Die Download-Wrapper-Pest, jetzt auch auf GIGA.de

enzo1982

Newbie
Registriert
Sep. 2014
Beiträge
6
Hallo Leute,

ich bin grad echt sauer! Muss hier mal meinem Ärger über diese unsäglichen Download-Wrapper ein bisschen Luft machen!

Ich entwickle hobbymäßig in meiner Freizeit einen kleinen Audiokonverter und CD-Ripper. Das Programm ist Open Source und ich investiere wirklich viel Zeit und Mühe darin, es zu einem tollen Tool zu machen.

Heute bin ich nun auf einen Thread beim Trojaner-Board gestoßen: Klick!

Zitat: "Finger weg vom fre:ac-Dreck!"

Der User wollte sich fre:ac (mein Programm) von GIGA.de herunterladen und hat stattdessen deren Adware-Download-Wrapper bekommen.

Das Ding gibt sich als "fre:ac audio converter Setup" aus und es ist erstmal überhaupt nicht erkennbar, dass es sich um einen GIGA-Downloader handelt. Klar, dass es dann auf mich und mein Projekt zurückfällt, wenn sich jemand damit Adware einfängt. Vielen Dank auch GIGA!

malware-installer.png

Besonders einfallsreich sind auch die blauen Ankreuzfelder auf blauem Hintergrund (!), die man leicht übersieht und die noch dazu standardmäßig aktiviert sind. Dabei will das Ding mit Sparpilot, Securita Scout und einem Amazon-Icon gleich drei Werbeprogramme installieren.

Das ganze macht GIGA.de nicht nur mit meiner Software, sondern mit so gut wie jedem Programm, das dort gelistet ist. Firefox, VLC und GIMP sind nur einige Beispiele. Selbst iTunes, Skype und Chrome bleiben nicht verschont. Ich hatte echt keine Ahnung, dass die Seite sich zu so einer Malware-Schleuder entwickelt hat.

Ich hab sowas langsam auch echt satt! Fast jede Woche bekomme ich Anfragen, ob ich mein Programm nicht mit irgendwelcher Adware bundlen will, um richtig Kohle zu machen. Nein, will ich nicht! Ich will meinen Usern nicht für nen Euro den Rechner kaputtmachen! Und dann kommt GIGA und macht genau das! Sie nutzen mein freies Programm für ihre Werbezwecke und verschleiern das auch noch, so dass das dann auf mich zurückfällt!

Also, um es mal mit den etwas abgewandelten Worten meines wohl für immer verschreckten Users zu sagen: "Finger weg vom GIGA-Dreck!"

Die einzig gute Nachricht: Nachdem ich mich per Mail ein wenig aufgeregt habe, haben sie den Downloader für mein Programm recht schnell entfernt. Bei allen anderen Programmen besteht das Problem aber natürlich weiter.

Wegen der Sache mit den blauen Buttons und der fehlenden Kennzeichnung habe ich mich dann auch noch an die Verbraucherzentrale gewendet. Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass so eine Trickserei erlaubt ist. Habe von dort bisher aber leider nur eine Standardantwort erhalten.

Danke an alle, die bis hier gelesen haben!
 
Zuletzt bearbeitet: (Falscher Link zum Trojaner-Board-Thread)
Ich kann deinen Ärger sehr gut verstehen. Vor ein paar Wochen habe ich in meiner Verwandschaft einen neuen PC eingerichtet und musste dabei notgedrungen einiges aus dem Netz nachladen. Dabei sind mir diverse Seiten aufgefallen, die nicht nur download-wrapper verteilen, sondern gleich einfach so Malware, ganz ohne das eigentlich gesuchte Programm (VLC z.B.).

Mittlerweile kann man bei bekannten Programmen die ersten 5-10 Google-Treffer gleich ignorieren, weil da nur die Mal-, Scare- und Ransomware-Fraktion am Start ist.
Wenn es, wie in Deinem Fall, einen ehrlichen OpenSource-Dev mit einem ambitionierten Projekt so trifft, könnte ich die Wände hoch gehen. Lass Dich nicht unterkriegen! Der Schritt mit der Verbraucherzentrale war schon mal gut. Bitte bleib da dran und lass Dich nicht mit der Standardantwort abspeisen.
 
Oh ja Wrapper-Pest trifft es präzise! Diese Drecksteile sind so nervig. Man bekommt kaum noch Downloads ohne das "Candy" ...

Selbst Sourceforge hat diesen Dreck in bestimmten Programmen eingebaut (z.B. bekam man nur den Downloader für FileZilla, keine Ahnung ob das noch so ist).

Das nervt extremst! Eine ganz miese Masche. Jeder Ottonormalo bügelt sich die Scheiße auf die Kiste! Sogar beim Flash-Updater ist Google-Addware drin! Ernsthaft?! Muss das sein?

Wie sieht das eigentlich nach deutschem Gesetzt aus? Newsletter usw. dürfen ja nur noch mit Zustimmung verschickt werden (und bei der Registrierung darf der Haken nicht automatisch gesetzt sein). Gilt das auch für so Downloadzeugs? Da könnte man ganz gut abmahnen ;D
 
Also Firefox und itunes enthalten bei Giga.de nur die original exe, keinen Downloader!
 
