sie mich nur dumm angeschaut... hätt ich nur n foto von gemacht..
 

buwwel

Lieutenant
Dabei seit
März 2006
Beiträge
709
also ich habe den selben auch im Schlafzimmer zu stehen, kenne auch die verpackung.

fakt ist nunmal, das der Schaden auf Bild 1 und 3 definitiv nicht entstehen kann, wenn sich das Teil im Originalkarton befindet.

da gibt es nunmal nur 2 Sachen die Infrage kommen. entweder wurde es so von dir wieder verpackt, was ich dir keineswegs vorwerfen möchte, oder die von Cyberport versuchen dich abzuzocken, indem se son Gerät im Lager haben und es als deins ausgeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

michael54431

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.350
der lcd wird in der verpackung nur an den seiten gestützt, in der mitte unten hängt er ja mehr oder weniger frei, also kann da schon irgendwie ne dalle hin kommen.

ich würde sowas bestimmt nicht reklamieren, das sieht ja n blinder das das so nicht sein darf und das sowas nie im leben als reklamation anerkannt wird.

Nur wie ist es dann hin gekommen ? Und was kann ich machen, ich will mich nicht abzocken lassen...
 
N

Nigigo

Gast
Wie gesagt ruf da an und sag das !
Mails deuern und zögern das ganze meist nur unnötig raus !
Wo drauf wartest du sonst ? Mit Anwalt drohen und so würde ich nicht gleich tun
könnte sonst echt teuer werden...wenn du vernünftig mit denen redest wird die mitsicherheit geholfen !
Vom nichts zun .. wird sich auch nicht ändern !
 

Enolam

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.106
Telefonier mal mit Deinem zuständigen Verbraucherschutz und ggfs. mit einem Anwalt (lohnt bei dem Betrag).

Wenn Du den LCD widerrufen hast innerhalb der 14 Tage und Du ihn nur entsprechend Deiner Verbraucherrechte getestet hast (also auspacken, anschliessen, anschalten), hast Du anrecht auf den vollen Betrag. Gib ggfs. eine Eidesstattliche Versicherung ab, dass der LCD nicht defekt war und beim Rücktransport beschädigt wurde.
 

michael54431

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.350
hab ihn jetzt wieder... die macken sind minimal und wenn er aufgestellt ist sieht man sie nicht... werd den jetzt behalten, is mir alles zu blöd, nur eins weiss ich, da bestell ich nie wieder was. die macken wären mir beim ersten mal aufstellen schon aufgefallen.... naja, was will man tun... am montag wird erstmal ne rechtsschutzversicherung abgeschlossen...
 

ObServer88

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.447
Sowas würd ich mir nie gefallen lassen. Aber naja manche gehen lieber den Weg des geringsten Widerstandes und schonen lieber ihre Nerven als den Geldbeutel.
 

michael54431

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.350
was soll ich denn machen ? ohne rechtsschutz steh ich dumm da...
 

ObServer88

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.447
Also es ist doch echt nicht schwer sich nen Anwalt in der Umgebung zu suchen und bei dem Streitwert würde sichs auch lohnen. Und alle Kosten würde ja der Verlierer des Prozesses tragen müssen.
Aber man hätte ja zumindest selbst etwas mehr Widerstand leisten können, indem man ein wenig im BGB liest und dem Verkäufer ein entsprechendes Schreiben zusendet.
 

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.423
Erstens muß dann aber auch Aussicht auf Erfolg bestehen, also Beweise da sein (am besten Fotos etc.) und zweitens darf er ohne Rechtschutzversicherung erstmal alles vorstrecken und hier dürfte es schlimmstenfalls auf einen Gutachter hinauslaufen und der kostet.

Und es sieht nunmal nach Sturzschaden aus und der Händler muß ja mal davon ausgehen, wenn an der Außenverpackung tatsächlich nichts zu sehen ist, daß dieser woanders entstanden sein muß.
__________

Und merkt ihr nicht wie hier CB und euch hier in Schwierigkeiten bringt. Der eine redet von Betrug, obwohl dies nunmal leider nicht bewiesen ist und der andere kündigt mit Hinweis auf diese Aussage und diesen Threads sein Kundenkonto. Geil schon haben wir eine Geschäftsschädigung... Das geht so echt nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

michael54431

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.350
wie happymutant schon sagt, ich dürfte erstmal alles selbst zahlen und darauf hab ich wirklich keine lust. als beweiss habe ich nur meine freundin und ein kumpel, keine bilder oder sonst irgendwas...

ich hab den lcd jetzt wieder aufgestellt, die schäden sieht man nicht wenn er aufgestellt ist, bzw wenn man es nicht weiss das sie da sind... der fernseher ist super, hätte mir nur gern n samsung geholt. aber aus fehlern lernt man und hinterher ist man schlauer.

das thema kann geschlossen werden, hat sich ja jetzt erledigt...
 

KBCoal

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
429
Naja, Bild 1 und 2 finde ich schon sehr heftig. Ich würde so etwas nicht behalten wollen, gerade nicht für den vollen Preis.

Außerdem kann der jetzt auch noch ein Knacks in der Elektronik haben. Der muss ja schon mit großer Geschwindigkeit irgendwo gegen geknallt sein oder aus großer Höhe herunter gefallen sein.

Vllt haste mit dem in 4 Wochen Ärger, weil die Elektronik kaputt ist. Wackelkontakte etc.

Das heißt dann wieder Wochen einschicken und dann werfen sie dir vor, ist kein Garantiefall, da unsachgemäße Benutzung vorliegt.

Gruß
 

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.423
Auf Wunsch des Threaderstellers geschlossen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top