Darf ich auf öffentlichen Plätzen Schneeräumen für die eigene Einfahrt

Sylar

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.542
Hallo!

Da meine Einfahrt nicht ganz von der Gemeinde geräumt wird, nur Fußgängerweg wird freigeräumt, muss ich teilweise den Schnee selber räumen, da ich sonst nicht mit dem Auto weder rein-, noch raus-fahren kann in meine Garage. Nur räume ich den Schnnee, was auf öffentlichen Plätzen ist, ja nicht auf mein Grundstück.

Deshalb die Frage: Darf ich meine Eigen Einfahrt den Schnee auf Öffentlichen Parkstellen freiräumen? Und VOR dem parkenden Auto lagernd, damit ich aus meiner Garage rausfahren kann.

Ich werd ja auch nicht den ganzen Schnee auf die Straßen schieben oder auf den Fußgänger weg.

Es gibt genügend freie Parkplätze, nur ist dieser halt etwas "beliebter", weil man da easy parken kann.

Das sieht etwa so aus ;)
 

Sylar

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.542
Im Prinzip hätte ich 3 Möglichkeiten:
Ich schiebe den Schnee auf den Gehsteig.
Ich schiebe den Schnee auf die Fahrbahn.
Ich schiebe den Schnee auf den freien Parkplatz.

Daneben gibt es noch 7 freie weitere Parkplätze, wo jeder sich hinstellen darf. Nur keiner will dort stehen, weil da ja dann schnee liegt und wir halt nur den Schnee bei unserer Einfahrt freischaufeln.
 

ThomasK_7

Commodore
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
4.224
4. Möglichkeit Ich schiebe den mich behindernden Schnee auf mein Grundstück. :)
5. Möglichkeit Ich transportiere den mich behindernden Schnee auf eine nicht genutzte/störende Freifläche.

Wer auf öffentlichen Straßen liegenden Schnee für seinen privaten Vorteil derart beräumt, dass öffentliche Parkplätze zugeschippt werden, muss mit Ordnungsgeldern gegen sich rechnen, sofern es Jemandem vom Ordnungsamt auffällt oder sich Andere darüber beschweren.
 

Sylar

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.542
Hab mal was anderes gefunden
Im Ortsgebiet müssen Eigentümerinnen/Eigentümer von Liegenschaften zwischen 6 und 22 Uhr Gehsteige, Gehwege und Stiegenhäuser innerhalb von 3 m entlang ihrer Liegenschaft von Schnee räumen. Bei Schnee und Glatteis müssen sie diese auch streuen.
Ist kein Gehsteig (Gehweg) vorhanden, muss der Straßenrand in der Breite von 1 m geräumt und bestreut werden. In einer Fußgängerzone oder Wohnstraße ohne Gehsteige muss auf der Fahrbahn ein 1 m breiter Streifen entlang der Häuserfront gereinigt und bestreut werden.
Theoretisch gesehen, darf ich die Straßen da freiräumen. Auch wenn es öffentliche Parkplätze sind. Ob es für mich oder einen anderen einen Vorteil hat, ist wieder was anderes. Die parkende Autos dürfen ja auch meine Einfahrt nicht behindern oder zu parken
 

ThomasK_7

Commodore
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
4.224
Natürlich darfst Du auf öffentlichen Straßen Schnee wegräumen. Das gibt sogar eine lobende Erwähnung vor der Truppe! :)

Aber das war ja nicht Deine eigentliche Frage. Deine eigentliche Frage war, ob Du den beräumten Schnee auf öffentlichen Stellplätzen, natürlich auch gleich den naheliegendsten, weil bequemsten, abladen darfst.
Falls Du das trotzdem bejahst, musst Du auch mit der Konsequenz leben, dass Andere den Schnee von diesem Stellplatz auf dem öffentlichen Straßen-/Gehwegabschnitt vor Deiner Garageneinfahrt ablagern. In solch einem Fall würdest Du Dich doch auch beschweren, oder?