Ich würde da noch versuchen, weiter zu gehen. Wenn Du die Möglichkeit hast. Die Verbraucherzentrale kann ja nett sein, aber ist sie auch nicht immer.

Ich würde mir einen Anwalt suchen, der sich ordentlich in dem Feld auskennt. Und je nachdem, unter welcher Lizenz und unter welchen Bedingungen Du Deine Software bereit stellst. kann der Anwalt Giga gehörig Ärger machen.

Smily schrieb:
Also Firefox und itunes enthalten bei Giga.de nur die original exe, keinen Downloader!

Weil dort auch gewisse Macht hinter steht. Und eben auch der Wille, seine Rechte durch zu setzen.
 
Ich kann deinen Ärger sehr gut verstehen...
Ich glaube fast jeder bekommt mittlerweile nen Wutausbruch von so was ...


VLC, Thunderbird, Firefox, FileZilla sowie weitere Standardprogramme lade ich nur noch von deren offiziellen Seiten runter ...
 
Ist mir heute ebenfalls auf einer Seite eines sehr bekannten Computer-Magazins passiert... Ich hatte aber Glück, denn der Wiederherstellungspunkt war noch nicht so alt...
 
Ab mal ganz abgesehen davon. Jedesmal wenn ich mir die Rechner von Leuten ansehe, ist da allen möglichen Scheiß installiert. Im Endeffekt zeigt das, dass der 0815-Ottonormal-Dau sich nicht mal im Ansatz durchleißt was er da eigentlich durchklickt (zugegeben manche Installer sind wirklich tricky).
 
Ich verstehe euren ärger zwar ganz gut, mich nerven diese Werbe zu Programme auch, aber ich lade solche Programme nur noch direkt von der Hersteller Homepage herunter habe mir einfach eine linkliste erstellt die ich dann abarbeiten kann bei einer Neuinstallation.
 
Smily schrieb:
Also Firefox und itunes enthalten bei Giga.de nur die original exe, keinen Downloader!

Der Wrapper wird offenbar nicht immer mit ausgeliefert. Wenn ich versuche, iTunes oder Firefox mit dem Firefox herunterzuladen, bekomme ich den Wrapper. Mit dem IE nicht.

Kann das irgendwer bestätigen?
 
Aktueller FF (32.0.3) bekommt direkt die iTunes.exe, kein Wrapper. Keine besonderen AddOns. AdBlocker, das ja.

Ebenso beim download des FFs mit dem FF.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also ich bekomme eine iTunes-lnstall.exe, 1.0 MB groß. Danach erscheint sogar eine Anleitung, wie ich das installieren soll:

Image1.pngImage2.png
 
Mit Chrome bekomme ich den Wrapper (getestet bei VLC und Firefox), der möchte irgendein Amazon-Icon installieren (laut Beschreibung wohl einfach nur eine Desktopverknüpfung).

Avira findet den Installer verdächtig und wünscht ein Hochladen in die Avira-Cloud. Wird dann aber als sicher eingestuft.
 
unter umständen könntest du eine schadensersatzklage (oder sowas ähnliches, den genauen juristsiche begriff weiss ich jetz nicht) anstrengen. giga verdient ja auch was an diesen wrappern, wenn die ohne deine erlaubnis diese wrapper mit deinem programm bündeln könnte da je nach lizenz mit der du das programm veröffentlicht hast was dabei rausspringen.
 
BlubbsDE schrieb:
Ich würde mir einen Anwalt suchen, der sich ordentlich in dem Feld auskennt. Und je nachdem, unter welcher Lizenz und unter welchen Bedingungen Du Deine Software bereit stellst. kann der Anwalt Giga gehörig Ärger machen.

Ich selbst habe eigentlich keine Lust auf Rechtsstreitigkeiten und auch keine Zeit dafür.

Aber vielleicht frage ich mal bei der FSF Europe an. Die haben eher die Ressourcen dafür und GIMP ist ja auch betroffen und bestimmt noch mehr GNU-Programme.
 
Wenn ich nach "firefox" oder "fre:ac" suche, ist der erste Eintrag direkt die offizielle Seite mit offiziellem Download!
Wieso würde ich dann überhaupt etwas von GIGA und Co. herunterladen?

Außerdem, wo klickt ihr denn bitte drauf? Ich bekomme bei allen getesteten Downloads den offiziellen Installer!

"Finger weg vom GIGA-Dreck!"
Auch wenn dich der Vorfall ärgert (was ich absolut verstehen kann), ist es durchaus möglich, dass die betroffenen Personen einfach auf den falschen Button geklickt haben! Unerfahrene Benutzer verwechseln durchaus mal den echten download button mit einem gut getarnten Werbebanner.
 
Diese Wrapper-Scheiße gibt es schon bei Chip dazu, weshalb ich um die schon einen großen Bogen mache.
Bekomme dort aber ebenfalls auch nicht immer einen Wrapper-Installer mitgeliefert...

Positiv erwähnen mag man, dass die einem wenigstens noch unter den Daten zum Programm noch einen Link "Manuelle Installation" geben...
 
Zurück
Oben