Dell U2412M als TV Monitor ohne laufenden PC geht das?

mario177

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
332
Ich wollte mir einen zweiten Dell kaufen. Der sollte Standardmässig am PC als Erweitertes (zweit) Monitor betrieben werden.

Der sollte aber auch in der Lage sein bei ausgeschalteten PC als TV Gerät zu funktionieren. Bei eingeschalteten PC sollte es aber auch laufen.

Dies sollte für den DVB-T, oder DVB-S Betrieb möglich sein, oder beides falls es geht?

Geht überhaupt sowas, oder nicht?

PS Ich wollte mir einen zweiten Dell und nicht einen TV kaufen.
 

ap0k.

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.342
Sofern du einen Receiver hast, der das entsprechende TV Signal liefert kannst du das mit jedem Bildschirm machen. Der Dell sollte Anschlussmaessig sicherlich DVI VGA und HDMI (und vllt auch Video S)unterstuetzten, sodass du einen gaengigen Receiver nutzen kannst.
Wie siehts aus mit Ton?
 
Zuletzt bearbeitet:

sneider

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.065
Wenn der Dell entsprechende TV-Tuner hätte, würde es vermutlich funktionieren. Eine andere Möglichkeit wäre, den Dell (wenn keine internen TV-Tuner) per HDMI oder DVI an einen TV-Receiver anzuschließen.
Ergänzung ()

Sofern du einen Receiver hast, der das entsprechende TV Signal liefert kannst du das mit jedem Bildschirm machen. Der Dell sollte Anschlussmaessig sicherlich DVI VGA und HDMI (und vllt auch Video S)unterstuetzten, sodass du einen gaengigen Receiver nutzen kannst.
Wie siehts aus mit Ton?
Stimmt - Ton wäre auch nicht schlecht :D
 

mario177

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
332
Das ist eine gute Frage. Ich dachte hier schliesse ich den Reciver über eine HI FI Anlage. Dann stellt sich natürlich die Frage welcher Reciver bzw. TV Karte, oder eine TV USB Karte kann das?

Gibt es solche Karten überhaupt?

Deswegen stellte ich die Frage hier in Forum.

Ich stehe noch vor dem Reciver kauf. Welch würde hier gut passen?

Was wäre bitte die beste Lösung?
 
Zuletzt bearbeitet:

KenshiHH

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.990
Das TV Signal vom DVB Reciever via HDMI gibt das Signal in 16:9 aus und der Monitor streckt es auf 16:10.
Wenn du damit leben kannst, funktioniert es.
 

the_nobs

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.032

mario177

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
332
Da gibts einen Harman Kardon um über 2k€ !!!
Na ja das kommt nicht in Frage...:D Danke
*************************************************************************

OK. Jetzt wollte ich einige Sachen richtig stellen, ob ich das richtig verstanden habe.

1. Der eingesetzte Reciever wird Audio zu Audio mit HI FI Anlage verbunden?
2. Der „Zweit“ Dell wird mit PC mittels DVI verbunden + Reciver HDMI auf Adapter des "Zweit" Dells Monitors (DisplayPort auf HDMI Adapter) verbunden?
3. Nun kann ich sowohl mit eingeschaltetem PC wie auch ohne das TV schauen? Ohne mit den Steckern herumfummeln zu müssen?
4. Wenn ich z.B. kein TV sehen möchte und nur PC im zwei Monitoren betreiben möchte, dann brauche ich auch nichts mit den Kabel zu tun, sonder der Reciever bleibt ganz einfach nur aus? Und das funktioniert?

Sehe ich das richtig? Bitte um Korrekturen? Danke
 

Kampfbiene

Ensign
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
137
Der U2412M kann kein 16:9, nur 16:10, 4:3 und 5:4. Das Bild würde also verzerrt dargestellt.
 

Kampfbiene

Ensign
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
137
Nicht das mir bekannt wäre. Hab den Monitor hier vor mir und er unterstützt leider keine 1:1 Darstellung der eingespielten Auflösungen außerhalb der erwähnten Seitenverhältnisse (und kleinere als nativ werden auch entsprechend gestreckt).

Siehe auch den Testbericht von prad bezüglich Videosignalverarbeitung und Interpolation.
 

mario177

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
332
@kampfbiene:king: Vielen Dank
"Die Möglichkeit der pixelgenauen 1:1-Darstellung bietet der U2412M nicht"
Leider nicht...
OK Dann bleibt mir nichts anderes mehr übrig als die Verzerrungen zu akzeptieren.

Dennoch bleiben meine vorherige Fragen immernoch unbeantwortet:

1. Der eingesetzte Reciever wird Audio zu Audio mit HI FI Anlage verbunden?
2. Der „Zweit“ Dell wird mit PC mittels DVI verbunden + Reciver HDMI auf Adapter des "Zweit" Dells Monitors (DisplayPort auf HDMI Adapter) verbunden?
3. Nun kann ich sowohl mit eingeschaltetem PC wie auch ohne das TV schauen? Ohne mit den Steckern herumfummeln zu müssen?
4. Wenn ich z.B. kein TV sehen möchte und nur PC im zwei Monitoren betreiben möchte, dann brauche ich auch nichts mit den Kabel zu tun, sonder der Reciever bleibt ganz einfach nur aus? Und das funktioniert?

Sehe ich das richtig? Bitte um Korrekturen? Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

powerfx

Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
9.352
1. Wenn ein Audio-Ausgang am Receiver vorhanden ist, ja.
2. Ja.
3. Ja. Wenn allerdings sowohl Rechner als auch Receiver eingeschaltet sind, müsste man sich bemühen, auf dem Monitor den gewünschten Eingang auszuwählen.
4. Ja.
 
Top