Mit ein wenig gegenseitiger Rücksichtnahme lässt sich doch bestimmt noch ein Flecken bei Dir oder der öffentlichen Fläche finden (Beete, Rasen, Hecken), auf dem dieser Schnee gelagert werden kann.
 

ohmotzky

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
314
4. Möglichkeit Ich schiebe den mich behindernden Schnee auf mein Grundstück. :)
5. Möglichkeit Ich transportiere den mich behindernden Schnee auf eine nicht genutzte/störende Freifläche.

Wer auf öffentlichen Straßen liegenden Schnee für seinen privaten Vorteil derart beräumt, dass öffentliche Parkplätze zugeschippt werden, muss mit Ordnungsgeldern gegen sich rechnen, sofern es Jemandem vom Ordnungsamt auffällt oder sich Andere darüber beschweren.
Ach ja, die städtischen Schneeräumer schieben doch auch den Schnee gegen die Fahrerseite der Autos so das man noch nicht mal ins Auto kommt, geschweige denn aus parken kann.
 

ThomasK_7

Commodore
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
4.224
Ich würde sagen, das ist ein anderer Sachverhalt wie der vom TE und technisch bedingt auch nicht anders machbar.
Du kannst mir aber gerne technisch erläutern, wie die Räumfahrzeuge entlang von parkenden Autos Schnee praktikabel beräumen sollen, ohne das ein Schneerand an den parkenden Autos verbleibt.
 

Sylar

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.542
Das ich ein Auto nicht mit Schnee überhäufen soll ist mir schon klar. Aber wenn jetzt kein Auto steht und es frei ist. Kann ich doch etwas Schnee, was auf der Straße steht zB vom Straßendienst ja etwas auf seite schieben. Damit der Schnee nicht auf den Fußgängerweg bleibt. Es wird dort ja nicht explizit als Parkplatz dargestellt oder markiert. Es sind halt freie Stellen! Ist vielleicht ein kleiner, aber feiner Unterschied.

Mein Nachbar macht ja auch seine Einfahrt immer frei und schiebt den Schnee bis zur Grenze auf, damit er mit sein Auto rein und rausfahren kann.
 

ThomasK_7

Commodore
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
4.224
Der Nachbar wird sich schon etwas dabei denken, warum er den Schnee bis zur Grenze schiebt und nicht darüber hinaus.
 

ohmotzky

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
314

ThomasK_7

Commodore
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
4.224
Dein Nickname ist eben Dein Programm. ;)
 

lalas

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.280
Ich verstehe die Zeichnung nicht ganz;

Der Gehweg befindet sich zwischen Deinem Grundstück mit der Garage und deiner Einfahrt ? Oder soll das gelbe Rechteck die Strasse oder ein Grünstreifen mit Parkflächen darstellen ?

Wenn es Grünstreifen (o.ä.) ist, so ist fraglich ob dies überhaupt als Parkfläche vorgesehen ist. Ggf. erübrigt sich also das Problem. Ist dort nämlich kein Parken vorgesehen, kannst Du natürlich dort den Schnee aufhäufen.
Wenn die Gemeinde des Gehweg räumt, wo kommt der Schnee den hin ? Und warum musst Du nicht den Gehweg vor Deinem Grundstück räumen ?

Vielleicht kannst Du die SKizze nochmal erläutern

Gruss,
Lalas
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
Das gelbe Rechteck soll die Straße symbolisieren. Das rote Rechtecke eine Parkfläche. Die Frage des TE ist, ob er den Schnee von Straßenzufahrt seiner Garage + ein paar m² der Straße auf die Parkfläche schieben darf.


Meine Frage dazu ist, wie viel Platz ist denn da bei der Zufahrt und dem Parkplatz? Ich mein', wenn man da 1-2 m² zu Schneeabladen verwenden kann und ein Auto trotzdem noch relativ bequem auf und von dem Parkplatz kommen kann, dann schieb' da einfach Schnee hin. Du musst ihn halt ggf. etwas höher stapeln, wenn die Platz nicht ganz reicht.

Ansonsten hast du wirklich Pech und muss den Schnee woanders verkippen. Und damit meine ich, dass du dir dann eine Schubkarre oder Hänger besorgst, womit du den Schnee sonstwohin transportieren kannst. So doof das auch klingt und egal wie weit das auch ist.
 

Sylar

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.542
Der Nachbar wird sich schon etwas dabei denken, warum er den Schnee bis zur Grenze schiebt und nicht darüber hinaus.
Also dann darf ich auch den Schnee bis zu meiner Grenze schieben (also vor das Auto). Mach das gleiche wie der Nachbar


Ich verstehe die Zeichnung nicht ganz;

Der Gehweg befindet sich zwischen Deinem Grundstück mit der Garage und deiner Einfahrt ? Oder soll das gelbe Rechteck die Strasse oder ein Grünstreifen mit Parkflächen darstellen ?

Wenn es Grünstreifen (o.ä.) ist, so ist fraglich ob dies überhaupt als Parkfläche vorgesehen ist. Ggf. erübrigt sich also das Problem. Ist dort nämlich kein Parken vorgesehen, kannst Du natürlich dort den Schnee aufhäufen.
Wenn die Gemeinde des Gehweg räumt, wo kommt der Schnee den hin ? Und warum musst Du nicht den Gehweg vor Deinem Grundstück räumen ?

Vielleicht kannst Du die SKizze nochmal erläutern

Gruss,
Lalas
Gehweg befindet zwischen Einfahrt und Garage. Das Gelbe Feld zeigt halt meine Einfahrt und ist Asphaltiert.

Die Gemeinde räumt den Schnee nur zur Seite. --> Ich komme kaum rein, da Teilweise der Schnee schon so hoch und rutschig wird, dass es Probleme gibt beim reinfahren. Deshalb räume ich halt auch den Schneee.

Das gelbe Rechteck soll die Straße symbolisieren. Das rote Rechtecke eine Parkfläche. Die Frage des TE ist, ob er den Schnee von Straßenzufahrt seiner Garage + ein paar m² der Straße auf die Parkfläche schieben darf.


Meine Frage dazu ist, wie viel Platz ist denn da bei der Zufahrt und dem Parkplatz? Ich mein', wenn man da 1-2 m² zu Schneeabladen verwenden kann und ein Auto trotzdem noch relativ bequem auf und von dem Parkplatz kommen kann, dann schieb' da einfach Schnee hin. Du musst ihn halt ggf. etwas höher stapeln, wenn die Platz nicht ganz reicht.

Ansonsten hast du wirklich Pech und muss den Schnee woanders verkippen. Und damit meine ich, dass du dir dann eine Schubkarre oder Hänger besorgst, womit du den Schnee sonstwohin transportieren kannst. So doof das auch klingt und egal wie weit das auch ist.
Ich tippe auf etwa 3m² sollte da frei werden. ich könnte es locker vor dem Auto lagern. Das wäre für mich kein Problem.

Die Frage ist halt, wie es sonst ausschaut, wenn hinter dem 1. Platz noch genügend Plätze vorhanden sind. Aber manche ja unbediengt diesen Platz nehmen wollen (weil ich dort den Schnee oft wegräume und somit ein leichteres Parken ist). :rolleyes:
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
Die Parkplätze gehören nicht dir sondern der Stadt. D. h., die darfst du nicht einfach zu schieben.
Dabei ist es dann egal, ob die Parkplätze wegen deiner Schneeschieberei besonders beliebt sind oder nicht.

Du würdest auch meckern, wenn jemand die Zufahrt zu deiner Garage zuschiebt, nicht wahr? ;)
 

onkel_axel

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.079
ich habs verstanden :)

du darfst natürlich nicht diesen beliebten parkplatz zuschippen.
allerdings würde er, wenn denn kein auto dort park vom städtischen räumdienst sowieso zugeschoben, bei ihrer arbeit.



das einfachste wäre, wenn irgendwo ne grünanlage in der nähe ist. oder du machst halt einen verdammt hohen haufen. irgendwo zwischen parkplatz und gehweg.
 
Top